#1

Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 04.12.2015 20:56
von steffen1978 | 1.152 Beiträge | 28734 Punkte

Hallo zusammen,
normalerweise ist der Winter ja die "staade/ruhige" Zeit, doch gelegentlich kommt es vor, dass man auch dann noch Raupen versorgen darf. Mir ging es bei einer A. caja Zucht mal wieder so, dass ein kleiner Teil der Raupen einfach nicht in Winterruhe gehen wollte. Nun, die Nachkommen (bzw. den Teil, den ich nicht verschenkt habe) muss ich nun durchfüttern....



Was züchtet Ihr so über den Winter?

Viele Grüße,
Steffen



nach oben springen

#2

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 05.12.2015 11:21
von Manfred | 787 Beiträge | 32667 Punkte

Hallo Leute,


ich möchte euch zwei Arten vorstellen:

Zygaena lavandulae, Zucht mit Backenklee (Dorycnium)
Pieris cheiranthi, Zucht mit Grünkohl

NG Manni

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 05.12.2015 11:22 | nach oben springen

#3

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 05.12.2015 11:45
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Grüß euch,

ich hab auch eine Winterzucht. Meine Bärenzuchten gingen leider den Bach runter, die Raupen wurden erwachsen um dann zu sterben. Meine Vermutung, es lag am Futter. Ich fütterte Salat aus dem Discounter.

Aber eine Zucht is noch da, Cossus cossus. Die Zucht läuft ex ovo und die Raupen sind schon richtig fett und groß. Beißen können sie auch schon recht gut. Länge ca. 6-8 cm. Der Geruch ist nicht wirklich angenehm, aber mei, was nimmt man nicht alles auf sich.



Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)
nach oben springen

#4

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 05.12.2015 12:44
von crazy collector | 920 Beiträge | 21083 Punkte

Servus,

auch ich habe derzeit noch eine Zucht am laufen.

Die meisten meiner Parasemia plantaginis Raupen sind schon verpuppt, auch die ersten Falter schlüpfen schon.
Dass hier sind noch ein paar Nachzügler, gefüttert mit Wegerich, Löwenzahn und teilweise auch noch Salat und
Brokkolie Blättern.


Schwäbische Grüße, Andy
nach oben springen

#5

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 05.12.2015 13:41
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Trotz meiner fast 55jährigen Sammeltätigkeit züchte ich zum ersten mal Acherontia atropos.
Mein einziger Zuchtfalter in der Sammlung ist von einer Puppe die während der Kartoffelernte gefunden wurde.
Den großen Rest an Puppen fiel gefräßigen Krähen zum Opfer. Die Vögel gingen bei der Ernte
hinter der Kartoffelerntemaschine her.
Zum Glück habe ich in meiner Nähe eine Ligustrum ovalifolium-Hecke die auch im strengsten
Winter lange grüne Blätter hat. Die Hecke steht großteils im Schatten. Auf der Sonnenseite
werden die Blätter im Winter bald braun. So ähnlich wie die Brombeerblätter.

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 05.12.2015 13:42 | nach oben springen

#6

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 05.12.2015 20:30
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo Leute,

das ist wieder ein mal ein Thema nach meinem Geschmack.
Und das was meine Vorgänger hier gezeigt haben ist einfach super.
Aber natürlich fröne ich auch nicht der Langeweile und habe auch noch ein paar Räupchen am wachsen.

Da wäre zunächst Cymbalophora pudica , die genüsslich an Gras fressen.


Die Grammia virgo [/i]wollen eher Salat


[i]Ocneria rubea
frisst meine immergrüne Eiche


und Sesamia nonagrioides gibt sich mit Mais und allerlei anderem Gemüse zufrieden


Also, ich wünsche allen dass die Winterzuchten gelingen, und hoffe noch viel unter der Rubrik
lesen zu können.

Viele Grüße
Ulrich



nach oben springen

#7

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 06.12.2015 13:54
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Cymbalophra pudica

Hallo Ulrich,

ich weiß nicht ob das Deine erste Zucht von Cymbalophora pudica ist. Wenn ja mußt Du bis zu Verpuppung einige Monate warten.

Das Präpuppenstadium dauerte bei mir von Ende Dezember 2012 bis Anfang März 2013 Herkunft: Italien, Ligurien

Viel Erfolg
Werner

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#8

RE: Was züchtet ihr diesen Winter? - Acherontia atropos, Totenkopfschwärmer

in Zucht von Schmetterlingen 16.12.2015 10:53
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Acherontia Atropos - Unglaublich welche Futtermengen die erwachsenen Raupen vertilgen.
Eine schnelle und problemlose Zucht.

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#9

RE: Was züchtet ihr diesen Winter? - Acherontia atropos, Totenkopfschwärmer

in Zucht von Schmetterlingen 16.12.2015 19:48
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo Werner,

ja, es ist meine erste Zucht von C. pudica. Danke für den Hinweis, dass ich mich in Geduld üben muß,
was ja eigentlich gar nicht mein Fall ist. Aber verrat mir doch bitte mal was für "graues Zeug" das ist,
worin Deine Präpuppas lagern.

Viele Grüße
Ulrich



nach oben springen

#10

RE: Was züchtet ihr diesen Winter? - Acherontia atropos, Totenkopfschwärmer

in Zucht von Schmetterlingen 17.12.2015 07:04
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Hallo Ulrich,

das "graue Zeug" ist feiner Sand der ganz leicht angefeuchtet war.

Gruß Werner


nach oben springen

#11

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 10.02.2016 13:27
von Manfred | 787 Beiträge | 32667 Punkte

Liebe Züchter,

der Winter ist für die meisten von uns zu lang und wir sehnen uns nach dem Frühling, dass es endlich wieder Schmetterlinge bzw. Raupen für die Zucht gibt.
Seit vielen Jahren verkürze ich den Winter mit meiner Frau in Süd-Spanien.
Heute möchte ich euch unsere Zuchten, die wir zurzeit hier pflegen, vorstellen:

Trichoplusia ni,
Spodoptera littoralis,
Agrotis puta,
Hadena sancta,
Thysanoplusia orichalcea,
Xanthorhoe fluctuata,
Scopula rufomixtaria,
Scopula minorata,
Gymnoscelis rufifasciata,
Catarhoe basochesiata,
Nebula ibericata
und einige unbestimmte Einzelfunde.
Die Versorgung mit Futter ist hier kein Problem, daheim wird es schon etwas schwieriger. In unserer Gärtnerei haben wir allerdings einiges an Futterpflanzen, hier vor Ort wurden verschiedene Pflanzen ausgegraben und in Töpfe gesetzt. Das sollte bis zur Verpuppung ausreichen.

Sonnige Grüße,
Manni

Hier ein Foto von Spodoptera littoralis:

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 10.02.2016 13:30 | nach oben springen

#12

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 10.02.2016 13:31
von David27 | 100 Beiträge | 1477 Punkte

Hi,
ich selber züchte grad nix aber ich warte noch das aus dem Gespinnst vom Weihnachtsbaum irgendwas schlüpft! Ich hoffe das ich diesen Winter dann mal was zum versorgen habe.

NG David



zuletzt bearbeitet 10.02.2016 13:31 | nach oben springen

#13

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 13.02.2016 12:54
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Eine Winterzucht auf Ligustrum ovalifolium - L3-Raupe von Polymixis rufocincta
Die Eier sind von einem Freilandweibchen, Alpes maritimes, Saorge, 13. 11. 2015

http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Polymixis_Rufocincta

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#14

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 11.03.2016 19:59
von Merlin | 41 Beiträge | 111 Punkte

Hallo zusammen,
Mal etwas anderes: Ich habe zum ersten Mal meine Heliconius erato über den Winter bekommen. Die minimale Zahl an fliegenden Faltern war drei Anfang Januar. Jetzt sind es schon wieder 13. Eier, Raupen und Puppen nicht gezählt. Seit einem Monat wachsen die Passionsblumen auch wieder kräftig nach.

Die Daten zum Nachbauen:
Gewächshaus ca. 15 qm
3 kW Heizung
Sprüh und Bewässerungsanlage
Sparlampe 150 W
Pentas lanceolata als Nektarpflanze
Passiflora sanguinolenta
Passiflora caerulea

Schönen Gruß,
Merlin

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#15

RE: Was züchtet ihr diesen Winter?

in Zucht von Schmetterlingen 19.03.2016 12:38
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo,

der Winter ist ja fast vorbei, und auch meine Dirphia avia Zucht geht so langsam
dem Ende entgegen. Also ich meine damit, dass die Räupchen sich wohl demnächst
verpuppen werden.
Interessant ist, dass sich die Raupen kurz vor der Verpuppung hübsch rosa färben.
Aber seht selbst:

Raupe in L6, aber noch nicht verpuppungsbereit:


Raupe kurz vor der Verpuppung:


Ach übrigens @Heiko, ich hatte dir ja geschrieben, dass die Raupen nicht nesseln wie manche Automerisarten,
das stimmt soweit auch, aber sie sind dennoch mit Vorsicht zu genießen. Die "Büschel" der Raupen sind bis L3
noch recht weich, verhärten und verkürzen sich aber je älter die Raupen werden. Ab L5 sind aus den "Büscheln"
dann "Dornen" geworden an denen man sich sehr leicht stechen kann und die offensichtlich auch ein Gift enthalten.
Mir blieb diese schmerzhafte Erfahrung nicht erspart. Ist zwar nicht ganz so schmerzhaft wie ein Wespenstich,
aber der Schmerz hält schon gut eine halbe Stunde an. Also Vorsicht.

Viele Grüße
Ulrich



nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1359 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor