#1

Fühlerstellung bei Bockkäfern

in Präparieren von Käfern 10.11.2013 17:21
von Schwärmerliebhaber | 62 Beiträge | 379 Punkte

Hallo an alle Käferliebhaber, ich interessiere mich für das Thema, wie man am besten mit langfühlerigen Bockkäfern in Bezug auf die Präparierstellung verfährt. Ich denke ja, dass die Stellung nach hinten gelegt schon aus Platzgründen sinnvoll erscheint, doch habe ich vereinzelt auch schon Käferpräparate mit natürlicher Fühlerstellung sehen können - was mir ungemein gut gefällt. Es sieht um Längen würdevoller und imposanter aus. Selbstverständlich ist diese Art der Zurschaustellung ungemein anspruchsvoll und platzintensiv. Das ist schon ein gewisses Problem. Vielleicht meldet sich der eine oder andere Sammler einmal zu Wort und hilft mir dabei, eine verbindliche Linie zu finden. Ich bin aber noch absoluter Käferlaie und möchte es nur als Teilgebiet eröffnen - primär schlägt mein Herz für die heimische Falterwelt. Liebe Grüße



nach oben springen

#2

RE: Fühlerstellung bei Bockkäfern

in Präparieren von Käfern 10.11.2013 17:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Freunde,

ja da bin ich auch gespannt! Die Bockkäfer find ich nämlich auch toll, und die Paar die ich habe, hab ich so...mit halb abstehenden Fühlern präpariert.. Also wie macht ihr das??

Liebe Grüße
Michi


Freunde sind Engel die dir auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen!


nach oben springen

#3

RE: Fühlerstellung bei Bockkäfern

in Präparieren von Käfern 10.11.2013 19:16
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Also viele leute machen das unterschiedlich,

Viele leute die die käfer aufkleben tun die fuhler direct gegen das tier an sodas die chance das die kaput gehen so klein
moglich ist und sodas die nicht sehr viel platz ein nemen.
Ich aber tue sie am liebsten elegant um denn käfer herum.

Werde morgen mal ein par bilder einstellen

Grus jens


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen
nach oben springen

#4

RE: Fühlerstellung bei Bockkäfern

in Präparieren von Käfern 10.11.2013 20:06
von Schwärmerliebhaber | 62 Beiträge | 379 Punkte

Hallo Jens, also prinzipiell ist die halb herumgelegte Stellung auch noch optisch um Längen besser als die eng angelegte. Mein ästhetisches Empfinden sagt mir, dass die Vorderbeine nicht mit den Fühlern kreuzen sollten; wie auch die hinteren Beine stets freistehen sollten. Auf einigen Bildern von Käfern auf Insektenbörsen kann man sehr viele "enge" Kandidaten sehen und ich finde das für meinen Geschmack einfach nur entsetzlich unnatürlich. Es macht auf mich den Eindruck von Massenware nach Art und Weise von Ölsardinen in der Büchse - nur keinen Millimeter Platz zu viel für ein Käferpräparat. Ich finde, dass bei dieser Methode die Würde des Käfers ad absurdum geführt und verhöhnt wird. Aber jeder wird diese Thematik anders sehen.



zuletzt bearbeitet 10.11.2013 20:09 | nach oben springen

#5

RE: Fühlerstellung bei Bockkäfern

in Präparieren von Käfern 11.11.2013 16:51
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

@Schwärmerliebhaber

Wie ich schon sagte ist das wie mainche das machen.
Ich jedenfalls mach es anders.
Also hier die versprochenen bilder meine präparate

Angefügte Bilder:
Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen
nach oben springen

#6

RE: Fühlerstellung bei Bockkäfern

in Präparieren von Käfern 11.11.2013 17:48
von Schwärmerliebhaber | 62 Beiträge | 379 Punkte

Danke Jens, ich denke, dass ich die Fühler in der platzintensiven natürlichen Stellung präparieren werde. Obwohl mir deine Käferpräparate gefallen, werde ich es nicht in der umschlungenen Version machen. Die vorderen Beine sollten unbedingt freistehen und nicht mit den Fühlern kreuzen. Das wird bei manchen langfühlerigen Vertretern natürlich eine schwere Herausforderung; vor allem bei Arten mit überlangen Vorderbeinen. Aber ich werde das schon irgendwie schaffen. Nochmals Danke für die Bilder. Liebe Grüße



nach oben springen

#7

RE: Fühlerstellung bei Bockkäfern

in Präparieren von Käfern 11.11.2013 20:28
von Heiko70 | 1.919 Beiträge | 15979 Punkte

Hallo Leute,

ja, auch ich bin da sehr interessiert dabei. Hab zwar mit Käfern gar nix am Hut, aber trotzdem recht interessant die Sache.
Es gab ja schon diverse Diskussionen bezüglich nadeln oder kleben, was ich auch verfolgt habe.

Wie auch der Heinz schon schreibt, so geht es mir ähnlich, zum Einen ist eine "natürliche" Darstellung schon was Schönes, daß es jedoch sinnvoller ist die zweite Methode zu wählen, mit angelegten Beinen und Fühlern, kann ich mir durchaus auch vorstellen. Wegen Platz und Steckmöglichkeiten. Wahrscheinlich sind "angelegte" Präparate auch weniger anfällig auf Verletzungen.

Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#8

RE: Fühlerstellung bei Bockkäfern

in Präparieren von Käfern 12.11.2013 21:22
von Schwärmerliebhaber | 62 Beiträge | 379 Punkte

Es ist ganz sicher ein zweischneidiges Schwert. Das ist vollkommen richtig. Und ich verstehe auch absolut die Zerbrechlichkeitsgründe. Aber ein Vergleich von Käfern und Faltern ist hier nicht angebracht. Ein Falter muss flügeltechnisch entblößt werden, um ihn optimal betrachten zu können. Diese Stellung ist nicht natürlich. Beim Käfer ist dies nicht zu vergleichen; dessen Stellung ist revers zu dem der Falter. Er stellt sich frei in der Natur und wird aber zusammengeduckt präpariert in Bezug auf die Fühler. Ich würde sagen, dass bei genügender Vorsicht nichts gegen die natürliche Stellung spricht. Es muss jedoch ein Weg gefunden werden, den enormen Platzbedarf durch Anordnung kleinerer Exemplare als "Füllobjekte" sinnvoll zu kompensieren oder aber vielleicht sogar die Präparate gegenläufig anzuordnen, sodass sie sich im Kasten ansehen und die Fühler halbversetzt liegen. Somit wäre der Platz nicht vergeudet. Aber das alles sind nur meine Gedanken als blutiger Käferlaie und Teilgebietsinteressierter. Liebe Grüße



nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Axel
Besucherzähler
Heute waren 1084 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 2030 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4225 Themen und 16974 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor