#46

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Juni

in Sonstiges 26.06.2015 11:20
von tippletopple | 704 Beiträge | 18965 Punkte

Ein zweiter Besuch in den Lafnitz-Auen hat neue Arten gezeigt:

massenweise Landkärtchen

viele Scheckenfalter -teilweise schon abgeflogen

Rotschillerfalter

ein erster M. teleius...








zuletzt bearbeitet 26.06.2015 11:24 | nach oben springen

#47

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Juni

in Sonstiges 27.06.2015 11:08
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

Hallo,

ich wollt jetzt hier mal eine Frage stellen;
Gibt´s in euren wunderbaren Gebieten noch E. aurinia? (Goldener Scheckenfalter)
In Belgien sind noch 10 Standorte bekannt (Tieflandform), unteranderem eines der größten von Europa.

Diese Art ist durch einen spezialisierten Parasit geferdet und vor allem durch den Menschen. In Dänemark gibt es diesen Parasit aber nicht und der Falter ist dort häufiger. Jedoch in Belgien und Deutschland gibt es immer weniger. Der Falter genießt auch einen hohen Schutzstatus.
Durch das Schmetterlinge-Life Projekt (Blauschillernder Feuerfalter) wurden Feuchtwiesen geschaffen und das Projekt war ein großer Erfolg.

Ich bin dankbar für jede Beobachtung, Info,... von euch!

LG Simon

P.S. würde es "gut" sein, den Falter zu züchten und somit zu vermehren? Oder muss man schauen wie die Natur darauf "reagiert"? Denn die hier ansässige Naturschutzorganisation wird dieses Jahr wieder ein Projekt für diesen Falter bei der EU einreichen...


nach oben springen

#48

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Juni

in Sonstiges 27.06.2015 21:12
von steffen1978 | 1.111 Beiträge | 24696 Punkte

Hi Simon,
ja den gibts noch. Im Alpenvorland auf einigen feuchten Wiesen kann er sogar noch häufig angetroffen werden. Auch in D werden Projekte durchgeführt, siehe:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-76551102.html

Das makabere an der Sache ist, dass man erst mal Feuchtwiesen trocken legt um Mais und sonstiges Zeugs anzubauen, oder eben Moore für die Torfgewinnung "erledigt", oder Trockenrasen endlich "nutzbar" macht, um danach mit großem Entsetzen haufenweise EU Mittel zu beantragen, damit der arme Falter, der so lange niemanden interessiert, wie man mit dem Lebensraum Geld machen kann, nun doch nicht ausstirbt. Es ist schon erstaunlich, dass sich die Menschen erst durch Verbote dazu besinnen, das zu tun, was schon lange vorher (ohne Artenschutzprogramme) richtig gewesen wäre.... Naja, nennen wir es "Lerneffekt".

Das nächste Problem aber dürfte (irgendwann einmal) sein, dass weit zerstreute Populationen keinen Genaustausch mehr schaffen, denn nicht alle Falter sind so wanderlustig, dass dies locker gelingen würde. Kleine Inselpopulationen haben es dann langfristig schwer.

Was das Züchten und Aussetzen angeht, siehe den Artikel im link oben... (18000 Raupen -> Hoffnung auf 100 Falter)

Gruß
S.


nach oben springen

#49

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Juni

in Sonstiges 28.06.2015 10:37
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

Hallo Steffen,

wie immer, ein TOP Beitrag von dir! Vielen Dank!
Ich hoffe sehr das dieses Projekt im nächsten Jahr angeholt wird und es starten kann... Mit dem Blauschillerndem Feuerfalter (der auch Feuchtwiesen benötigt) ging ein Projekt letztes Jahr zu Ende (in der gesamten EU). Es war ein voller Erfolg und nun fliegt der Falter in den geschützten Gebieten recht häufig. Sowas sieht man gern, zumal noch andere Arten vom Projekt profitieren, auch Pflanzen.

Wenn noch jemand seinen "Senf dazu geben" kann/will, nur zu!

LG Simon


nach oben springen

#50

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Juni - es wird rebelisch

in Sonstiges 28.06.2015 20:40
von steffen1978 | 1.111 Beiträge | 24696 Punkte

Hallo zusammen,
der nachfolgende Beitrag ist nur einem Falter gewidmet....
Ich habe mich heute im Süden von Ingolstadt (zwischen Ingolstadt und Pfaffenhofen) auf einem Kalkmagerhang auf die Suche begeben. Zuerst ein paar Bilder von der Umgebung:


Der Hang (bzw. ein kleiner Teil davon)


Typische Wiese aus seitlicher Perspektive


Von oben sind die Blumen besser erkennbar

Nun, was hab ich da gesucht? Diese Pflanze hier:

(Kreuzenzian, Gentiana cruciata)

Warum suche ich diese? Weil ich darauf hoffte, dass sie wie folgt verschönert wurde:


... oder etwas größer:


... oder ganz groß:


Also wer ist der "Übeltäter", der an mehr als 30 solcher Pflanzen diese hellen Kügelchen klebt? Überall alles "voll-ge-eier-t"...








Sogar an die Blüten wird gelegt:


Und nun lüften wir das Geheimnis:

hier sucht eine Dame....

und hier wird ein Knödel angeheftet:


Dazu noch ein paar Bilder der Falter:









muss man nachguggen was da drin ist....





Ich war sehr froh, den Kreuzenzian-Ameisenbläuling doch noch zahlreich zu finden, dazu über 30 gut belegte Pflanzen :)
Die Ameisen, mit denen er symbiotisch lebt, sind übrigens durchaus "bissig"^^

In diesem Sinne, schönen Sonntag und LG
Steffen

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#51

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Juni - es wird rebelisch

in Sonstiges 29.06.2015 09:44
von Manfred | 784 Beiträge | 28238 Punkte

Hallo Steffen,

ein toller Bericht mit sehr schönen Bildern, danke.

NG
Manni



nach oben springen

#52

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Juni - es wird rebelisch

in Sonstiges 29.06.2015 23:00
von Lithophane | 58 Beiträge | 351 Punkte

Hallo Steffen,

tolle Doku, Deine Eibilder sind vom Feinsten[

Schöne Grüße
Armin



nach oben springen

#53

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Juli

in Sonstiges 11.07.2015 20:24
von crazy collector | 880 Beiträge | 17424 Punkte

Servus Leut,

heute war so richtig angenehmes Sommerwetter, perfekt für nen Spaziergang.
Und zu sehen gabs auch einiges.

An den Waldwegen wuchsen viele Diesteln, welche nun in voller Blüte standen.


Einer der Zahlreichsten Besucher neben Tagpfauenauge, Zitronenfalter und Ochsenauge war
der Distelfalter.


Auch viele Dickköpfe waren unterwegs, hier in Zweisamkeit.


Nicht nur Falter waren in Paarungsstimmung.....


Und dann gabs da noch eine Planze, die hatte ich bis Dato noch nie gesehen.
Recht groß gewachsen und wunderschön.



Weiß jemand von euch um was es sich handelt ? Wäre interessant.

Soviel von mir, möge uns der Sommer noch ne ganze weile erhalten bleiben !


Schwäbische Grüße, Andy


zuletzt bearbeitet 11.07.2015 20:27 | nach oben springen

#54

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Juli

in Sonstiges 11.07.2015 20:39
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

Hallo,

das ist Fingerhut. (giftig)

LG Simon


nach oben springen

#55

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat April

in Sonstiges 09.08.2015 03:04
von steffen1978 | 1.111 Beiträge | 24696 Punkte

Na hab ichs mir doch gedacht^^
Auch am Hohenlohehang werden Gentiana cruciata reichlich von P. rebeli belegt :-) Fein^^





Kreuzenzian Pflanzen stehen im Durchnitt 2 pro qm, also auf 3000 qm ausreichend für eine gesunde Population ....

Zitat von steffen1978 im Beitrag #33
Hallo Ihrs,
Nachdem ich letztes Jahr in einem Zeitungsartikel über 3-4 geplante Windräder im Westen Ingolstadts etwas vom Hohenlohe Hang gelesen habe, dachte ich, ich fahr da mal vorbei und sehe mir an, weshalb die Naturschützer dort den Bau der Windräder verhindern werden (hoffentlich). Der Hang selbst war früher ein Weinbaugebiet und liegt am Rande der Donauauen bzw. des Gerolfinger Eichenwalds. Am Hang wurden in den letzten Jahren rund 250 verschiedene Pflanzenarten nachgewiesen, unter anderem Kreuz-Enzian (Gentiana cruciata). Für P. rebeli ists zwar noch ein Stück zu früh, aber ich war sehr erfreut, was an diesem Hang so flog.



Gute Nacht,
Steffen



zuletzt bearbeitet 09.08.2015 03:05 | nach oben springen

#56

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat April

in Sonstiges 09.08.2015 08:22
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Das ist ein super fund.
Echt Geil.


Grusse jens
--------------------------
http://everythingofnatur.blogspot.nl/2014_04_01_archive.html
nach oben springen

#57

Insekten in Eurer Umgebung im Monat Oktober

in Sonstiges 11.10.2015 19:21
von steffen1978 | 1.111 Beiträge | 24696 Punkte

Hallo zusammen,
Nachdem hier schon lange kein Beitrag mehr kam schreib eben ich mal wieder einen...
Ich konnte heute den Sonne-/Wolkenmix im Ingolstädter Norden für einen kurzen Ausflug in "mein Stammhabitat" (Truppenübungsplatz bei Hepberg) nutzen. Da die Temperaturen nicht grad üppig waren, flog bei Sonnenschein sofort viel, wohingegen bei der dünnsten Schleierwolke instantane "Totenruhe" herrschte. Ein paar Bilder möchte ich gerne zeigen:


Ein hyale beim Eier legen - Ei siehe nächstes Bild


Eier, die weder an Hufeisenklee noch an bunter Kronwicke gelegt werden, sind nicht von alfacariensis ;-) -> daher hier: hyale


icarus W


icarus Oma (oder A. agestis Oma - Bestimmung durch Experten warte ich noch ab...) Nachtrag: Auch P. bellargus wäre möglich, E. Rennwald, Lepiforum - ohne Gewähr.


icarus Opa


Kokon mit Babies der Wespenspinne


Endlich ein paar croceus


croceus reloaded


wie letzte Woche einige frisch wirkende rhamni (entweder toll übersommert oder 2te Gen)


bellargus Opa


phlaeas mit hellem orangen Feld


hyale oder alfacariensis


paar pieris gehen immer


der lathonia hatte auch schon reichlich Flugstunden^^

Für einen schönen Herbsttag war noch ne Menge an Insekten unterwegs.

Viele Grüße
Steffen



zuletzt bearbeitet 13.10.2015 22:49 | nach oben springen

#58

RE: Insekten in Eurer Umgebung im Monat Oktober

in Sonstiges 12.10.2015 20:24
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo Steffen,

das ist unglaublich was Du da zeigst. Bei uns waren letzte Nacht -10 °C, was meinst Du was da noch fliegt:

Nichts


Neidische Grüße
Ulrich



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kleine Habitate in Eurer Nähe
Erstellt im Forum Umwelt, Natur & Artenschutz von steffen1978
1 05.06.2017 10:02goto
von Heiko70 • Zugriffe: 234
Einführen von diversen insekten aus Afrika
Erstellt im Forum Reise-, und Exkursionsberichte, Erzählungen von Florian
4 17.10.2014 11:55goto
von Florian • Zugriffe: 474
unbekanntes Insekt
Erstellt im Forum Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser von michael58
1 11.09.2014 16:34goto
von Anthocharis • Zugriffe: 373
Buchtipp des Monats 9/2012 | Afrikanische Rosenkäfer: Unterfamilie Cetonniinae
Erstellt im Forum Diskussionsforum zu entomologischer Literatur von
0 02.09.2012 13:01goto
von Neozephyrus • Zugriffe: 239
Wettervorhersage mit Insekten
Erstellt im Forum Sonstiges von Papa Papillon
0 04.03.2012 10:30goto
von Papa Papillon • Zugriffe: 419
Singende Insekten
Erstellt im Forum Sonstiges von Papa Papillon
0 25.02.2012 09:47goto
von Papa Papillon • Zugriffe: 525
Frostiger Winter. Arme Insekten?
Erstellt im Forum Sonstiges von Papa Papillon
4 11.02.2012 19:52goto
von MKE • Zugriffe: 1899

Besucher
1 Mitglied und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mottchen23
Besucherzähler
Heute waren 428 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 1988 Gäste und 26 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4202 Themen und 16913 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor