#1

Diskussion für Parallelzucht von D. nerii

in Zucht von Schmetterlingen 28.12.2012 16:25
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Hallo zusammen,

wie auch Tox, so finde ich sollte die Diskussion über diesen Zuchtbericht, nicht beim Zuchtbericht selbst durgeführt werden sondern lieber hier.
Danke für das Verständnis.

Parallelzucht von Daphnis nerii, auf zwei verschiedenen Futterpflanzen

Grüße, Heiko


nach oben springen

#2

RE: Diskussion für Parallelzucht von D. nerii

in Zucht von Schmetterlingen 28.12.2012 16:27
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

von klow • | 739 Beiträge | 1197 Punkte • Nachricht senden | Profil ansehen | klow ist online.| Zitat vormerken
--------------------------------------------------------------------------------


Es ist also so das die liguster raupen viel langsamer wagsen am anfang.
Aber am ende viel grosser werden?
Gab es ein unterschied zwischen wieviele fon die puppen schlupften?
Waren die falter auch bedeutent grosser?


--------------------------------------------------------------------------------

Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen

Edit: Diesen Beitrag von Jens habe ich hierher verschoben. Heiko



zuletzt bearbeitet 28.12.2012 16:28 | nach oben springen

#3

RE: Diskussion für Parallelzucht von D. nerii

in Zucht von Schmetterlingen 28.12.2012 16:29
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

und was ist deine antwort?


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#4

RE: Diskussion für Parallelzucht von D. nerii

in Zucht von Schmetterlingen 28.12.2012 16:33
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Hallo Jens,

die Antwort steht im Bericht, ich mußte nur mehrmals bearbeiten, da irgendwie niocht alles so klappte wie ich es wollte. Bitte les ihn nochmal durch, vor allem das Schlußwort.

Gruß, Heiko


nach oben springen

#5

RE: Diskussion für Parallelzucht von D. nerii

in Zucht von Schmetterlingen 28.12.2012 16:35
von hall | 1.057 Beiträge | 7240 Punkte

Hallo Jens,

Du mußt nur genauer lesen. Hier ist die Antwort:


Fazit: Die Zucht auf Oleander ist wesentlich schneller als die Zucht auf Liguster. Ausfälle kamen lediglich bei den L1 Raupen vor, die den Liguster nicht so ganz akzeptieren wollten. Gesundheitlich waren ansonsten keine Unterschiede in der Zucht. Die Raupengröße war bei Liguster sogar durchgehend größer. Bei Oleander waren Größen bis ca. 12cm bei Liguster bis 14cm. Demzufolge waren auch die Puppen größer und auch die Falter, welche aber nur geringfügige Unterschiede aufwiesen

.
Gruß Werner


nach oben springen

#6

RE: Diskussion für Parallelzucht von D. nerii

in Zucht von Schmetterlingen 28.12.2012 16:40
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

@werner,

Wie heiko grade gesagt hat wenn ich es gelesen habe stand es noch nicht drin.
Jets aber wohl.


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#7

RE: Diskussion für Parallelzucht von D. nerii

in Zucht von Schmetterlingen 28.12.2012 18:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Heiko,

also zuerst Mal "Danke" für den tollen Zuchtbericht!

was ich spannend finde sind die Farb-, und Größenvariationen bei den Ligusterraupen! Deshalb hier auch noch ne Frage von mir! Wie wirkte sich die Ligusterzucht auf die Fertilität der Falter aus?? Hast du eine Nachzucht versucht??

Und wurden die Raupen unter "normelen" Tageslicht - Verhältnissen gezogen, oder hast du auf Kurztagsbedingungen geachtet?

Danke nochmals, und liebe Grüße
Michael


Wahre Freundschaft bedeutet, zu zweit nur eine Seele zu haben !!!


zuletzt bearbeitet 28.12.2012 18:01 | nach oben springen

#8

RE: Diskussion für Parallelzucht von D. nerii

in Zucht von Schmetterlingen 28.12.2012 18:17
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Hallo Michi,

da sich die Zucht bis in den Herbst zog und von mir keine künstlichen Lichtverhältnisse geschaffen wurden, war es eine Zucht mit abnehmender Tageslänge. Ich weiß nicht ob man die Farbabweichungen dem Liguster zuschieben kann, mir viel nur auf, daß ausschließlich die Ligusterraupen mehrere Abweichungen hatten.
Ich hatte eine Nachzucht, aber nur von den Faltern der Oleander fressenden Raupen. Die Eier gab ich zum Größten Teil ab und nur einen kleinen Teil behielt ich. Diese wuchsen völlig normal heran.
Für eine Nachzucht der Liguster fressenden Tiere war es mir zeitlich zu spät.

Grüße, Heiko


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Romoe
Besucherzähler
Heute waren 1565 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2273 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4115 Themen und 16220 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor