#1

Der Seidenspinner Bombyx mori

in Schmetterlinge: Diverses 13.11.2012 17:24
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

Liebe Freunde,

viele Jahre schon beschäftigt mich folgende Frage: Gibt es einen "Ur"-Bombyx mori?

Dazu ein paar Gedanken:
Der Maulbeer-Seidenspinner Bombyx mori wurde auf Grund seiner Jahrtausende währenden Domestizierung zur "Eiproduktions-Maschine" degradiert und in der Folge degeneriert und ist heute nicht mehr in der Lage, zu fliegen.
Es würde mich nun interessieren, was aus den, nicht in Gefangenschaft gehaltenen, Schmetterlingen der selben Art geworden ist und wie diese sich in Freiheit entwickelt haben.
Es ist jedenfalls nicht anzunehmen, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt vor vielen Jahren sämtliche Bombyx-mori-Falter der Natur entnommen wurden und ab da an in menschlicher Obhut weitergelebt haben. Einige Exemplare sind sicherlich in Freiheit geblieben und haben dort auch bis heute überlebt.

Eigentlich müsste bei diesen Tieren das Verhältnis Abdomen/Flügel, entgegen der domestizierten Tiere, eindeutig für die Flügel stehen.

Es müsste heute also zwei verschieden aussehende Falter der Art Bombyx mori geben: ein flugunfähiges Haustier und einen Nachtfalter, der in seiner fernöstlichen Heimat als "Wildtier" überlebt hat.


Wie seht ihr das bzw. was wisst ihr darüber?


Ich habe vor etwa 20 Jahren mal einen Fachmann des Kosmos-Verlages um den wissenschaftliche Stand gefragt und eine sehr interessante Antwort dazu bekommen.
Vorher möchte ich aber um eure Erkenntnisse dazu fragen, zumal es möglicherweise mehrere wissenschaftliche Erkenntnisse und Meinungen dazu gibt.

Danke und nette Grüße
Heinz



zuletzt bearbeitet 13.11.2012 17:25 | nach oben springen

#2

RE: Der Seidenspinner Bombyx mori

in Schmetterlinge: Diverses 13.11.2012 17:48
von klow | 1.237 Beiträge | 4440 Punkte

Hallo Heinz,

So weit ich weis sind die wilden bombyx: bombyx mandarina.
Also ich glaube das die mori aus dieser art sind entstanden.
Da wissenschaftler die art velleicht 500 jahr hochstens beschrieben
wurde owohl schon mehrere 1000 jahre seide wird hergestellt.
Es gibt auch die art bombyx mori mandarina.
Oder bombyx mandarina more.

Grus jens


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#3

RE: Der Seidenspinner Bombyx mori

in Schmetterlinge: Diverses 13.11.2012 17:56
von Heiko70 | 1.908 Beiträge | 15861 Punkte

Hallo Jens,

du bist guuut, alle Ehre.

In den meisten Veröffentlichungen steht tatsächlich Bombyx (mori) mandarina, oder Theophila mandarina. Es scheiden sich die Geister ob nun diese Art tatsächlich als "Wildform" angegeben werden soll.
Es gibt Berichte in denen die Wildform als ausgestorben gilt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bombyx_mandarina
http://www.dschungelparadies.de/seide.htm

Grüße, Heiko


nach oben springen

#4

RE: Der Seidenspinner Bombyx mori

in Schmetterlinge: Diverses 13.11.2012 17:58
von klow | 1.237 Beiträge | 4440 Punkte

Danke Heiko


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#5

RE: Der Seidenspinner Bombyx mori

in Schmetterlinge: Diverses 13.11.2012 18:54
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

Servus Jens und die anderen Interessierten,
also, alle Ehre und Hochachtung, lieber Jens.

Hier die seinerzeitige Antwort von Dr. Ernst-G. Burmeister:

Tatsächlich gibt es eine in Setschuan (Südchina), Formosa und Japan beheimatete Wildform des Seidenspinners Bombyx mori, die jedoch erst vor einigen Jahren als solche erkannt wurde. Bisher wurde diese sogar in eine andere Gattung gestellt - Theophila mandarina. Durch genetische Untersuchungen und Kreuzungsexperimente konnte man diese dunkler gelb gefärbte Art, die einen deutlich schlankeren Hinterleib besitzt (Weibchen) und voll flugfähig ist, der Art Bombyx mori zuordnen.
Zitat Ende.


Man kann den Falter bei google auch anschauen.

Nette Grüße
Heinz



zuletzt bearbeitet 13.11.2012 18:55 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zuchttagebuch - Gonimbrasia (Naudarelia) krucki
Erstellt im Forum Zuchtberichte von Schmetterlingen von Heinz
92 10.03.2013 13:26goto
von Chris • Zugriffe: 4426
bombyx mori aus der dose?
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von amonz
0 27.01.2012 18:16goto
von amonz • Zugriffe: 489

Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nitro
Besucherzähler
Heute waren 267 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 1759 Gäste und 30 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4467 Themen und 19136 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor