#16

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 02.09.2014 17:28
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Hallo Freunde,

weiter gehts in der Hybridgeschichte.

4 weitere Weibchen waren heute im Schlupfkasten, insgesamt also jetzt 8, von 16 weiblichen Puppen. Das sind immerhin schon mal 50%. Weitere Puppen sind schon weich und sehr dunkel. Die Weibchen sind Riesen.
Auch Männchen sind noch mal 2 geschlüpft. Alles in Allem schlüpfen die Tiere super, hab bis jetzt kein einziges mißgebildetes Tier, alle einwandfrei entfaltet.

So und nun zu dem Weibchen im Flugkasten, daß ich ja mit 2 Männern, neben ein gekipptes Fenster in nen leichten Luftzug stellte. Nun, es begann zu locken, man konnte die Drüse sehr gut erkennen. Als ich dann in der Früh kontrollierte, konnte ich Folgendes entdecken...



... die erste Hürde ist also genommen. Jetzt hoff ich, daß in der folgenden Nacht auch Eier gelegt werden, die bestenfalls befruchtet sind.

Ich werde die Zucht, bei eventueller Befruchtung, wohl im Zimmer bei durchgehender Wärme durchführen, nicht daß mir der Herbst einen Strich durch die Rechnung macht und die Blätter von den Weiden holt. Bis Anfang/Mitte Oktober sollte es ja noch gehen.
Letztes Jahr, etwa um diese Zeit, begann ich mit der Urzucht von S. planus, ich hatte ja keine Ahnung, was sich daraus alles entwickelt.

Ich bin ja schon sehr gespannt, ob die Zucht funktioniert und wenn ja, was dabei rauskommt, falls die Raupen und Puppen vital genug sind.

Beste Grüße, Heiko

P.S.: Hallo Werner, die Weibchen ruhen ein bisschen länger in den Puppen, das konnte ich feststellen, auch entwickeln sie sich unregelmäßiger als die Männchen, so war´s jedenfalls bei mir. Bei der Masse an Puppen, die ich von den Männchen hatte, war´s aber egal.


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 02.09.2014 17:30 | nach oben springen

#17

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 03.09.2014 17:49
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Hallo zusammen,

gestern Nacht war es soweit, das Weibchen hat Eier gelegt. Leider nur 12 und das ist der Punkt wo ich skeptisch werde. Die planus, bzw. ocellata, die ich bisher bei der Eiablage hatte, hatten immer jede Menge, sprich 100 und mehr Eier, in der ersten Nacht gelegt.

Ich denke Reinhold hat da recht und die Mädels sind steril.

Die Kopula dauerte den ganzen Tag, wie üblich bei beiden Arten, nochmal gelockt wurde nicht und ab ca. 23 Uhr wurde mit dem Legen begonnen.
Mal sehen was kommende Nacht wird.

Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#18

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 03.09.2014 18:07
von Reinhold | 322 Beiträge | 1737 Punkte

Hallo Heiko,
ich will nicht recht behalten,was die Weibchen angeht (steril) !
Ich sehe es positiv,daß sie überhaupt Eier legen . Auch aus wenigen kann was schlüpfen !
Hoffen wir auf die 2.Nacht !

Viel Glück
Reinhold



zuletzt bearbeitet 03.09.2014 18:08 | nach oben springen

#19

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 03.09.2014 18:35
von schwalbenschwanz01 | 416 Beiträge | 3532 Punkte

Vlt. wäre es gut ein wildes S. ocellata anzulocken?


nach oben springen

#20

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 03.09.2014 20:02
von Sven916 | 29 Beiträge | 186 Punkte

Silvan,
Die Frage ist ob jetzt noch wilde S. Ocellata vorkommen, was ich bezweifle.


nach oben springen

#21

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 03.09.2014 22:19
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Hallo zusammen,

die Dame wollte mich anscheinend nur etwas ärgern. Sie haut jetzt die Eier raus, daß es eine wahre Freude ist. ich habe jetzt bei 70 Eiern aufgehört zu zählen und sie ist immer noch fleißig am Legen.

Scheinbar war gestern nicht ihr Tag, bzw. Nacht.

Mal sehen, in ein paar Tagen kann ich mehr sagen, wegen befruchtet oder nicht. Dann kommts drauf an, ob die Räupers vital sind oder ob die schwächeln. Bis jetzt ist ja alles mehr als gut gelaufen, ich hoffe daß es so weiter geht.

Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#22

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 06.09.2014 19:48
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Update der Eiablage:

bis heute wurden 226 Eier gelegt, immer nur einige am Tag, nicht wie üblicherweise in großen Massen.

Die älteren Eier sind nicht eingefallen und nach wie vor prall in der Form, was mich hoffen läßt, daß sie doch befruchtet sind und sich entwickeln. Ich habe einem Mitglied bereits welche versprochen und werde sie im zuschicken, da er nicht zum Treffen kommt.

Es bleiben somit noch ein ganzer Haufen übrig. Da ich nicht zig Raupen füttern kann und will, würde ich welche abgeben, vorzugsweise am Treffen, dann als Jungraupen.
Gebt mir bitte per PN Bescheid, damit ich weiß, wie viele ich zum Treffen mitnehmen muß, bzw. ob ich welche unters Volk jubeln kann, wenn sie dann übrig bleiben.

Vermutlich wird das Weibchen noch welche legen, aber ich denke nicht mehr zu viele, da der Hinterleib bereits sehr geschrumpft ist, das Mädel übelst abgeflogen und schon schwach wird.

Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zu Frieden und freue mich schon auf die Zucht.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#23

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 07.09.2014 11:50
von Reinhold | 322 Beiträge | 1737 Punkte

Hallo Heiko,
freut mich,daß es nun doch scheint zu klappen !
Eine Bitte von mir,kannst Du die ältesten Eier einmal fotografieren und einstellen !
Danke

Gruß: Reinhold



nach oben springen

#24

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 07.09.2014 13:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Heiko,

ja das fände ich auch sehr spannend, die Entwicklung natürlicher Hybriden (weil ja beide Elternteile welche waren) von Anfang an Fotodokumentarisch verfolgen zu können. :)

LG
Michi


Freunde sind Engel die dir auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen!

http://www.entomologenportal.net
http://www.babyboard.at


nach oben springen

#25

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 07.09.2014 14:03
von hall | 1.057 Beiträge | 7240 Punkte

Hallo Heiko,

heute ist das erste Weibchen geschlüpft. Ich werde mit meinem letzten Männchen auch eine Paarung versuchen.
Das Weibchen ist riesig.

Werner

Angefügte Bilder:
IMG_0421.JPG

nach oben springen

#26

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 08.09.2014 21:58
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Hallo zusammen,

auf doppelten Wunsch nun zwei Bilder der Eier.





Die Eier werden heller und trübe, was auf eine Befruchtung hindeutet.

Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 08.09.2014 22:18 | nach oben springen

#27

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 09.09.2014 16:21
von crazy collector | 916 Beiträge | 20565 Punkte

Ich bin ja so gespannt auf den weiteren Verlauf deiner Zucht. Bitte uns immer schön informieren :D

So was ist einfach spektakulär.


Schwäbische Grüße, Andy
nach oben springen

#28

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 11.09.2014 18:33
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Hallo EP´ler,

weiter geht´s in die nächste Runde.

Das Warten und Zittern, ob nun befruchtet oder nicht, hat ein Ende. Heute ist das erste Räupchen aus seinem Ei geschlüpft. Es sieht kräftig aus, krabbelt auch gut und hat auch sonst, augenscheinlich, keine Anzeichen, daß es ihm nicht gut ginge.

Nun beginnt natürlich der Wettlauf mit dem Herbst. Ich hab ihm 3 verschiedene Weidenarten zum knabbern gegeben, des Weiteren hab ich gestern noch "Weiden-KuFu" gekocht, da werd ich versuchen ein paar der Räupchen ran zu bringen.

Nun aber genug auf die Folter gespannt, hier natürlich ein Foto vom kleinen Racker.



So, noch eine Frage, Michi hat mich in einem vorherigen Post drauf gebracht.

Was hab ich denn jetzt eigentlich gezüchtet?

Normalerweise dürfte es dieses Räupchen ja ned geben. Die Eltern hießen Smerinthus ocelloplanus, dies ist der Name für den ocellata X planus Hybriden. Aber was ist denn das jetzt für ein Tier? Ein Smerinthus doppelocelloplanus?
Ich fürchte, wir müssen uns da nen Namen einfallen lassen.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 11.09.2014 23:09 | nach oben springen

#29

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 12.09.2014 14:57
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Hallo zusammen,

heute sind wieder einige Raupen geschlüpft. Insgesamt 18. Ein paar sind dabei, die schwächeln, sind klein und bewegen sich kaum. Ob es an der Hybridzucht liegt, oder ob das anderweitige Gründe hat, weiß ich nicht.

Das gestrige Räupchen hat sehr schön an der Weide gefressen (ich glaub Korbweide) und hat auch schon an Größe zugenommen. Ein paar von den heutigen hab ich nun auch an KuFu gesetzt, mal sehen ob das angenommen wird.

Hier ein Foto von der gestrigen Raupe, vollgefressen.



Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 12.09.2014 16:05 | nach oben springen

#30

RE: S. ocellata X S. planus

in Hybriden, Aberrationen & Gynander 14.09.2014 20:47
von Reinhold | 322 Beiträge | 1737 Punkte

Hallo Heiko,
was machen deine Raupen,fressen sie an Kufu !
Was machen deine restlichen weiblichen Hybridpuppen , sind alle geschlüpft ?

Gruß: Reinhold



nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Romoe
Besucherzähler
Heute waren 1576 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2273 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4115 Themen und 16220 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor