#1

Parasitierte Eier?

in Zucht von Schmetterlingen 14.05.2014 09:41
von tippletopple | 718 Beiträge | 22195 Punkte

Vor einigen Wochen trug ich ein Gelege vom Wollafter ein.
Es schien intakt zu sein und so gab ich das kleine Schlehenästchen in eine Plastikdose.

Gestern hielt ich Nachschau und zu meine Erstaunen fand ich die Dose voll mit winzigen Fliegen.
Ich hatte bisher noch nie mit Parasiten zu tun, die Eier befallen!

Hier Fotos:





Die Fliegen sind ca 1mm groß.
Die Eier scheinen alle leer zu sein


nach oben springen

#2

RE: Parasitierte Eier?

in Zucht von Schmetterlingen 14.05.2014 10:26
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Ich hatte das gleiche Problem mit einem Eigelege von Saturnia pavoniella das ich auf Weide gefunden hatte. Hier schlüpften ebenfalls kleine Schlupfwespen aus den Eiern. Leider habe ich es damals verabsäumt alles fotografisch zu dokumentieren.

Werner



nach oben springen

#3

RE: Parasitierte Eier?

in Zucht von Schmetterlingen 14.05.2014 12:54
von Ovid | 212 Beiträge | 1490 Punkte

Hallo Chrisi,

die Schlupfwespenart Trichogramma evanescens ist beispielsweise ein Eiparasit und kann als "Nützling" sogar im Fachhandel bestellt werden, um Kleidermotten zu bekämpfen. Die Schlupfwespen suchen sich die abgelegten Eier der Motten, legen ihre eigenen Eier darin ab, und statt einer Mottenlarve schlüpft eine Schlupfwespe. Solange sie Eier finden, wiederholt sich dies, danach sterben sie ab.
Uns mag das grausam erscheinen, aber das ist eben die natürliche Selektion...
Ich finde es TOP, wenn auch so etwas hier dokumentiert wird! Danke dafür!

Viele Grüße,
Tatjana



zuletzt bearbeitet 14.05.2014 12:56 | nach oben springen

#4

RE: Parasitierte Eier?

in Zucht von Schmetterlingen 14.05.2014 17:25
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16270 Punkte

Hallo Chris,

ich hatte Eigelege bekommen, von Mantis religiosa, die Eier sind dabei in hartem Schaum eingepackt um so zu überwintern. Die kleinen Mantis schlüpften und mit ihnen auch kleine Schlupfwespen.
Selbst durch die harte Schale konnten die Schlupfwespen die Eier parasitieren, alles ist möglich. In diesem Falle wurde der Jäger zum Opfer, bevor er überhaupt auf der Welt war.

Gruß, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JavoJavato
Besucherzähler
Heute waren 1722 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2075 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor