#1

milben im schmetterlingskasten

in Präparieren von Schmetterlingen 11.01.2013 19:47
von klow | 1.237 Beiträge | 4439 Punkte

Hallo Leute,

Durch ein dummer anfanger fehler hatte ich milben in einer meine schmetterlingskasten.
Ich hatte die präparate nicht im kuhlschrank getan vordas ich diese im kasten hatte getan.
Ich habe damals eine papier rolle auf eine nadel getan diese mit nagelackremover ohne aceton
drin gesteckt und alles wieder gut zu gemacht.
Wenn es gut ist bleiben die dampfe ohne denn hasten nochmals zu öfnen drin.
Diese werden die tiere gans einfach abtöten.

Grus jens

Wenn jemand bessere tips hat einfach sagen

Angefügte Bilder:

Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#2

RE: milben im schmetterlingskasten

in Präparieren von Schmetterlingen 11.01.2013 20:16
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Hi Jens,
Danke für dem Tipp mit dem Nagellackentferner, ich habe nämlich auch ein paar unerwünschte Gäste im Kasten.Außerdem ist dies eine gute Alternative zu den Mottenkugeln. Die Frage ist nur, ob der Nagellackentferner auch bei anderen Schädlingen wirkt.
Ich werde es mal ausprobieren.

Gruß Lennart


Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


nach oben springen

#3

RE: milben im schmetterlingskasten

in Präparieren von Schmetterlingen 11.01.2013 21:03
von klow | 1.237 Beiträge | 4439 Punkte

heiko sagte mir nicht bei speckkäfer oder so was.
Aber dieses mittel gebrauche ich auch als normales tötungsmittel
für meine käfer und falter
Es ist sehr wichtig das der nagelackremover ohne ACETON !!! ist

grus jens


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#4

RE: milben im schmetterlingskasten

in Präparieren von Schmetterlingen 12.01.2013 10:04
von Manfred | 770 Beiträge | 25978 Punkte

Hallo Jens,

Christian und ich frieren einen befallenen Kasten (auch vorsichtshalber) 48 Stunden bei minus 18° ein. Danach ist alles Ungeziefer tot.

LG
Manfred



nach oben springen

#5

RE: milben im schmetterlingskasten

in Präparieren von Schmetterlingen 12.01.2013 10:58
von Heiko70 | 1.908 Beiträge | 15855 Punkte

Hallo Zusammen,

wie schon im Chat erwähnt, bevorzuge ich auch die Methode von Manfred bzw. Christian.
Jedes Präparat wandert, bevor es in die Sammlung geht, für 3 Tage und 2 Nächte in den Gefrierschrank. Meine Sammelkästen sind absolut dicht und in den Kästen befindet sich Kampfer, zur Abschreckung für etwaige Milben oder andere "Fresser".
Durch diese Methode habe ich seit Jahren eine einwandfreie und ungezieferlose Sammlung.

Wie Jens schon erwähnte habe ich bei Versuchen mit Gift, feststellen müssen, daß vor allem die Speckkäferlarven und Eier ein hohes Toleranzmaß haben.

Gruß, Heiko


nach oben springen

#6

RE: milben im schmetterlingskasten

in Präparieren von Schmetterlingen 24.10.2013 16:35
von Schwärmerliebhaber | 62 Beiträge | 379 Punkte

Hallo Heiko,

ich lese immer wieder darüber, dass Sammlungsschädlinge durch längerfristiges Einfrieren abgetötet werden. Gibt es bei dieser Bekämpfungsvariante auch Nachteile? Ich habe es noch nicht angewendet, da ich grundsätzlich nur mit Thymol zu Felde ziehe. Ich hätte Bedenken in Richtung Flügelverzug oder dass aufgrund des Durchfrierens das eingedickte Falterfett nach außen drückt (Fettkristallisierung). Auch hätte ich Respekt vor den Temperaturspannungen im Falter selbst, denn 50 Grad Unterschied sind doch ganz erheblich. Ich würde mich über einige detaillierte Erfahrungen und gfs. auch Berichte über aufgetretene Schäden oder Besonderheiten freuen.

Grüße



nach oben springen

#7

RE: milben im schmetterlingskasten

in Präparieren von Schmetterlingen 24.10.2013 17:31
von Heiko70 | 1.908 Beiträge | 15855 Punkte

Hallo Ronny,

wie gesagt, ich praktiziere die "Einfrierung" mittlerweile seit einigen Jahren. Wenn der Falter gut trocken ist, davon gehe ich eh aus, dann gibt es keinerlei Probleme. Verzug der Flügel konnte ich bisher noch gar nicht feststellen, auch keine Problematik mit den Fühlern oder Ähnliches.
Was das Fetten und Ölen der Falter angeht, so ist das Verhältnis das Gleiche, als wenn die Präparate ohne einfrieren in den Kasten kommen.

Wichtig ist, das der Behälter, in dem das Präparat eingefroren wird, absolut dicht ist, damit keine Feuchtigkeit an den Falter ran kann. Ich benutze dazu kleine und mittlere Schaukästen, die dafür gedacht sind, um einzelne oder kleine Faltergruppen an die Wand zu hängen. Diese Kästen sind dicht, zusätzlich gebe ich sie noch in eine Tüte, die ich dann zu schnüre.

Egal mit welcher Falterart ich das bis jetzt machte, es gab nie Probleme und die Tiere sind völlig Ungezieferfrei.

Beste Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 24.10.2013 17:31 | nach oben springen

#8

RE: milben im schmetterlingskasten

in Präparieren von Schmetterlingen 24.10.2013 17:39
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

Servus Ronny,
ja auch ich handhabe es seit langem so, dass ausschließlich jeder Falter, ob fertig präpariert erhalten oder bei mir vom Spannbrett genommen wird, bevor er in den Sammelkasten gesteckt wird, erstmal für ein paar Tage in die Tiefkühlung kommt.
Jedoch erspare ich mir das handling mit dem Feuchtigkeitsausschluss, wie Heiko schreibt.

Irgendeinen Nachteil konnte ich bislang nicht erleben.

NG
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein "seltener" Fund
Erstellt im Forum Sonstiges von Heiko70
3 18.04.2017 21:26goto
von Copiopteryx • Zugriffe: 529
Spinnentier mit Last
Erstellt im Forum Sonstiges von Anthocharis
1 09.07.2015 18:18goto
von crazy collector • Zugriffe: 363
Phoretische Milben auf Taubenschwänzchen?
Erstellt im Forum Bestimmen von Schmetterlingen von ElCocodrilo
2 03.07.2015 22:48goto
von ElCocodrilo • Zugriffe: 174
Allgemeine Zuchtanleitung - Rosenkäfer
Erstellt im Forum Zucht von Käfern von fladda
0 04.03.2012 18:51goto
von fladda • Zugriffe: 375
Allgemeine Zuchtanleitung Rosenkäfer
Erstellt im Forum Zuchtberichte von Käfern von fladda
0 22.11.2011 00:25goto
von fladda • Zugriffe: 578

Besucher
0 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nitro
Besucherzähler
Heute waren 179 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 1771 Gäste und 30 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4466 Themen und 19134 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor