#1

Eiablage bei Heliconius

in Schmetterlinge: Diverses 28.02.2013 17:43
von hanna | 64 Beiträge | 358 Punkte

Hallo!
Wollte mal fragen, ob jemand folgendes Phänomen kennt bzw. schon beobachtet hat.
Habe zur Zeit Heliconius charitonia. Eine davon legt seit einigen Tagen " Eier", d. h. sie macht alles so, wie wenn sie Eier legt - frische Passionstriebe anfliegen
Hinterleib krümmen, am Passionstrieb ansetzen, nur es kommt kein Ei heraus.
Was soll das bedeuten?



nach oben springen

#2

RE: Eiablage bei Heliconius

in Schmetterlinge: Diverses 02.03.2013 16:24
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Hallo Hanna,

Ja dies ist ein ein interessantes Phänomen, das ich auch schon beobachtet habe. Die Falter (je nach Art) fliegen eine Pflanze an oder laufen auf Zweigen herum und legen dann an bestimmten Stellen (z. B. an eine Knospe, in eine Gabelung oder auf ein Blatt) ein Ei. Aber manchmal - obwohl alles nach Eiablage aussah - auch keines.

Letztes Jahr konnte ich dieses Verhalten wieder bei einer Langhornmottenart beobachten. An einer Stelle, an der jedes Jahr die Stauden einer (ich glaube es ist eine) Hederichart wachsen, fliegen auch im Frühsommer viele dieser Langhornmotten herum. Und obwohl sie immer wieder auf den Pflanzen herumgesucht haben und ihre Hinterleibe an die Pflanzen gedrückt haben, war nicht ein einziges Ei zu finden. Auch wenn die Eier für das normale Auge vielleicht zu klein sind, hätte man sie mit der Makrofunktion der Kamera auf jeden Fall sehen müssen.



Ich vermute, daß die Falter mit dem Ablageort eventuell recht wählerisch sind. Ich schließe das aus einer anderen Beobachtung, bei der die Situation sehr eindeutig war. Es war nämlich im März oder Anfang April, als ich einen offenbar verfrüht geschlüpften Hummelschwärmer gesehen habe, der eine Pflanze anflog, bei der sich später herausstellte, daß es eine Heckenkirsche (die Futterplanze der Hummelschwärmerraupen) ist. Ich habe danach die Stelle an der Pflanze noch abgesucht, aber natürlich kein Ei gefunden. Der Falter hatte zwar die richtige Pflanze angeflogen, fand aber keine geeignete Stelle zur Eiablage. Das konnte er auch nicht, denn die Hummelschwärmer legen ihre Eier normalerweise auf der Unterseite der Blätter ab. Und Blätter gab es zu dieser Zeit noch nicht.

Nun habe ich noch keine Erfahrung mit Helioconiden aber wenn Du Dich für die Zucht dieser Schmetterlinge interessierst, kann ich Dir die Internetseiten von Merlin empfehlen. Zum Beispiel hier:
http://www.freespace4u.net/cgi-bin/designs/standard03/index.cgi?user=drholgerklee&page=text&id=77945656
Dort findet man neben Zuchtbeschreibungen zu verschiedenen anderen Arten auch Informationen zur Zucht von Helioconiden.

Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

Viele Grüße - TX
.



zuletzt bearbeitet 02.03.2013 16:52 | nach oben springen

#3

RE: Eiablage bei Heliconius

in Schmetterlinge: Diverses 02.03.2013 19:11
von hanna | 64 Beiträge | 358 Punkte

Hallo Tox,
danke für deine Info.
Dass Schmetterlinge bei der Eiablage wählerisch sind, hab ich auch beobachtet. Aber dass das tagelang so geht und nirgends ein Ei zu finden ist, wundert mich schon. Ich hab schon überlegt, ob durch irgendeinen Defekt vielleicht gar keine Eier angelegt sind.
Übrigens danke für deinen Link zu Merlin - kenn ich schon, da schau ich auch gelegentlich nach.
Viele Grüße!



nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bärklei
Besucherzähler
Heute waren 309 Gäste und 8 Mitglieder, gestern 1609 Gäste und 29 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4724 Themen und 21075 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor