#1

Hybridversuch

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 19.06.2014 11:22
von schwalbenschwanz01 | 416 Beiträge | 3532 Punkte

Hallo zusammen

Ich habe eine weibliche Puppe von S. ocellata und noch 10 Puppen von L. populi.
Würden die Eier dieser zwei Arten gekreuzt befruchtet sein?

LG Silvan



zuletzt bearbeitet 19.06.2014 11:23 | nach oben springen

#2

RE: Hybridversuch

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 20.06.2014 16:47
von schwalbenschwanz01 | 416 Beiträge | 3532 Punkte

Wisst ihr wie der Hybrid L. populi female+ S. ocellata male heisst?


nach oben springen

#3

RE: Hybridversuch

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 05.07.2014 13:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sie würden wahrscheinlich! Die Gattungen Smerinthus und Laothoe sind miteinader verwandt. Eine grundvoraussetzung für die Hybridisierung von Arten. Und die Bezeichnung wäre populi x ocellata

LG
Michi


Freunde sind Engel die dir auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen!

http://www.entomologenportal.net
http://www.babyboard.at


nach oben springen

#4

RE: Hybridversuch

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 05.07.2014 13:19
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Hallo Michi,

soweit ich weiß sind bei vielen Hybriden nur ein Geschlecht vertil, bzw. oftmals gar keines. Allerdings ist z.B. in der Hyles und Deilephila Gruppe schon oft gekreuzt worden, da ist es schon meist so, das beide Geschlechter vertil sind.

Der Hybrid würde aber nicht populi x ocellata heißen, sondern ocellata x populi, da das Männchen immer zu erst genannt wird.

Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1354 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor