#1

Bitte um Bestimmungshilfe

in Bestimmen von Schmetterlingen 20.05.2013 15:03
von Heiko70 | 1.916 Beiträge | 15923 Punkte

Hallo liebe Gemeinde,

ich hab hier ne Raupe, die ich nicht kenne. Hab schon überall nachgeschaut und wurde nicht fündig. Vielleicht könnt ihr mir helfen.


Gefunden am 10.05.2013 auf einem Eichenblatt.
Fundort: Straubing, Niederbayern




Auf dem ersten Bild denke ich ist sie L4 und im Bild 2 L5. Länge im Moment 4,5 cm wird aber noch wachsen.

Danke schon mal für die Hilfe und Grüße, Heiko



zuletzt bearbeitet 20.05.2013 15:03 | nach oben springen

#2

RE: Bitte um Bestimmungshilfe

in Bestimmen von Schmetterlingen 20.05.2013 22:39
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Die Bestimmung ist etwas problematisch, weil die Raupen recht variabel sein können. Hinzu kommt, daß diese Raupe hier auf Eiche gefunden wurde und auch frißt, was nicht typisch ist für die Arten, die ich für die Determination in Erwägung ziehe. Aber von den Merkmalen der Raupe her am nächsten könnte es

Eurois occulta. LINNAEUS, 1758

oder vielleicht auch

Naenia typica. LINNAEUS, 1758

sein. Lassen wir unds also überraschen, welche Art am Ende der Zucht herauskommt.

Viele Grüße - TX
.


nach oben springen

#3

RE: Bitte um Bestimmungshilfe

in Bestimmen von Schmetterlingen 30.05.2013 22:40
von Heiko70 | 1.916 Beiträge | 15923 Punkte

Guten Abend,

es gibt Neuigkeiten. Die Raupe hat sich gehäutet und sieht jetzt wieder etwas anders aus. Nämlich so:



Jetzt bin ich mal gespannt, wie das weitergeht.

Ach ja, als ich bei Josef war, gingen wir in den Wäldern spazieren und suchten die Bäumchen und Büsche ab. Dort fand ich jede Menge dieser Raupen, auf Salweide, kleinen Espen, Esche und Apfelbaum. Eine sehr polyphage Art also. Auch von da nahm ich eine Raupe mit.

Grüße, Heiko



zuletzt bearbeitet 30.05.2013 22:45 | nach oben springen

#4

RE: Bitte um Bestimmungshilfe

in Bestimmen von Schmetterlingen 31.05.2013 17:39
von harald | 67 Beiträge | 571 Punkte

Hallo Heiko,

da hier kein Weiterer einen Verdacht äußert, werde ich mich jetzt mal trauen. Schon weil es die beiden
schon vermuteten Arten sicher nicht sind. Ich bin mir fast sicher, dass es sich um eine Raupe von
Anorthoa munda handelt. Allerdings Eiche als Futterbaum ist merkwürdig, obwohl dieRaupen auf
vielen verschiedenen Pflanzen zu finden sind. Ich habe sie hier in einem Auwald oft an Hainbuche,
manchmal sogar an Ahorn. Also warten wir das Erscheinen des Falters ab, ich bin gespannt.
Der Falter wird dann aber erst im nächsten Frühjahr schlüpfen.

VG Harald



zuletzt bearbeitet 01.06.2013 08:53 | nach oben springen

#5

RE: Bitte um Bestimmungshilfe

in Bestimmen von Schmetterlingen 01.06.2013 19:14
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Hallo harald,

Deinen Verdacht hättest Du schon viel früher äußern müssen. Der ist höchstwahrscheinlich sogar richtig!

Viele Grüße - TX


nach oben springen

#6

RE: Bitte um Bestimmungshilfe

in Bestimmen von Schmetterlingen 01.06.2013 19:43
von Heiko70 | 1.916 Beiträge | 15923 Punkte

Hallo Harald,

ja, so wie es aussieht, liegst du da vollkommen richtig. Danke für die Bestimmung.

Nette Grüße, Heiko



nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mottchen23
Besucherzähler
Heute waren 1003 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 1988 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4203 Themen und 16914 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor