#1

Apamea monoglypha-Zucht

in Zucht von Schmetterlingen 21.03.2016 19:35
von David27 | 100 Beiträge | 1477 Punkte

Hallo Züchter,
Ich habe heute eine Raupe der Großen Grasbüscheleule gefunden und möchte diese bis zum Falter ziehen.
Ich habe schon des öfteren die Puppen dieses Falters gefunden und diesmal möchte ich eine Zucht versuchen.
Also wie züchtet man diese Art? Einfach in eine Heimchen-Dose mit Rispengraßwurzeln?

Hoffnungsvolle Grüße
David


nach oben springen

#2

RE: Apamea monoglypha-Zucht

in Zucht von Schmetterlingen 01.04.2016 21:34
von David27 | 100 Beiträge | 1477 Punkte

Guten Abend,
Ich habe die Eule wie oben beschrieben gehalten und es stellte sich heraus das sie auch Blätter und Halme als Futter annimmt. Ich füttere beides von verschiedenen Süßgräsern (hauptsächlich gemeine Quecke). Bereits nach einigen Tagen häutete sie sich und baute ein Gespinst. Nun ist sie um einiges größer. Vielleicht auch schon L5?
Jedenfalls scheint es ihr recht gut zu gehen.

Haltungsbedingungen: Heimchen-Dose, Wurzeln/Blätter von Süßgräsern, 19-23°C, schattig


Das Gespinst

Raupe im Gespinst

Die Heimchen-Dose



zuletzt bearbeitet 01.04.2016 21:34 | nach oben springen

#3

RE: Apamea monoglypha-Zucht

in Zucht von Schmetterlingen 09.04.2016 20:51
von David27 | 100 Beiträge | 1477 Punkte

Hallo Eulenfreunde,

Die Raupe entwickelt sich prächtig!
Inzwischen ist sie (im gestreckten Zustand) 2,3 cm lang und somit etwa doppelt so groß wie beim Fund.
Ich halte sie immer noch in der Dose mit Süßgräsern als Futter.
Ich konnte beobachten das sie immer zwischen ca. 20:30 (nur wenn das Licht im Zimmer nicht an ist!) aus ihrem Gespinst kommt und meistens kopfüber oder in Seitenlage an den Halmen/Wurzeln entlang krabbelt und nach fressbarem sucht.

Ich hätte nicht gedacht das es gleich auf Anhieb so gut funktioniert!



LG David



zuletzt bearbeitet 09.04.2016 20:52 | nach oben springen

#4

RE: Apamea monoglypha-Zucht

in Zucht von Schmetterlingen 24.04.2016 00:18
von David27 | 100 Beiträge | 1477 Punkte

Hi Community,
Vor ein paar Tagen spinnte sich die Raupe ein neues Gespinst und blieb auch darin. Einen Tag später rührte sie sich nicht mehr. Da ich mit Präpuppen noch wenig Erfahrungen habe dachte ich schon sie wäre tot.... Doch Gestern um ca 13:28 Uhr sah ich das sie sich verpuppte !

Die frische Puppe:


Hier mit A. mogadorensis:


LG David


nach oben springen

#5

RE: Apamea monoglypha-Zucht

in Zucht von Schmetterlingen 13.05.2016 18:38
von David27 | 100 Beiträge | 1477 Punkte

Hi Forum,

heute ist das Weibchen geschlüpft!
hier Der Link zum entsprechenden "Schlupfkasten-Beitrag":

Heute im Schlupfkasten (47)

LG David


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1401 Gäste und 14 Mitglieder, gestern 2222 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor