#1

Zuchtanfänger

in Zucht von Schmetterlingen 21.01.2014 12:47
von Wulfen | 2 Beiträge | 15 Punkte

Hallo!
Ich bin seid heute hier neu angemeldet,
mein Name ist Dennis und ich komme aus dem "schönen" Ruhrgebiet.

Eines meiner größten Hobbys ist die Insektenhaltung, derzeit halte ich Ameisen (Polyrhachis dives), (Lasius niger).
Auch habe ich damals Gottesanbeterinnen gehalten & erfolgreich nachgezüchtet.

Da ich im Sommer 2013 schon auf den Trichter gekommen bin mir Raupen zu halten, habe ich mich auf verschiedenen Seiten schon schlau gemacht
und habe vor mir im Garten ein eigenes Schmetterlingshaus zu bauen, in dem die Raupen sich verpuppen können und dann als Schmetterlinge/Falter Flattern können.
Ich war auch bei uns in der Natur auf der suche nach Raupen und Eiern aber habe nichts gefunden, werden wohl leider immer seltener. :(

Jetzt bin ich hier durch Zufall auf euer Forum gestoßen und nun packt mich diese verlangen wieder Raupen zu halten. :)

Insekten zu halten ist wie eine Sucht...

Soviel zu mir jetzt zum Thema, ich würde gerne Raupen vom Ei bis zum Fertigem Schmetterling/Falter Halten, Pflegen und "aufwachsen" sehen, da ich es einfach sehr interessant finde und auch viel Freude daran haben würde.

Was könnt ihr mir den so Raten und empfehlen?

MfG Dennis


LG Wulfen


nach oben springen

#2

RE: Zuchtanfänger

in Zucht von Schmetterlingen 21.01.2014 13:15
von steffen1978 | 1.138 Beiträge | 27682 Punkte

Hi Dennis,
Willkommen im Forum :-)
Ich würde Dir empfehlen, mit der Zucht der "Nesselfalter"zu beginnen, das sind einheimische Tagfalter (zum Beispiel das Tagpfauenauge, der kleine Fuchs und das Landkärtchen), deren Raupen Brennnesselblätter fressen. Du könntest Dir also im Frühjahr einige Brennnesseln ausgraben und eintopfen oder in den Garten pflanzen. Neben der Futterpflanze für die Raupen sind Nektarpflanzen für die Falter erforderlich, sofern Du diese nicht ohnehin sofort frei lassen möchtest. Sommerflieder (Buddleja) ist da ein Top-Kandidat, den Du als Strauch beim Gärtner oder auch im Baumarkt bekommst (besser Gärnter). Was dann noch fehlt sind die Tiere :-) Da hast Du 3 Möglichkeiten... 1) Du hast Glück und Falter legen von allein Eier auf Deine Brennnessel im Garten ab - kommt gar nicht sooo selten vor! 2) Du findest Raupennester auf Brennnesseln in der Natur (einfach beim Spazieren gehen Brennnesseln absuchen). 3) Du stellt eine Suchanfrage in der Börse und hoffst, dass jemand einige Tiere hat und sie Dir abgeben möchte. Im Moment besteht noch keine Eile, aber du kannst ja schon mal mit der Konzeption Deines Schmetterlingshauses beginnen und dir hier im Forum unter Zuchtberichte einfach mal paar Anregungen holen :-)
Gruß
Steffen


nach oben springen

#3

RE: Zuchtanfänger

in Zucht von Schmetterlingen 21.01.2014 18:30
von Wulfen | 2 Beiträge | 15 Punkte

Vielen Dank für eure nette Begrüßung und die freundliche Aufnahme hier im Forum :)
Und natürlich auch für die Tipps.
Werde mich hier jetzt ein wenig einlesen.


LG Wulfen


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fyrdraca
Besucherzähler
Heute waren 329 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 799 Gäste und 29 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4123 Themen und 16240 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor