#16

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 17.01.2015 21:16
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hallo Heiko,

ich habe bei Google Lymantria: brotea eingegeben und bin auf folgende Seite gestoßen:

http://www.insecta-web.org/cgi-bin/MWM/v...iidae&t=t_entry

Wenn ich mir die Präperate dort anschaue, bin ich mir zu 100% sicher das es Lymantria: brotea ist. Vielen Dank noch mal an Werner, ohne dessen Hilfe und Mühe ich jetzt noch suchen würde! !

Liebe Grüße

Peer


nach oben springen

#17

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 18.01.2015 15:26
von Heiko70 | 1.946 Beiträge | 16164 Punkte

Hey Peer,

ich habe mich heute, in Ingolstadt auf der Börse, mit dem Werner und dem Steffen über deine Falter unterhalten.
Da waren auch Präparate von ganz ähnlichen Tieren. Eines davon hat Steffen fotografiert und im Bericht über die Börse hochgeladen.
Die sehen sich ziemlich ähnlich, also die, die ich heute sah. Die Weibchen konnte ich ohne die Größe in Betracht zu ziehen, gar nicht unterscheiden. Da war es aber so, daß die eine Art fast doppelt so groß war, als die andere. Aber beide Arten waren fast reinweiß mit einem rosa Hauch, so wie deine.
Bei den Männchen gabs dann schon Unterschiede, zwar ned gleich auf den ersten flüchtigen Blick, aber doch vorhanden.

Also ich finde das Thema schon sehr interessant.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#18

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 18.01.2015 17:48
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hallo,

danke Heiko für die Info und Steffen für das Foto! Ich habe die Art mal bei Google eingegeben und unter foldenden Link steht, das L. galinara eine ssp, von L. lepecha ist, die im Himalaya und Sundaland vorkommt.

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CDAQrQMwBA

Liebe Grüße

Peer


nach oben springen

#19

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 18.01.2015 19:34
von Heiko70 | 1.946 Beiträge | 16164 Punkte

Hmmm, sehr interessant das Ganze.

Also falls du da erfolgreich bist, ich würde mich gern für Nachwuchs zur Verfügung stellen. ;-)

Also diese Art, die Steff da fotografiert hat, die sind echt riesig. Die haben Schwärmerausmaße, also das Weibchen hat ligustri Spannweite. Und dann natürlich nen massiveren Bau als Sphingidae. Schon imposant.
Die Farbgebung mit diesem Rosaton ist auch nochmal was ganz besonderes.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#20

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 19.01.2015 17:01
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hi,

hier mal ein neues Bild ;-)

Liebe Grüße

Peer

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#21

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 26.01.2015 17:46
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hallo,

wie versprochen berichte ich weiter von der Zucht. Die meisten Raupen sind mittlerweile L3, sie fressen und fressen und ..... . Bis jetzt gab es erst 2 Ausfälle, die ich aber beim Füttern übersehen habe und leider einen tragischen Unfall hatten. Hier noch ein paar aktuelle Bilder.

Liebe Grüße

Peer

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#22

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 16.02.2015 18:30
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hallo,

hier mal das gespannte Weibchen.

L.G. Peer

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#23

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 16.02.2015 18:36
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hallo,

es gibt interessante Neuigkeiten zu Berichten. Die Zucht verlief bis jetzt völlig problemlos, von wenigen Ausfällen mal abgesehen. Fast alle Raupen sind jetzt L 5 und haben einen gesunden Appetit. Einige Nachzügler sind aber sehr zurrück, teilweise L3. Ich denke aber das das normal ist und einfach eine natürliche Überlebensstrategie ist. Was ich erstaunlich finde, die L5 Raupen haben verschiedene Farbtöne. Angefangs wurden einige rotbraun, was ich auf eine bevorstehende Häutung schob. Nach dem aber immer mehr Raupen ihre Farb- und Zeichnungsvorm auch kurz nach der Häutung änderten, war ich erstaunt!
Vieleicht ist dieses Verhalten bei anderen Lymantriidaearten auch so? An verschiedenen Haltungsbedingungen kann es auf jeden Fall nicht liegen, da ich dieses Verhalten bei allen Zuchtgruppen beobachtet habe. Eine andere interssante Beobachtung, die ich machen konnte war, das sich in den Zuchtboxen wo der dichteste Besatz befand, die größten Exemplare entwickelten. Ich persöhnlich kann zwar nur mit L. dispar vergleichen, wo ich die größten Exemplare bei Einzelzucht hatte.

Liebe Grüße

Peer

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#24

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 16.02.2015 22:36
von Heiko70 | 1.946 Beiträge | 16164 Punkte

Hallo Peer,

auch meine Raupen, die ich dankenswerter Weise von dir bekam, haben jetzt "Schwung" aufgenommen. Ich dachte schon die kalten Temperaturen, bei der Postreise, hätten sie krank gemacht.
Gleich am Anfang, also als sie noch winzig waren, sind ein paar gestorben, aber die, die übrig geblieben sind wachsen und gedeien. Allerdings hinken sie ein wenig hinter deinen her.
Was mich immer wieder verblüfft, ist die Tatsache, daß die Tiere jeden Tag am Abend recht flott unterwegs sind, fast schon in Bärenmanier laufen sie durch den Behälter, bevor sie wieder ans Futter gehen.
Fressen tun sie recht gut und viel ebenfalls an Brombeere.





Viele Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#25

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 18.02.2015 22:10
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hi,

schön, das sie bei Dir jetzt aufholen und gut fressen. Bei mir sind jetzt die Ersten verpuppt. Wenn ich von der Größe ausgehe, müssten es alles Männchen sein. Die größten Raupen, die noch fressen, sind gut ein Drittel größer als die, die sich verpuppt haben oder sich eingesponnen haben.

Liebe Grüße

Peer

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#26

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 19.02.2015 08:03
von hall | 1.060 Beiträge | 7255 Punkte

Hallo Peer,

ich würde einen Teil der männlichen Puppen etwas kühler stellen damit Du für eine eventuelle Nachzucht noch genügend Männchen hast.

Werner


nach oben springen

#27

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 27.02.2015 15:59
von Heiko70 | 1.946 Beiträge | 16164 Punkte

Grüß euch zusammen,

auch meine Raupen sind nun seit ein paar Tagen in L5 angelangt. Nach wie vor sitzen sie in Gruppen. Der Hunger hat deutlich zugenommen und auch farblich haben sie sich verändert.
Auch bei mir sind ein paar Wenige noch ziemlich hinterher, was das Wachstum und die Haut angeht.



Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#28

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 02.03.2015 22:09
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hallo,

meine sind jetzt alle verpuppt. Was ich so noch nie gesehen habe, die Raupen von denen ich gedacht hab das sie hinterher wären, verpuppten sich auch! Solche Größenunterschiede von einer Art, trotz gleicher Haltungsbedingungen kannte ich bis jetzt nicht. Ach ja, die ersten Männchen schlüpfen.
Ich habe auch mal ein Bild gemacht, wo man den Unterschied zwischen Männchen und Weibchen bei den Puppen sehen kann.

Liebe Grüße

Peer

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#29

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 07.03.2015 18:52
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hi,

die ersten Weibchen sind geschlüpft! Jetzt muß es nur noch mit der Paarung klappen.

Liebe Grüße

Peer

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#30

RE: Nachtfalter aus Thailand

in Bestimmen von Schmetterlingen 07.03.2015 19:41
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

sind schone tiere super das die zucht gelungen ist gluckwunsch


Grusse jens
--------------------------
http://everythingofnatur.blogspot.nl/2014_04_01_archive.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
unbekannter Nachtfalter
Erstellt im Forum Bestimmen von Schmetterlingen von Älbler
3 24.11.2016 19:24goto
von Älbler • Zugriffe: 216
Kleiner Nachtfalter
Erstellt im Forum Bestimmen von Schmetterlingen von Pawel
1 01.06.2016 11:03goto
von Manfred • Zugriffe: 199
Nachtfalter ..?
Erstellt im Forum Bestimmen von Schmetterlingen von ElCocodrilo
2 25.08.2015 14:06goto
von ElCocodrilo • Zugriffe: 199
Bestimmung eines Nachtfalters
Erstellt im Forum Bestimmen von Schmetterlingen von Mando
9 06.08.2015 22:14goto
von JHH184 • Zugriffe: 328
Bestimmung Nachtfalter
Erstellt im Forum Bestimmen von Schmetterlingen von steffen1978
3 28.06.2015 01:54goto
von steffen1978 • Zugriffe: 596
Naturalis Leiden nachtfalter
Erstellt im Forum Bestimmen von Schmetterlingen von klow
0 26.01.2015 10:38goto
von klow • Zugriffe: 192
Lichtfang - Sammeln von Nachtfaltern
Erstellt im Forum Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen von Atropos
5 29.01.2013 21:37goto
von steffen1978 • Zugriffe: 675
Lasiocampidae aus Thailand
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von Kunugia
1 03.08.2012 15:17goto
von Neozephyrus (Gast) • Zugriffe: 194

Besucher
0 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Romoe
Besucherzähler
Heute waren 1426 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 2401 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4121 Themen und 16236 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor