#1

Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 28.01.2016 18:33
von Anthocharis | 467 Beiträge | 3463 Punkte

Hallo zusammen,
da es die letzten drei Tage nun doch schon recht mild war, machte ich mich heute mal auf die Suche nach etwaigen Frühblühern oder bereits erwachten Tieren.

Gefunden habe ich zwei schon blühende Löwenzähne und etliche Huflattiche, aber seht selbst...









Von einem Gebiet mit viel blühendem Huflattich (ca. 9qm) konnte ich leider keine Bilder machen, da es praktisch ein Garten war...


Viele Grüße, Joe
nach oben springen

#2

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 06.02.2016 20:49
von Anthocharis | 467 Beiträge | 3463 Punkte

Hallo zusammen,
heute hab ich mich bei strahlendem Sonnenschein und warmen 11 Grad nochmal aufgemacht und geschaut wie weit die Natur mittlerweile ist.


Der Huflattich ist mittlerweile schon weit verbreitet am blühen.


Ebenso blüht bereits das Lungenkraut, an dem sich bald erste Frühflieger der Hymenopterae zum Nektarsaugen niederlassen.


Auch Kreuzdorn treibt bereits aus.


Eine nicht näher bestimmbare Spinnenart, die dennoch recht hübsch ist.


Eine Pisaura mirabilis.


Dazu noch eine Clubiona sp.


Außerdem einige aufgescheuchte Asseln.


Desweiteren ein wunderschöner Brauner Steinläufer.


Auch recht interessant: Schneckeneier.


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 06.02.2016 21:05 | nach oben springen

#3

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 07.02.2016 19:52
von Anthocharis | 467 Beiträge | 3463 Punkte

Hallo zusammen,
mittlerweile ist der Name der unbestimmten Spinne auch bekannt (Danke an Paul für alle Bestimmungen!).
Es handelt sich hierbei um eine Coelotes sp.


Viele Grüße, Joe
nach oben springen

#4

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 07.02.2016 20:04
von Heiko70 | 1.875 Beiträge | 15230 Punkte

Sehr schöne Bilder Joe.


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)
nach oben springen

#5

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 20.02.2016 16:52
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Hi Forum,
Ich hab mich heut auch mal auf die Pirsch begeben.
Hier auf 825 m Seehöhe schneit es aber hin und wieder, durch die Sonne ist der Schnee aber in der Regel in ein paar Tagen wieder weg.
Der Huflattich ist zwar noch nicht soo weit aber schon nah dran.
Aber seht selbst wies gerade bei uns im Waldviertel aussieht:


Er dürfte aber dann in ein paar Tagen blühen

Schneerose und Leberblümchen im Garten meines Nachbarn

Eine bald blühende Salweide

Wenn jemand Bestimmungs-Vorschläge für die Larven hat dann wäre ich sehr dankbar!
Aber auch im eigenen Garten findet sich was:

Wald-Geißblatt


Narzissen

Eine Primel im Schnee

Schneeglöckchen kurz vorm aufblühen

Und zu guter Letzt die bereits aufplatzenden Knospen unserer Kornelkirsche!

Grüße aus dem (noch) einigermaßen verschneiten Waldviertel!



zuletzt bearbeitet 20.02.2016 17:10 | nach oben springen

#6

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 21.02.2016 11:13
von crazy collector | 848 Beiträge | 13977 Punkte

Hi David,

bei den Larven wird es sich um Schnakenlarven handeln, doch um welche Art kann ich dir nicht genau sagen.


Schwäbische Grüße, Andy
nach oben springen

#7

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 22.02.2016 19:33
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Hi Community,
Ich habe mich bei diesem traumhaft schönen Wetter bei 13°C wieder auf die Suche nach schönen Motiven gemacht.
Aber seht selbst:


Gleich neben der Haustür ging eine Zebra-Springspinne auf Beutejagt.

Elfenkrokusse einer der ersten Farbtupfer im Garten

Aber die Schneeglöckchen machen ihnen Konkurrenz ^^

Vorher -Nachher Vergleich: Garten-Moor vor 2 Tagen und heute

Sarracenia ourpurea ssp. venosa var. burkii im Garten-Moor

Gänseblümchen strecken ihre Köpfe der sonne empor

Die Kornelkirsche ist auch wider etwas weiter, jetzt kann man schon die ersten Blüten-Knospen in der Knospe erkennen

Feldthymian (Quendel) im tiefen Rot (Purpur)

Die Haseln sind inzwischen auch schon recht weit

Die Rote Waldameise wird auch schon so langsam wach.

Und dann der erste Tagfalter den ich 2016 zu Gesicht bekomme: Aglais urticae - der Kleine Fuchs!!!

sonnige u. warme Grüße
David



zuletzt bearbeitet 22.02.2016 19:42 | nach oben springen

#8

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 22.02.2016 19:45
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Ach, und die Sticks die bei den Sarracenias (Schlauchpflanzen) stecken, sind gegen die Vögel damit sie nicht die Fallen anpicken um an die Beute der Pflanzen zu gelangen. Es ist eine echt gute Abhilfe gegen Vogel-Fraßschaden!

Nochmal LG David


nach oben springen

#9

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 17.03.2016 15:13
von Anthocharis | 467 Beiträge | 3463 Punkte

Hallo zusammen,
bei herrlich sonnigen 9 Grad habe ich mich aufgemacht zu schauen ob erste Falter unterwegs sind. Das Ergebnis war genial, gleich zu Beginn umflog mich ein rhamni Mann. Wenig später kam ein urticae hinzu, bei einem sollte es nicht bleiben, am Ende waren mindestens 2 Exemplare vor Ort. Ich denke nun kann der Frühling endlich beginnen!


Grottenschlechtes Bild, aber besser als nix...


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 17.03.2016 15:14 | nach oben springen

#10

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 20.03.2016 19:25
von steffen1978 | 1.060 Beiträge | 18847 Punkte

Hallo zusammen,
neben Bienen, Hummeln, Fliegen, überwinternden Tagfaltern und frischen Nachtfaltern "schellen auch die Kühe"...
Ich zitiere mal Wikipedia:
Für diese Art gibt viele, zum Teil nur regionale, Trivialnamen: Arschcucke (Österreich), Beißwurz (Schweiz), Bisswurz (Schweiz), Biernblomen (Siebenbürgen), Bitzblume (Sachsen), Bitzwurz (Schweiz), Bocksbart, Bockskraut (Schlesien), Gadelosen (Rhein), Glocken (Chur), Güggelblume (Schweiz), Gugguche (Stettin), Gugguros (Stettin), Gungerose (Stettin), Hackelkraut (Ostpreußen), Hackenkraut, Hacketkraut, Heuschlafen (Schwaben), Isterbleam (Siebenbürgen), Klockenblume (Unterweser), Kronblom (Altmark), Küchenblümlein (Aargau), Küchenschelle (zu allgemein weil auch die anderen Arten der Gattung so heißen), Kuchenschelle (Elsass), Kuhnschellen, Kuhschellen (zu allgemein weil auch die anderen Arten der Gattung so heißen), Mannskraut, ruug Moderkrut (Holstein), Mutterblumen, Osterblumen (Elsass, Eichstädt), Osterschellen, Plumpblomen (Siebenbürgen bei Jakobsdorf), Schafblumen (Eichstädt), Schafkraut, Schlottenblumen (Elsass, Ostpreußen), Schlotterblume(Schwyz, Unterwalden), Siebenschläferl (Henneberg), Tageschlaf (Schlesien), Tagschläferle (Henneberg), Uisterblommen (Siebenbürgen), Weinkraut (Schlesien), Wildmannskraut und Wolfspfote (Mosel) gebräuchlich.

Ich kenn nur den Namen "Kuhschelle" (Pulsatilla vulgaris). Anbei zwei Bilder von gestern aus der Umgebung Altmannstein (Frankenalb, Bayern)...




Gruß und schönen Frühling,
Steffen


nach oben springen

#11

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 26.03.2016 19:38
von crazy collector | 848 Beiträge | 13977 Punkte

Servus zusammen,

endlich mal ein Frühlingstag nach meinem Geschmack : sonnig, mild und die ersten Insekten lassen sich beobachten.
So ging auf "pirsch" und schaute mir mal an was es so im Wald gab.

Wie üblich, die Früjahrsblüher wie Leberblümchen, Huflattich, Krokusse, Salweide und die ersten feinen Triebe an Hollunder.












Und wo Blüten sind, gibts auch Bestäuber.








Kann´s nun kaum erwarten wenn die Saison wieder so richtig los geht !

Euch allen noch ein schönes Oster-Wochenende


Schwäbische Grüße, Andy


zuletzt bearbeitet 26.03.2016 19:39 | nach oben springen

#12

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 02.04.2016 17:41
von steffen1978 | 1.060 Beiträge | 18847 Punkte

Hallo zusammen,
frisch aus dem Flugzeug gekommen musste ich natürlich erst mal die Beine vertreten.
Obwohl es bei uns in Ingolstadt recht dunstig und auch nur etwa 15 Grad warm war, konnte ich einige Überwinterer antreffen. Bei den io waren einige recht rampuniert, wie eines der nachfolgenden Beispielbilder zeigt. Ich sah 7 io, 4 urticae und 2 c-album. Zitronenfalter sah ich leider keinen und frische Falter aus diesem Jahr ebenfalls noch nicht.









Viele Grüße,
Steffen


nach oben springen

#13

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 22.01.2017 19:43
von Anthocharis | 467 Beiträge | 3463 Punkte

Hallo zusammen,
im letzten Jahr blühten bereits Ende Januar zahlreich die Huflattiche. Dieses Jahr haben wir hier seit zwei Wochen Dauerfrost, zwar mit viel Sonne, aber auch mit viel Schnee (12-15cm).
Trotzdem war ich heute mal (unter dem Schnee) gucken, was es so schon an Pflanzen gibt.
Anbei einige Bilder:


Lungenkraut


Jakobskreuzkraut


Huflattich in Teer wachsend


Schneelandschaft :)


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 22.01.2017 20:02 | nach oben springen

#14

RE: Ein Hauch von Frühling

in Sonstiges 15.02.2017 18:24
von Anthocharis | 467 Beiträge | 3463 Punkte

Hallo zusammen,

15.2.17, 17°C, sonnig

Kleiner Fuchs und Hummel gesichtet!
Der Winter darf gehen...


Viele Grüße, Joe


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Überwinterungsplätze der heimischen Falter
Erstellt im Forum Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen von Schwärmerliebhaber
3 01.11.2013 20:18goto
von Heiko70 • Zugriffe: 338

Besucher
1 Mitglied und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bärklei
Besucherzähler
Heute waren 747 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 1609 Gäste und 29 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4724 Themen und 21075 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor