#1

Befruchtet oder unbefruchtet?

in Zucht von Schmetterlingen 29.08.2014 09:42
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

An alle Saturniidaen-Züchter!

ich hatte gestern ein frischgeschlüpftes Pärchen von Actias maenas zusammengesperrt. Leider konnte ich trotz mehrmaliger Kontrolle keine Kopula beobachten. Das Weibchen fing noch in der selben Nacht mit der Eiablage an. Ich zählte heute früh ca. 140 Eier.
Meine Frage ist nun: Ist es möglich daß die Paarung sehr kurz ist? Legt ein unbefruchtetes Weibchen so eine Menge Eier in der ersten Nacht?

Werner

Angefügte Bilder:
IMG_0392.JPG

nach oben springen

#2

RE: Befruchtet oder unbefruchtet?

in Zucht von Schmetterlingen 29.08.2014 17:11
von Heinz (gelöscht)
avatar

Lieber Werner,
mein Tipp ist möglicherweise ein bisschen oder sogar ziemlich vage, jedoch aus der Erfahrung gegriffen:

Eine derart große Menge Eier in kurzer Zeit gelegt, deutet meines Erachtens auf eine vorherige Kopula hin. Anderenfalls würde das Mädel, so es noch jungfräulich wäre, das Abdomen nicht zum Eierlegen sondern zum Locken einsetzen.

Jedenfalls wünsche ich es dir (und mir).

Nette Grüße
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


nach oben springen

#3

RE: Befruchtet oder unbefruchtet?

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2014 09:44
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16284 Punkte

Hallo Werner,

ich hatte mal so ein Beispiel, bei Acantobrahmaea europaea. Da hatte ich zwei Kopulas, die eine nur wenige Stunden, die andere über 20 Stunden.
Das Weibchen, welches nur kurz in Kopula war, legte Eier, die zu ca. 80% befruchtet waren, das Mädel mit der langen Kopula legte Eier, die allesamt unbefruchtet waren.

Ich wünsch dir viel Glück bei deinem Mädel. Aber auch ich vermute, bei so einer massiven Ablage in der ersten Nacht, sollte doch eine Kopula stattgefunden haben. Die Erfahrung sagt mir, daß unbefruchtete Mädels meist nur wenig Eier in kleinen Gruppen legen und das auch erst am 2ten oder 3ten Tag.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#4

RE: Befruchtet oder unbefruchtet?

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2014 10:39
von tippletopple | 718 Beiträge | 22317 Punkte

Hallo Werner,

ich kann mich der Meinung von Heinz und Heiko nur anschließen.
Ich hab noch nie erlebt, dass unbefruchtete Weibchen gleich so großzügig ablegen! Im Gegenteil! Für mich war das immer ein Zeichen für eine erfolgreich stattgefundene Kopula.


Grüße
Chris

PS
Es wäre aber falsch, den Umkehrschluss zu ziehen und zu meinen, dass alle verzögerten und spärlich erfolgten Ablagen unbefruchtete Eier ergeben! Manche Weibchen lassen sich ziemlich Zeit damit und machen es ganz schön spannend bzw nervend für uns Züchter!



zuletzt bearbeitet 30.08.2014 10:40 | nach oben springen

#5

RE: Befruchtet oder unbefruchtet?

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2014 12:37
von Reinhold | 322 Beiträge | 1737 Punkte

Hallo Werner,
ich würde sagen abwarten und Tee trinken,ob was schlüpft ! Wünsche Dir viel Erfolg.
Doch meinen Vorgängern möchte ich wiedersprechen ! Viele Eier nach der ersten Nacht heißt nochlange nicht,daß eine Kopula stattgefunden hat.
Das Männchen hat das Weibchen mit den Flügeln nur " wuschig = paarungswillig " gemacht und es ist gar nicht zur Kopula gekommen .
So beginnt es trotzdem mit der Eiablage !

Gruß: Reinhold

P.S. Aber Heinz müßte es eigentlich wissen wie lange die Kopula bei A. maenas ist .Er hatte eine erfolgreiche Paarung am 24./25.8.1998 in einem kühlen Raum bei ca 15-19°C nach meinen Unterlagen !



zuletzt bearbeitet 30.08.2014 12:47 | nach oben springen

#6

RE: Befruchtet oder unbefruchtet?

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2014 12:55
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo Werner,

leider, denn ich würde Dir den Nachwuchs gönnen, muß ich Reinhold Recht geben, allein die
Anzahl der Eier mag zwar ein positives Zeichen sein, ist aber bei Weitem keine Garantie einer
erfolgten Befruchtung. Erst kürzlich war ich glücklich, dass ein Aurivillius aratus Weibchen mich
mit 160 Eiern beglückt hat (in der ersten Nacht 90 Stück und am 2. Tag 70 Stück).
Leider konnte ich denen, denen ich ein paar Eierchen davon abgegeben habe nur kurz eine
Freude bereiten. Die nachfolgende Enttäuschung war wesentlich größer, denn die Eier waren
allesamt unbefruchtet.

Viele Grüße

Ulrich



nach oben springen

#7

RE: Befruchtet oder unbefruchtet?

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2014 15:02
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

An alle eventuellen Interessenten für Actias maenas-Eier!

Da ich die Art nicht mehr weiterzüchten möchte stehe ich vor dem Problem die eventuell unbefruchteten Eier verschicken oder abwarten bis doch noch Räupchen schlüpfen. In einem anderen Forum wurde mir geraten ein Ei durchzuschneiden, zieht der Inhalt Fäden so sind sie befruchtet. Ich soll aber einige Tage warten bis die Embryoentwicklung einsetzt.
Räupchen versenden innerhalb Österreichs ginge ja noch aber ins EU-Ausland ist problematisch da es ziemlich teuer ist und die (Un)Zuverlässigkeit der Gelben Post in einem anderen Thema schon ausführlich diskutiert wurde.

Werner

P.S. Ich habe wieder ein Pärchen für einen neuerlichen Paarungsversuch heute Nacht.


nach oben springen

#8

RE: Befruchtet oder unbefruchtet?

in Zucht von Schmetterlingen 01.09.2014 08:06
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Hallo werner,

Ich habe gerade ein intressantes stuck gelesen uber a. Meanas die art geht erst morgens ein par stunden for sonnen aufgang in copula und die copula dauert ei. Par stunden. Die copula wird bei kleinster verstörung unterbrochen. Die anzahl an eier ähnelt die eier anzahl beschrieben ins bericht wo die eier befruchtet waren.

Grus jens

http://images.peabody.yale.edu/lepsoc/jl...)114-Nassig.pdf


Grusse jens
--------------------------
http://everythingofnatur.blogspot.nl/2014_04_01_archive.html
nach oben springen

#9

RE: Befruchtet oder unbefruchtet? Actias maenas

in Zucht von Schmetterlingen 03.09.2014 18:08
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Ich habe heute einige Eier von Actias maenas durchgeschnitten. Leider zog der Inhalt keine Fäden, also ein Hinweis daß wahrscheinlich die Eier unbefruchtet sind.

Werner


nach oben springen

#10

RE: Befruchtet oder unbefruchtet? Actias maenas

in Zucht von Schmetterlingen 03.09.2014 18:13
von Reinhold | 322 Beiträge | 1737 Punkte

Sorry Werner,
aber diese Art von Kontrolle habe ich auch schon öfter angewandt------------------konnte am Ende aber nie sagen ob sie befruchtet sind oder nicht.
Wußte auch nie wie lange man zuerst warten muß,bis es sicher ist.
Als noch nicht aufgeben.

Gruß: Reinhold



nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Preus
Besucherzähler
Heute waren 2543 Gäste und 20 Mitglieder, gestern 1530 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16312 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor