#1

antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 12:44
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

Hallo, ich habe ein problem mit Antheraea plyphemus.

die raupen bekommen Amberbaum.
plötzlich verlieren sie Flüssigkeit und werden Bräunlich und sehr weich. Was mach ich falsch?


nach oben springen

#2

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 13:04
von annabeth99 (gelöscht)
avatar

Hallo Simon,

Es wäre schön, wenn du zu deiner Anfrage mehr Informationen liefern könntest. ZB. In welchem Larvenstadium sich die Raupen befinden und wie du sie bisher gehalten hast. Möglicherweise ist Amberbaum auch nicht die ideale Futterpflanze. Da gibt es ja reichlich Möglichkeiten.

Viele Grüße, Nicole


nach oben springen

#3

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 13:07
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

Hi, sie sind in L3-4 und amberbaum ist eine der mir empfohlenen pflanzen. bissher hatten sie dies sehr gut vertragen.


nach oben springen

#4

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 13:11
von annabeth99 (gelöscht)
avatar

Wir wissen immer noch nicht wie du sie hältst...


nach oben springen

#5

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 13:13
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

in einer plastikdose, dunkel bei ca. 17 grad.


nach oben springen

#6

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 13:14
von annabeth99 (gelöscht)
avatar

Ja, warum denn dunkel?


nach oben springen

#7

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 13:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Simon,

wie ich bereits im Chat geschriben habe, könnte dein Problem auch mit dem Futter zusammen hängen. Inwieweit die Lichtverhältnisse bei deinen Ausfällen mit reinspielen weis ich leider auch nicht, da fehlt mir die Erfahrung.

Aber wenn möglich solltest du vielleicht tatsächlich mal anderes Futter versuchen, da Amberbaum, ebenso wie Eiche, im Herbst sehr gern von Rostpilzen oder anderen Mykos befallen wird. Fressen die Raupen das, sterben sie in der Regel an Darminfektionen. Das teuflische ist, dass man den Pilzbefall mit freiem Auge nicht immer erkennen kann.

Die Antibiotikalösung die ich dir geschrieben hab, ist eine Möglichkeit. Eine unkompliziertere, und günstigere wäre einfach mal anderes Futter zu versuchen - und die Tiere eventuell normalen Lichtverhältnissen auszustetzen - vielleicht in deinem Zimmer.

Alles Gute jedenfalls wünscht dir

Michi


Freunde sind Engel die dir auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen!

http://www.entomologenportal.net
http://www.babyboard.at


nach oben springen

#8

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 14:02
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16284 Punkte

Servus Simon,

ich weiß ja ned wie es bei euch in Belgien ist, aber in meinem Garten hat der Amberbaum mehr gelbe und rote Blätter als grüne. Soll heißen, der Baum zieht bereits seine Nährstoffe aus den Blättern, was sicherlich nicht gut für Raupen ist, die diese Blätter fressen.
In einer Plastikdose ist sehr schlecht beschrieben. Ist die geschlossen, oder hat die Luftzufuhr?
Falls ganz abgeschlossen, kannst davon ausgehen, daß die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist, was zusammen mit der schlechten Futterqualität fatale Folgen hat, wie du ja selber mitbekommst.
Ob dunkel oder nicht, das sollte eher egal sein, ich frag mich trotzdem warum du sie dunkel hältst, fressen tun sie ja schon.

Die befallenen Raupen kannst vergessen, selbst mit Antibiotika wirst die nicht mehr durchkriegen, solltest froh sein, wenn die Anderen noch nicht angesteckt sind.

Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#9

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 14:58
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

Hallo,
danke für die antwort!

Also ich hab hier noch viele grüne blätter!
die plastickdose hat löcher also ist luftzufuhr gewärleistet.


nach oben springen

#10

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 16:10
von Heinz (gelöscht)
avatar

Servus Heck (noch einmal die Frage: ist das dein Vorname?),

also ich habe A. polyphemus bereits mehrmals mit Eiche gezogen, was auch die ursprüngliche Futterpflanze ist, soviel mir bekannt ist.

Du schreibst, dass du bei 17 Grad züchtest. Meines Erachtens ist das zu kühl. Warum stellst du die Raupen nicht wärmer?

Nette Grüße
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


nach oben springen

#11

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 19:30
von Armin | 271 Beiträge | 1467 Punkte

Moin Moin,
scheint mir auch hauptsächlich an der Luftfeuchtigkeit zu liegen. Antheraea spec. reagieren sehr ab L4 sehr empfindlich auf eine hohe Luftfeuchtigkeit. Da helfen auch keine kleinen Luftlöcher in der Plastikdose. Ab L3-L4 also am besten auf gewässerten Zweigen im Gaze-Käfig.

Viele Grüße
Armin



nach oben springen

#12

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 19:54
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

Hi,
Die raupen haben es eher viel mehr trocken! Sie haben nur sehr geringe Luftfeuchtigkeit!


nach oben springen

#13

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 19:57
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

@heinz: nein. Siehe profil-> mein Vorname ist Simon ;)
Ich hab vergessen zu sagen das ich sie erst seit gestern im keller habe... vorher im Wintergarten. .. ich stell sie dahin zurück!


nach oben springen

#14

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 19:58
von Heinz (gelöscht)
avatar

Danke Simon,

ja, eben aus deinem Profil lese ich ja, dass dein Vorname eigentlich Heck ist. Denn da schreibst du:
Name: Heck Simon.
Ich werde das also ausbessern auf: Simon Heck.

Nette Grüße
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


nach oben springen

#15

RE: antheraea pyphemus

in Zucht von Schmetterlingen 04.10.2014 20:00
von annabeth99 (gelöscht)
avatar

Hast du die Luftfeuchtigkeit mal gemessen? In keiner dose mit Futter drin ist die besonders niedrig...


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zuchtprotokoll - Antheraea yamamai (Guérin-Méneville, 1861)
Erstellt im Forum Zuchtberichte von Schmetterlingen von MichaelF
0 14.06.2017 13:19goto
von MichaelF • Zugriffe: 70
Antheraea spec.
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von hall
0 11.06.2017 16:32goto
von hall • Zugriffe: 90
Antheraea yamamai
Erstellt im Forum Allgemeine Publikationen von hall
1 17.01.2017 20:50goto
von steffen1978 • Zugriffe: 162
Antheraea pernyi, Flieder?
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von JHH184
17 06.03.2016 08:58goto
von Heiko70 • Zugriffe: 656
Geschlechtsbestimmung von Puppen (Antheraea pernyi)
Erstellt im Forum Schmetterlinge: Diverses von JHH184
1 23.09.2015 20:24goto
von JHH184 • Zugriffe: 316
Antheraea ???
Erstellt im Forum Bestimmen von Schmetterlingen von Maxi
5 25.02.2012 18:29goto
von Maxi • Zugriffe: 193
Antheraea pernyi
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von adrianoo11
0 17.02.2012 15:37goto
von adrianoo11 • Zugriffe: 255

Besucher
1 Mitglied und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter Preus
Besucherzähler
Heute waren 2543 Gäste und 20 Mitglieder, gestern 1530 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16312 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor