#16

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 14.02.2015 17:40
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

Lieber Josef,
die Schmetterlinge, die du aus Vietnam bekommen hast, weisen teilweise tatsächlich keine Sammlungsqualität auf.
Das sollte dich aber nicht davon abhalten, deiner Leidenschaft weiterhin freien Lauf zu gewähren.

Gerade Tagfalter als getrocknete Tütenfalter sind wahrlich nicht schwer aufzuweichen und erreichen meist schon nach etwa 2 Tagen die gewünschte Präparierkonsistenz. Man muss nur wissen, wie's geht. Und dieses Wissen kommt mit der Erfahrung.

Gerne erkläre ich dir, wenn du das möchtest, hier oder bei unserem nächsten Treffen, jene Methode, die ein Spannen von Tagfaltern kinderleicht macht.

Ich möchte dich aber keinesfalls beschulmeistern.

Nette Grüße
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


nach oben springen

#17

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 14.02.2015 20:43
von steffen1978 | 1.063 Beiträge | 18862 Punkte

Hallo Werner und Heinz,

Zitat von Werner:

"bei so vielen "Leichen" auf den Spannbrettern wirst Du bald in Konflikt mit den "sogenannten naiven Tierfreunden und grünen Naturschützern" kommen die immer noch nicht begriffen haben was richtiger Naturschutz bedeutet."

Ich denke, das kann ironisch gemeint sein, ebenso kann es ernst gemeint sein. Dazu zwei Anmerkungen: Wenn jemand, der einfach keine Ahnung hat, ein Spannbrett voller Falter sieht, kann er/sie womöglich einfach nicht beurteilen, dass es sich um (exotische) Zuchttiere handelt, die in der Natur nie vorgekommen wären. In diesem Fall ist es doch kein Beinbruch, wenn man dazu schreibt, dass es (tropische) Zuchttiere sind - schon allein dadurch reduziert man die Gefahr von Mißverständnissen. Ich sehe aber auch auf Börsen immer wieder ganze Kästen voller Schillerfalter und Eisvögel - NUR(!!!) Männchen, und frag mich, warum nahezu keines der Tiere "schlupffrisch" aussieht..... Nur M und nur A- oder B.... sind die alle gezüchtet???

Leut, keiner sagt, dass das Züchten von Faltern der Natur schadet (oder gegen Umweltschutz ist...) aber der Umwelt bringen tut das nun auch absolut nix... das eine hat mit dem anderen nix zu tun. Wenn beim Heinz Kinos auf Biotopen entstehen ists doof, wenn beim Werner die Konsumgesellschaft zuschlägt auch, nur hat das nix mit der Zucht (tropischer) Falter zu tun, die dann, da man sie zum Schutze der Umwelt(!) ohnehin nicht frei lassen darf, eben auf nem Spannbrett landen. Das eine ist Euer Hobby, das andere ist Naturschutz. In beiden Fällen habt Ihr ja auch völlig recht, nur höre ich immer, was Ihr für Euer Hobby tut und nie, was Ihr für den Naturschutz tut.... Erzählt doch mal, was Ihr dazu beitragt, dann werden das auch Leute, die Euch weit weniger kennen als ich das vielleicht tue, sehr schnell zu schätzen wissen und auch verstehen, dass es kein Widerspruch zur Zucht und Präparation tropischer oder sonstiger (ebenfalls gezüchteter) Falter ist...
Besten Dank,
Steffen

P.S.: Das meiste in diesem Forum ist öffentlich einsehbar, da ist es wichtig, klar zu stellen, wo Tiere herkommen, damit Mißverständnisse vermieden werden....



zuletzt bearbeitet 14.02.2015 20:53 | nach oben springen

#18

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 15.02.2015 09:51
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

Servus Steffen,

Zitat:
"... aber der Umwelt bringen tut das nun auch absolut nix..."
Ja, da hast du selbstverständlich völlig recht. Ich habe Entsprechendes nie und nimmer jemals behauptet und mir ist auch keine einzige diesbezgl. Aussage eines Mitgliedes hier im EP bekannt.
Schmetterlinge, die in der Sammlung landen, sind keine Bereicherung für die Natur.

Zitat:
"...und nie, was Ihr für den Naturschutz tut..."
Dass ich, und wahrscheinlich auch viele Züchter- und Sammlerkameraden, alljährlich hunderte, wenn nicht gar tausende, Tagpfauenaugen, Kleine Füchse, Landkärtchen, Ligusterschwärmer etc. züchten um sie anschließend der Natur zu übergeben, habe ich bereits mehrmals hier im EP bekundet.
Und dass ich auch sonst recht viel im Sinne des Naturschutzes unternehme, und dass ich mich dabei immer wieder mit den Naturzerstörern anlege, indem ich Zeitungsartikel verfasse, öffentliche Vorträge halte, in viele Schulen gehe und dort Zuchtprogramme heimischer Schmetterlinge installiere, versuche, viele Menschen zu sensibilisieren, darf ich mir auch auf die Fahnen heften.

Aber, es war schon immer so und wird auch immer so sein: Wenn große Flächen natürlichen Raumes durch Industrie, Landwirtschaft Kieswerke, Supermärkte, Parkplätze etc. der Natur auf Nimmerwiedersehen entrissen werden, na, dann ist das halt so und kaum jemand regt sich auf. Wird man aber irgendwo mit einem Fangnetz gesehen, na, dann weiß beinahe jeder Mensch, warum es fast keine Schmetterlinge mehr gibt.

Ich möchte dazu auf die Seiten 23, 24, 25 in meinem kleinen Büchlein "Registrierung und Fang von Nachtfaltern" hinweisen. Ich denke, dort habe ich hinlänglich und einleuchtend erklärt, was Sammler zum Arten- und Individuenschwund beitragen.

Resümierend ist zu sagen, dass ein Schmetterlingsammler oder/und -züchter durch seine Sammel- und Zuchttätigkeit wenig bis gar nichts beiträgt zum Schutz und Erhalt der Natur, dass er aber auch nicht für das Gegenteil verantwortlich ist.
Grundsätzlich aber sind es Menschen wie wir Entomologen, die Sinn und Empfinden für eine funktionierende Natur aufweisen und schon alleine durch ihr Wissen über die Vorgänge, Veränderungen etc. im natürlichen Raum namhaft dazu beitragen, Natur zu erhalten anstatt sie zu zerstören.

Ein Kegler wäre sehr dumm, würde er die Kegelbahn anzünden, um dann nicht mehr seiner Leidenschaft nachgehen zu können...

Nette Grüße
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


nach oben springen

#19

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 19.02.2015 19:33
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1588 Punkte

Hallo,

irgend wie muß da was schief gelaufen sein?

Angefügte Bilder:
P2191948.JPG

nach oben springen

#20

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 20.02.2015 08:18
von hall | 1.012 Beiträge | 6904 Punkte

Hallo Steffen,

ich muß gestehen daß ich in jungen Jahren als blutiger Anfänger alles mögliche zusammensammelte und dann präparierte. Darunter auch Weibchen.
Wenn ich jetzt ein Weibchen fange versuche ich immer eine Eiablage zu erzielen. Jetzt als "alter Hase" setze ich jedes Jahr meine überschüssigen Zuchtfalter
wieder in der Natur aus. Das sind in manchen Jahren hunderte Tiere. Auch mache ich mir z. B. die Mühe im Spätherbst Raupen von Papilio machaon vor dem Einackern zu retten um im Frühlahr die geschlüpften Falter auszusetzen. Wenn man so sagen will dann habe ich mich vom "Saulus zum Paulus" geändert.
Das ist mein bescheidener Beitrag zum Naturschutz. Daß das Sammeln und Präparieren immer wieder Kritiker finden wird kann ich verstehen.
Man sollte sich aber im klaren sein daß Sammler nicht als Sündenbock für die großflächige Umweltzerstörung herhalten wollen. Das ist immer noch die moderne Konsum- und Spaßgesellschaft bzw. die Überbevölkerung.

Viele Grüße
Werner


nach oben springen

#21

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 20.02.2015 19:29
von hall | 1.012 Beiträge | 6904 Punkte

Lieber Heinz,

"Wird man aber irgendwo mit einem Fangnetz gesehen, na, dann weiß beinahe jeder Mensch, warum es fast keine Schmetterlinge mehr gibt."

Diese wahren Worte sind Balsam für meine Ohren. Ich bin schon so weit daß ich bei meinen Sammelexkursionen das Netz verstecke bzw. ein zusammenklappbares Netz verwende um den unqualifizierten Kommentaren so mancher "Naturschützer" zu entkommen. Oft von solchen Leuten die am liebsten mit dem Auto in die Liftkabine fahren würden und so wenig Schritte wie möglich zu Fuß gehen.

Werner


nach oben springen

#22

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 20.02.2015 20:15
von Maglite | 252 Beiträge | 1961 Punkte

Hier das Bild der 3 Langia Zenzeroides nawaii, auf dem Spannbrett.


Maglite
nach oben springen

#23

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 22.03.2015 12:13
von Heiko70 | 1.877 Beiträge | 15240 Punkte

Hallo zusammen,

mal wieder ein Bild von meinen aktuellen Spannbrettern.

Lymantria brotea, Weiblein und Männlein, Agriopis marginaria und Pelosia muscerda.

Die Lymantria brotea Weibchen sind, aufgrund der ausgesprochenen Zartheit der Flügel, schwer zu präparieren.



NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 22.03.2015 12:16 | nach oben springen

#24

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 23.03.2015 15:39
von Maglite | 252 Beiträge | 1961 Punkte

Hallo und Servus
Da ich mich in letzter Zeit sehr rar gemacht habe, will ich euch einen Falter zeigen.
Bei mir auf dem Spannbrett ein Cecropia Männchen, geschlüpft und gepräppt am 20.03.2015.
So wie es aussieht kommen die anderen Falter demnächst.
Hier ein foto:

Viele Grüsse Maglite
PS: Melde mich bald wieder wenn ich die ersten Zuchten zu Melden habe.


Maglite
nach oben springen

#25

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 23.03.2015 18:56
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

Servus Josef,
ganz ganz super gespannt. Hochachtung!
Aber, erlaube mir eine Frage bitte: streckst du bei allen Faltern die Vorderbeine nach vorne aus? Wenn ja, warum machst du das?

Danke und nette Grüße
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


nach oben springen

#26

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 23.03.2015 19:02
von Maglite | 252 Beiträge | 1961 Punkte

Hallo Heinz
Das mache ich wie ich schon letztes mal gesagt habe. nur bei den Grösseren Faltern.
Meistens bei den Schwärmern und Saturniden.
Mein Lehrer hat mir damals gesagt, es wäre Schöner anzusehen und sammler würden so gepräppte Falter lieber kaufen.
Es würde natürlicher aussehen.
Aber es soll glaube ich jeder so machen wie er meint.
Es ist so ein bisschen schwieriger die Beine nach vorne zu ziehen und zu Fixieren.
Aber ich finde es ist so Schöner !


Maglite


zuletzt bearbeitet 23.03.2015 19:06 | nach oben springen

#27

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 23.03.2015 19:19
von Maglite | 252 Beiträge | 1961 Punkte

Hallo Heiko
Ich finde deinen Beitrag auch toll !
Aber ich habe eine Frage !
Wie machst du deine Spannbretter ?
Aus was machst du sie ? ( Schaumstoff - Styrodur ? )
Oder hast du eine Schablone - Form die du mit Poly - schaum ausspritzt und somit zu den Spannbrettern kommst.
Habe mir auch schon gedanken gemacht es mit Holzformen zu machen und die dann mit Poly - Schaum auszufüllen.
Es würde ruck - zuck gehen Spannbretter aus Poly - Schaum zu Fertigen.
Aber was ist mit den Löchern die von den Nadeln verursacht werden gehen die wieder von alleine zu?
Maglite


Maglite
nach oben springen

#28

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 23.03.2015 20:08
von Heiko70 | 1.877 Beiträge | 15240 Punkte

Servus Josef,

ich mache meine Spannbretter aus Styrodur. Dieses gibt es in verschiedenen Farben, welche eine unterschiedliche Festigkeit markieren. Ich nehme dazu das hellblaue, für die Kellerisolierung.
Das sind große Platten, die schneide ich in Streifen und fräse sie dann in der Arbeit auf der CNC-Maschine, so hab ich eine hervorragende Oberfläche, einen genauen Winkel der Auflageflächen und eine Körperrille, die genau Mittig ist.

Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#29

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 28.03.2015 10:58
von klow | 1.237 Beiträge | 4439 Punkte

Hallo Leute,

Wie gesagt binn ich gerade dabei meine tiere wieder neu zu spannen.
Dies sind einige meiner ersten falter die in meine sammlung kamen.


Und diese blaulinge sind nach 5 wochen aufm spannbret gestern runter geholt.
Damals habe ich ungefair 60 falter fur 15 euro gekauft war aber A2 oder A1-
Alle tiere kommen aus chipax mexico


Grusse jens
--------------------------
http://everythingofnatur.blogspot.nl/2014_04_01_archive.html


zuletzt bearbeitet 28.03.2015 10:59 | nach oben springen

#30

RE: Was habt ihr die Ganze Woche lang auf das Spannbrett gebracht ?

in Präparieren von Schmetterlingen 28.03.2015 16:40
von murrex | 447 Beiträge | 3064 Punkte

Hallo Freunde,

hier meine Ausbeute seit Beginn des Jahres. Copaxa lavendera, Lymantria brotea,
Rhodinia grigauti und ein paar andere. Aus Zeitmangel liegen aber auch noch ein paar
Falterchen in der Gefriertruhe, zum Beispiel gefühlte hunderte Metarctia jansei.



Viele Grüße

Ulrich



nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Arkadier
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 1283 Gäste und 27 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4726 Themen und 21082 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor