#1

Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 06.04.2014 11:17
von crazy collector | 921 Beiträge | 21088 Punkte

Servus,

heute morgen fand ich überaschend etwas an meiner Hausmauer, was ich zunächst nicht richtig
einordnen konnte bis mir einfiel, dass es sich um die eingeschleppte Wanzenart Leptoglossus occidentalis
aus Nord Amerika handelt.

Mit knapp 2cm Körperlänge eine Recht stattliche Wanze, im Vergleich zu unseren heimischen Arten.



Was sagt ihr dazu ?


Schwäbische Grüße, Andy


zuletzt bearbeitet 06.04.2014 12:07 | nach oben springen

#2

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 06.04.2014 11:24
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo Andy,

da kann irgendwas nicht stimmen, Allophyes oxyacanthae ist die Weißdorneule.

Viele Grüße

Ulrich

----------------------------------------------

Admin-Anmerkung

Um den Diskussionsverlauf zu erhalten, wurden alle Beiträge belassen, die irrtümliche Bezeichnung jedoch vom Autor korrigiert!



zuletzt bearbeitet 06.04.2014 12:38 | nach oben springen

#3

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 06.04.2014 11:28
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo Andy,

ich hab ein bisschen recherchiert, Bei dem Wanzentier müsste es sich
um Leptoglossus occidentalis handeln.

Viele Grüße

Ulrich



zuletzt bearbeitet 06.04.2014 12:08 | nach oben springen

#4

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 06.04.2014 11:31
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

So stimmt der name ja wie andy schon sagte ein exoot.
In die niederlande werden die immer häufiger


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen


zuletzt bearbeitet 06.04.2014 12:08 | nach oben springen

#5

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 06.04.2014 12:05
von crazy collector | 921 Beiträge | 21088 Punkte

Ja dass war mein Fehler, ich hatte den falschen Namen eingefügt, danke Ulrich


Schwäbische Grüße, Andy


zuletzt bearbeitet 06.04.2014 12:08 | nach oben springen

#6

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 06.04.2014 12:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Andi,

hmmm, also danke mal für deine Bestimmungshilfe. Dieses Tier gibt es bei mir bereits seit einigen Jahren, und ich habe auch ein paar Exemplare in meiner Sammlung! Mit der Bestimmung unter zu Hilfenahme meiner Wanzenliteratur war es dann aber nicht weit her. Ich konnte die Art nicht finden, und so steckt neben den Fundortangaben ein Zettelchen mit Heteroptera sp. Das kann ich Dank deines Beitrages jetzt ändern! Das es sich bei der Art um einen Neozoen handelt, wusste ich ebenso nicht. Merci für die Aufklärung.

Liebe Grüße
Michi


Freunde sind Engel die dir auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen!

http://www.entomologenportal.net
http://www.babyboard.at
nach oben springen

#7

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 12.10.2014 11:11
von crazy collector | 921 Beiträge | 21088 Punkte

Servus,

nun heute fand ich ein weiteres Exemplar, welches sich an der Hausmauer sonnte.
Somit ist dies schon das zweite Tier in einem Jahr.

Mich würde interessieren, wie weit sich diese Art schon in DE ausgebreitet hat, oder ob dies eine der ersten Nachweise sind.
Steffen hat ja auch schon eines gefunden, wie ich in der Galerie erkennen kann.

Was einem aber sofort auffällt, wenn man das Tier etwas bedrängt, es richt nicht so penetrant wie andere Wanzen,
eher etwas Fruchtig, sogar recht angenehm


Schwäbische Grüße, Andy


zuletzt bearbeitet 12.10.2014 11:15 | nach oben springen

#8

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 12.10.2014 11:41
von steffen1978 | 1.154 Beiträge | 28744 Punkte

Dere Andy,
ich habe neben dem Exemplar aus der Galerie (Fundort Ingolstadt auf der Terasse) noch 2 weitere in München gefunden (eines am Balkon und eines im Fensterrahmen). Es ist wohl davon auszugehen, dass zumindest in der bayerischen Ecke eine Besiedelung erfolgt ist. Zu intensiv hab ich die Kerlchen nicht beschnüffelt, aber Du hast recht - zumindest stinken sie nicht schon 5 Meter gegen den Wind :-)
Gruß
Steffen


nach oben springen

#9

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 12.10.2014 13:30
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Ich beobachte Leptoglossus occidentalis schon seit ca. 5 Jahren in meinem Garten (Hall in Tirol, Inntal). Ich dachte immer es sei eine einheimische Wanze. Auch das mit dem Stinken kann ich bestätigen, kein Vergleich zu den einheimischen Wanzen die auf meinem Kirschbaum zu finden sind.

Werner


nach oben springen

#10

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 03.04.2016 19:11
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
das Thema ist zwar schon etwas älter, aber ich denke es passt.
Ich kann mich nicht erinnern, in den letzten Jahren je einen Leptoglossus occidentalis gesehen zu haben.

Heute konnte ich dann zum ersten mal einen entdecken. Er flog auf den Terrassentisch...
Ich weiß nicht, wie weit er bisher verbreitet ist, fest steht jedenfalls, dass er in NRW nun auch häufiger aufzufinden sein sollte.


Viele Grüße, Joe
nach oben springen

#11

RE: Der Neozon Leptoglossus occidentalis

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 03.04.2016 20:21
von steffen1978 | 1.154 Beiträge | 28744 Punkte

Hallo zusammen,
Diese Wanze ist mittlerweile eine der häufigsten, die ich sehe. Liegt wohl auch daran, dass sie überall (auch mitten in München am Marienplatz) vorkommt...
Gruß,
Steffen


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erster Käfer-Spürhund in Österreich ausgebildet
Erstellt im Forum Umwelt, Natur & Artenschutz von
0 09.01.2015 19:14goto
von Neozephyrus • Zugriffe: 285
Winterurlaub in Andalusien
Erstellt im Forum Reise-, und Exkursionsberichte, Erzählungen von Manfred
0 28.12.2013 16:31goto
von Manfred • Zugriffe: 284
Ameisenart zerstört Computer und Telefone
Erstellt im Forum Sonstiges von TOX 2001
0 07.07.2013 19:05goto
von TOX 2001 • Zugriffe: 239

Besucher
2 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Preus
Besucherzähler
Heute waren 2499 Gäste und 20 Mitglieder, gestern 1530 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16312 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor