#1

Wie reaktiviert man überwinterte Bärenspinnerraupen?

in Zucht von Schmetterlingen 16.01.2012 19:45
von Chris | 151 Beiträge | 658 Punkte

Hallo Schmetterlingszüchter! Wie reaktiviert Ihr genau die überwinterten Bärenraupen? Mich interessiert vor allem der Übergang zu Zimmertemperatur. Von heute auf morgen oder innerhalb einiger Tage oder wie? Schreibt bitte Eure Erfahrungen wie es sich am besten bewährt hat. Auch der richtige Zeitpunkt würde mich interessieren. Friedrich schreibt da auch nur spätestens im März abbrechen. Bin über alle Infos sehr dankbar, viele liebe Grüße, Christian.


nach oben springen

#2

RE: Wie reaktiviert man überwinterte Bärenspinnerraupen?

in Zucht von Schmetterlingen 17.01.2012 13:27
von hall | 1.057 Beiträge | 7240 Punkte

Hallo Christian,

sobald es wieder Futter (Löwenzahn) in ausreichender Menge gibt würde ich die Überwinterung abbrechen. Immer langsam an Zimmertemperatur gewöhnen. Die Raupen in den ersten 2-3 Tagen in ein ungeheiztes Zimmer, Stiegenhaus etc. geben. Empfehlenswert ist es die Raupen mehrmals mit Wasser besprühen bis sie anfangen zu fressen. Aber darauf achten daß die ganze Prozedur nicht zu naß wird. Eventuell die überschüssige Feuchtigkeit mit Küchenpapier entfernen (Schimmelgefahr). Mit dieser Methode habe ich eigentlich immer Erfolg gehabt. Mit einem geringen Prozentsatz an Ausfällen mußt Du aber immer rechnen.

Viel Erfolg
Werner



zuletzt bearbeitet 17.01.2012 13:30 | nach oben springen

#3

RE: Wie reaktiviert man überwinterte Bärenspinnerraupen?

in Zucht von Schmetterlingen 18.01.2012 10:21
von Chris | 151 Beiträge | 658 Punkte

Hallo Werner! Danke für Deine Antwort. Glaubst Du Daß der milde Winter Probleme mit sich bringt? Bin schon sehr gespannt wieviele zu fressen beginnen werden. Halte sie übrigens in einem Puppenkasten der in einem Hasenstall steht draußen an der Nordseite eines Gebäudes. Freu mich jetzt schon auf die kleinen Fressäcke. Viele liebe Grüße Christian.


nach oben springen

#4

RE: Wie reaktiviert man überwinterte Bärenspinnerraupen?

in Zucht von Schmetterlingen 18.01.2012 12:11
von hall | 1.057 Beiträge | 7240 Punkte

Hallo Christian,

normalerweise macht der milde Winter keine Probleme. Du kannst ja sicherheitshalber Brombeerblätter dazulegen. Manchmal knabbern Bärenraupen an milden Tagen daran. Welche Raupen hast Du zum Überwintern?
Deiner Beschreibung nach ist der Überwinterungsplatz optimal. Bis die Raupen ordentlich zu fressen beginnen dauert es meistens einige Tage.

Gruß
Werner



zuletzt bearbeitet 18.01.2012 12:13 | nach oben springen

#5

RE: Wie reaktiviert man überwinterte Bärenspinnerraupen?

in Zucht von Schmetterlingen 06.03.2012 18:38
von Chris | 151 Beiträge | 658 Punkte

Hallo Werner! Bißchen späte Antwort, gebe ich zu. Es sind die Engadiner Bärenraupen wo ich von Dir (wenn ich mich recht erinnere) den Eispiegel bekam. Nun 16 Stück sind noch am leben. Tu sie ab heute reaktivieren und sie bekommen erst mal den guten Biosalat für die ersten Tage. Scheinen wohlauf zu sein und ich hoffe sehr daß ich mit der Menge eine Nachzucht hinbekomme. Liebe Grüße an Dich und alle anderen und vor allem erfolgreiche Zuchten, Christian.


nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Romoe
Besucherzähler
Heute waren 1565 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2273 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4115 Themen und 16220 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor