#1

Käferhybriden???

in Käfer: Diverses 23.11.2011 16:53
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Hallo zusammen,
gibt es eigentlich auch Hybriden bei Käfer?
Wenn ja kann mir jemand beispiele nennen?

Gruß Lennart



zuletzt bearbeitet 23.11.2011 16:54 | nach oben springen

#2

RE: Käferhybriden???

in Käfer: Diverses 23.11.2011 19:29
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

Also diese Frage ist höchst interessant.
Ich denke, dass da Käferleute, wie Berti oder fladda Bescheid geben können.
Danke und nette Grüße
Heinz



nach oben springen

#3

RE: Käferhybriden???

in Käfer: Diverses 23.11.2011 23:15
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Ja das finde ich nämlich auch!
Rein theoretisch müsste das aber schon möglich sein, aber lassen wir lieber erstmal einen Experten sprechen.

Gruß Lennart


nach oben springen

#4

RE: Käferhybriden???

in Käfer: Diverses 06.12.2011 21:16
von fladda | 47 Beiträge | 115 Punkte

Hallo Lennart,

auch in der Natur gibt es regelmäßig Hybriden zwischen Arten oder auch Gattungen. Ich weiss, dass es es da schon zu Problemen kommt.

Also unterschiedliche Arten können Nachwuchs bekommen. Auch die Mischung von Unterarten geht relativ problemlos.

Ich frage Dich dennoch, willst Du diese Hybriden? Und wofür?

Die natürlich enstandenen Hybriden sind meist nicht zeugungsfahig, logischer Weise, da die Gene nicht zusammen passen.

Ein Freund von mir hat die genetischen Ausgangspunkte für die Geni Melicta und Melitaea untersucht und dabei festgestellt, dass der Unterschied nur marginal ist.

Dies dürfte für die meisten Cetonidae auch gelten. Wenn es Dich interessiert, da vielleicht eine Diplomarbeit daraus zu machen, helfe ich Dir gerne!

Die Doktorarbeit zu diesem Thema behalte ich mir für 2026 vor :-)


Viele Grüße
Franz


Viele liebe Grüße
Franz A. Ladda
Auf der Koppel 9
22399 Hamburg
Tel.: 040 468825- 00 (Anrufbeantworter)


nach oben springen

#5

RE: Käferhybriden???

in Käfer: Diverses 07.12.2011 19:39
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Hallo Franz,
ich züchte (noch) keine Käfer, aber als ich einen Käferzuchtbericht gelesen hatte, kam mir diese Frage.
Für eine Diplomarbeit bin ich noch zu jung, aber wenn es soweit ist, nehme ich deine Hilfe gerne an.Vielen Dank.

Gruß Lennart


Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nitro
Besucherzähler
Heute waren 271 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 1759 Gäste und 30 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4467 Themen und 19136 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor