#1

Attacus Raupen "richtige" Haltung

in Zucht von Schmetterlingen 29.05.2014 10:36
von DeepDark | 61 Beiträge | 447 Punkte

Hallo Leute,

von meinen ganzen Attacus Raupen die ich mal hatte, sind gerade mal noch 2 übrig. 1 lorquiini und eine atlas.

aus irgendeinem Grund sind mir jedentag neue Raupen verstorben dennoch nur von den Attacus arten, alle anderen Rauenarten geht es prima.
ich habe mehrmals alls Zuchtberichte durchgelesen und mich streng daran gehalten, dennoch sind mir die alle verstorben und ich habe keine Ahnung was der Grund war.
Die Attacus lorquiini Raupe die ich jetzt noch habe, befindet sich auf L5 und scheint noch sehr fit zu sein, dennoch alle anderen waren zwar nicht so weit aber trotzdem fit und am nächsten Tag tot dringelegen.

Ich würde gerne auch mal die Chance haben, Attacus Arten großzuziehen, denn sind ja sehr schöne Falter aber dazu brauche ich jetzt eure Hilfe.
Wenn ihr mir Infos geben könntet, wie man die Optimal hält, damit man nicht soviel Ausfall hat, wäre echt super.

Danke schonmal für eure Antworten.

Liebe Grüße,
Christian


[http://www.volksstimme.de/_em_daten/vsm/...era_biggest.png]
nach oben springen

#2

RE: Attacus Raupen "richtige" Haltung

in Zucht von Schmetterlingen 29.05.2014 13:41
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Hallo Christian,

normalerweise ist die Zucht von Attacus-Arten (Atlas, lorquini, edwardsi) recht problemlos. Die Räupchen bis L3 in einer Plastikbox warm und mit höherer Luftfeuchtigkeit halten (Achtung, Schimmelgefahr). Ab L4 kann man sie auf eingefrischten Zweigen in etwas luftigeren Behältern bei Zimmertemperatur halten.
Für Deine Verluste gibt es mehrere Ursachen: Schlechte Futterqualität, Bakterieninfektion, Temperatur, Inzucht. Wenn es Dir ein Trost ist, auch mir mit langjähriger Zuchterfahrung sind schon ganze Zuchten danebengegangen. Oft ohne optische ersichtlichen Grund auch bei "einfachen" Arten starben mir Raupen täglich weg.

Werner



nach oben springen

#3

RE: Attacus Raupen "richtige" Haltung

in Zucht von Schmetterlingen 29.05.2014 14:58
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Hallo DeepDark,

die Verluste bei Zuchten sind oft nicht zu ergründen. Einmal verläuft eine Zucht einwandfrei, ein anderes mal gibt es einen Totalausfall.

So geschen auch bei einer Saturniiden-Zuchten von mir, bei denen alle Raupen im L2 und im L3-Stadium abgestorben sind, was mit Sicherheit am Zuchtmaterial selbst lag, denn bei einem Freund, der sie völlig unabhängig - also an andrem Ort und anderen Bedingungen - gehalten hat, trat dasselbe Problem auf. Ein paar Jahre später erhielt ich von derselben Art wieder Zuchtmaterial und obwohl ich alles ganz genau wie bei der ersten Zucht gemacht hatte, gab es keinen einzigen Ausfall.

Und es kommt auch vor, daß während der ganzen Zucht immer wieder Raupen sterben, bis am Ende (fast) keine mehr übrig bleibt. Gründe eventuell, so wie es hall in seinem oben stehenden Beitrag geschrieben hat. Liegt der Verdacht nahe, daß es am Futter liegen könnte, wäre es ratsam das Futter von einem anderen Standort zu holen oder - falls es sich ohnehin nicht um die natürliche Fraßpflanze der jeweiligen Raupe handelt - mal zu recherchieren welche Pflanzen man noch für die Zucht verwenden kann und versuchen, ob man auf ein anderes Futter ausweichen kann.

Viele Grüße - TOX 2001
..



nach oben springen

#4

RE: Attacus Raupen "richtige" Haltung

in Zucht von Schmetterlingen 29.05.2014 15:32
von DeepDark | 61 Beiträge | 447 Punkte

Hallo Ihr,

ich danke euch für die Antworten und ermunternten Worte. Ich werde mich dann mal bei meinen nächsten Attacus Zuchten an eure Anweisungen halten, vielleicht klappts dann besser.

fragt sich blos wann ich mal wieder an Eier dieser Arten komme. Ich habe mir schon gedacht vllt. erstmal Pause von den Attacussen zu machen und später nochmal versuchen wenn ichs mir vielleicht wieder zutraue.

Derzeit züchte ich auch Arten, bei denen ich völlig normale Umgebungswärme habe und da funktioniert alles einwandfrei. von denen noch keine gestorben

Liebe Grüße,
Christian


[http://www.volksstimme.de/_em_daten/vsm/...era_biggest.png]
nach oben springen

#5

RE: Attacus Raupen "richtige" Haltung

in Zucht von Schmetterlingen 29.05.2014 15:48
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Hallo Christian,

du bekamst ja schon umfangreiche Antworten, also werde ich dir dazu nichts mehr schreiben, da ich nur wiedergeben könnte was schon geschrieben wurde.

Nur noch einen Tip, wegen der Behälter, die unter Umständen schon "verkeimt" sind, von vorherigen Zuchten, wie Heinz schrieb.

Bei kleineren Behältern, besteht die Möglichkeit diese zu retten. Gib sie einfach in die Mikrowelle und laß sie mal ordentlich "durchbraten", das reinigt von Keimen sehr gut.
Größere Behälter die nicht in die Mikro passen, sind sehr schwer, bzw. kaum ganz zu reinigen. Es gibt schon Mittelchen, die aber recht chemisch sind, darin kannst sie baden. Allerdings mußt du dann nach dem Bad wiederum die Chemie abwaschen, da du sonst wieder ein Problem hast.

Ich benutze auch große Zuchtbehälter aus Holz und Gaze, oft hatte ich darin auch schon Krankheiten, allerdings hatte ich bei nachfolgenden Zuchten diese Probleme nicht mehr, obwohl man diese Behälter, wegen des Materials, praktisch überhaupt nicht keimfrei bekommt.

Eine gesunde Raupe wird sich auch so schnell nicht anstecken lassen, ist wie bei uns Menschen. In der Natur ist´s ja auch ned sauber und trotzdem kommen sie durch.

Vermutlich spielt bei solchen Arten, die man nicht immer neu fangen kann oder per Anflug mal schnell neues Blut reinbekommt, die Inzucht eine sehr große Rolle.
Selbst wenn du bei der Verpaarung Falter von verschiedenen Züchtern hast, der Zuchtstamm ist oftmals trotzdem der Gleiche, was wiederum Inzucht bedeutet. Gerade Saturniiden werden oftmals über Generationen hinweg nicht aufgefrischt und immer schwächer, was bei optimaler Haltung noch gut gehen kann, bei den kleinsten Abweichungen des Optimums aber total den Bach runter geht.

Beste Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 48 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1056 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 2222 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor