#1

Gespinste und Eulenraupe

in Bestimmen von Schmetterlingen 03.10.2015 15:33
von Lipo13 | 6 Beiträge | 30 Punkte

Hallo,

Ich habe in meinem Fotoarchiv ein paar Bilder gefunden. Wäre schön, wenn mir jemand bei der Bestimmung helfen könnte:

1) vermutlich Wollafter-Gespinst (welche Art?), 04.05.2014, Bayern, Unterfranken, in Schlehenhecke auf Trockenrasen






2) unbekanntes Gespinst, 20.08.2015, Schweiz, Graubünden,1956m Höhe



3) Eulenraupe?, 20.08.2015, Schweiz, Graubünden, 2044m Höhe





Viele Grüße

Max



zuletzt bearbeitet 03.10.2015 15:35 | nach oben springen

#2

RE: Gespinste und Eulenraupe

in Bestimmen von Schmetterlingen 03.10.2015 18:49
von steffen1978 | 1.135 Beiträge | 27646 Punkte

Hallo Max,
die Raupe wird mal ne Erbseneule: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Ceramica_Pisi
Gruß
Steffen


nach oben springen

#3

RE: Gespinste und Eulenraupe

in Bestimmen von Schmetterlingen 03.10.2015 21:54
von Heiko70 | 1.944 Beiträge | 16154 Punkte

Servus Max,

das obere Gespinst sollte Eriogaster lanestris sein.
Die Raupen sind zwar sehr dunkel auf den Bildern, aber man kann erkennen, daß sie kurz vor der Häutung stehen. Ein Teil wird wohl schon in der letzten Haut sein und aus dem Gespinst abgewandert sein.

Beim unteren Gespinst kann ich nix sagen, ist recht dicht gesponnen.

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#4

RE: Gespinste und Eulenraupe

in Bestimmen von Schmetterlingen 04.10.2015 11:54
von hall | 1.057 Beiträge | 7240 Punkte

Das unbekannte Gespinst aus Graubünden in 1956m Seehöhe ist von Eriogaster arbusculae.
Die Zucht im Tal ist sehr schwer. Die Puppen überliegen 5 Jahre und mehr. Die Art ist hochalpin.
Man findet die Raupennester in Nordtirol auf Erle.

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Eriogaster_Arbusculae



zuletzt bearbeitet 04.10.2015 12:02 | nach oben springen

#5

RE: Gespinste und Eulenraupe

in Bestimmen von Schmetterlingen 04.10.2015 15:17
von Lipo13 | 6 Beiträge | 30 Punkte

Hallo zusammen,

Danke euch für die schnelle Bestimmung und die interessanten Infos. In dem Alpenwollafter-Gespinst waren keine Raupen mehr drin, war wohl schon zu spät.

LG

Max


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Romoe
Besucherzähler
Heute waren 1571 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2273 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4115 Themen und 16220 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software von Xobor