#1

Diaphora sordida - Freilandanflug

in Zucht von Schmetterlingen 01.05.2014 18:50
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Dieser doch sehr seltene und lokale Bär kommt im Nordtiroler Oberinntal vor. In den letzten Jahrzehnten wurden immer nur vereinzelt Falter beobachtet. Die männlichen Falter fliegen dort bei Sonnenschein in trockenen, warmen Kiefernwälder mit grasigem Unterwuchs. Voriges Jahr erhielt ich erhielt einige weibliche Puppen aus dem Wallis. Es war schon die xte Nachzucht und die Inzucht machte sich bemerkbar, die Falter konnten die Flügel nicht mehr entwickeln. Mitte Mai 2013 setzte ich an einem sonnigen Tag vormittags 3 Weibchen in einen Flugkasten mit Reuse im Habitat aus. Am späten Nachmittag waren die Weibchen bei der Eiablage. Männchen konnte ich keines mehr sehen da die Reuse etwas zu breit war und sie entweichen konnten. Von ca. 150 Eier waren ca. 70 befruchtet. Die Zucht mit Löwenzahn war problemlos und ergaben sehr kleine Puppen. Vor ca. 1 Woche schlüpften die ersten kleinen Falter, aber von verkümmerten Flügel keine Spur.
Heute machte ich einen neuerlichen Anflugversuch mit 1 Weibchen da das Wetter sonnig war. Um ca. 14 Uhr war ich im Fluggebiet. Nach ca. 30 Minuten erschienen wie aus dem Nichts 2 Männchen die den Anflugkasten umkreisten aber nicht die Reuse finden konnten. Durch eine Störung von mir verschwanden die
Männchen so schnell wie sie gekommen waren. Nach ca. weiteren 15 Minuten erschien das nächste Männchen. Diese mal fing ich es und steckte es mit der Hand in den Flugkasten. Nach ca. 5 Minuten gelang die Paarung. Die Kopula selbst dauert nicht sehr lange, nur ca. 45 Minuten. Nach ca. 1 Stunde legte es schon die ersten Eier. Ich hoffe daß sich durch die 2malige Paarung mit Freilandmännchen die Qualität der Nachkommen sich wesentlich verbessert.

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 02.05.2014 17:34 | nach oben springen

#2

RE: Diaphora sordida - Freilandanflug

in Zucht von Schmetterlingen 01.05.2014 19:06
von schwalbenschwanz01 | 416 Beiträge | 3532 Punkte

Hallo Werner

Toller Erfolg.
Hast du ein Foto der Reuse?

Lg Silvan



zuletzt bearbeitet 02.05.2014 17:34 | nach oben springen

#3

RE: Diaphora sordita Freilandanflug

in Zucht von Schmetterlingen 01.05.2014 19:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Werner,

das diese Art bei dir fliegt ist sensationell! Auch finde ich es sehr interessant, dass sich Degenerationserscheinungen durch die Einkreuzung frischen genetischen Materials offenbar korrigieren lassen.

Ich kenne derartiges aus eigenen Zuchten, habe dann aber nie versucht, die genetischen Fehler durch Freilandtiere zu korrigieren (was bei tropischen Arten ja auch sehr schwer wäre).

Bitte halte uns am Laufenden, ob die derzeit angestrebte Zucht, weiterhin ohne Gendefekte ausfällt!!! Würde mich brennend interessieren!

Liebe Grüße
Michi


Freunde sind Engel die dir auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen!

http://www.entomologenportal.net
http://www.babyboard.at
nach oben springen

#4

RE: Diaphora sordida - Freilandanflug

in Zucht von Schmetterlingen 01.05.2014 19:16
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Hallo Silvan,

hier ist das Bild von der Reuse. Sie soll natürlich nach oben zeigen damit die Gaze ins Innere hängen kann.

Werner

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 02.05.2014 17:34 | nach oben springen

#5

RE: Diaphora sordida - Freilandanflug

in Zucht von Schmetterlingen 01.05.2014 19:27
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Hallo Michi,

sollte die Zucht erfolgreich sein so werde ich im nächsten Jahr einen weiteren Anflugversuch starten. Ich möchte die "schweizer Gene" gänzlich hinauszüchten. Ideal wäre es natürlich ein befruchtetes Freilandweibchen zu finden. Aber bei der Seltenheit der Tiere wäre das ein Glückstreffer.

Werner



zuletzt bearbeitet 02.05.2014 17:35 | nach oben springen

#6

RE: Diaphora sordida - Freilandanflug

in Zucht von Schmetterlingen 15.05.2015 14:26
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

L2-Raupen von Diaphora sordida. Das Resultat vom Freilandanflug 2015.
Die Raupen haben nun einen gewaltigen Appetit.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#7

RE: Diaphora sordida L3

in Zucht von Schmetterlingen 20.05.2015 14:30
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Die Freßorgie geht weiter. Ca. 150 L3-Raupen fressen täglich eine Menge Löwenzahn.
Dementsprechend groß ist die Hinterlassenschaft obwohl ich täglich Futter wechsle und alles reinige.
Das momentan nasse Futter erschwert zusätzlich alles.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#8

RE: Diaphora sordida

in Zucht von Schmetterlingen 29.05.2015 15:45
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Diaphora sordida im letzten Kleid.
Der Appetit ist immer noch gewaltig.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#9

RE: Diaphora sordida

in Zucht von Schmetterlingen 29.05.2015 16:51
von Alpenbotaniker | 15 Beiträge | 500 Punkte

Hallo Werner,
meine sind nun auch schon so weit . Ich denke das letzte Kleid ist L4.
Ich habe sie mit Löwenzahn und Schwalbenwurz gefüttert, beides haben sie gerne gefressen.
Herzlicher Gruss aus dem Engadin
Ernst


nach oben springen

#10

RE: Diaphora sordida

in Zucht von Schmetterlingen 29.05.2015 17:35
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Hallo Ernst,

ich habe gerade erfahren daß ein Kollege von mir vor einigen Jahren einige Raupen mit einem Käscher auf Schwalbenwurz gefunden hat.
Das scheint also die Originalfutterpflanze zu sein. Im Habitat wo ich meine Lockversuche machte wächst auch Schwalbenwurz.
In Gefangenschaft fressen sie neben Löwenzahn auch gerne Spitzwegerich. und wahrscheinlich auch noch andere niedere Pflanzen.

LG Werner


nach oben springen

#11

RE: Diaphora sordida

in Zucht von Schmetterlingen 09.06.2015 16:40
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Die Puppen sind in einem leichten Kokon aus Raupenhaaren.
Eine zweite Generation konnte ich noch nicht beobachten, die Puppen überwintern.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#12

RE: Diaphora sordida

in Zucht von Schmetterlingen 11.04.2016 19:48
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Eiablage im Doppelpack am 11. April 2016.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#13

RE: Diaphora sordida

in Zucht von Schmetterlingen 15.04.2016 17:34
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Eier kurz vor dem Schlupf

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#14

RE: Diaphora sordida

in Zucht von Schmetterlingen 16.04.2016 18:38
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Einige Stunden alt und schon beim Fressen.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#15

RE: Diaphora sordida-Eier - Mehr als 3 Wochen bis zum Raupenschlupf

in Zucht von Schmetterlingen 10.05.2016 17:59
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Die Eier von diesen L1-Räupchen wurden ca. Mitte April im Puppenkasten an einer schwer zugänglichen Ecke abgelegt. Ich wollte deshalb warten bis die Räupchen schlüpfen da ich sonst zu viele Eier zerstört hätte. Bemerkenswert ist dabei daß der Puppenkasten im Freien steht und die Eier den tiefen Temperaturen (bis minus 5 Grad) der letzten Zeit ausgesetzt waren. Trotzdem schlüpften heute 100% der Räupchen nach über 3 Wochen. Die anderen Eier vom gleichen Gelege schlüpften nach ca. 10 Tagen bei Zimmertemperatur und diese Raupen sind schon in L3.

Angefügte Bilder:
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1401 Gäste und 14 Mitglieder, gestern 2222 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor