#16

RE: Gemeinschafts-Zuchtbericht diverser "Weidenkätzchen-Fresser"

in Zucht von Schmetterlingen 13.04.2016 19:07
von steffen1978 | 1.149 Beiträge | 28565 Punkte

Hallo zusammen,
nachdem die Ingolstädter Weidenkätzchen leider nicht besiedelt waren nahm ich noch 2 kurze Zweige mit je etwa 5 Kätzchen vom Garchinger Forschungsgelände mit... Ob es an der stimulieren Wirkung der Neutronenquelle FRM II liegt, oder eben Zufall war, bleibt wohl unbeantwortet, aber ich kann nun nach einer Woche zumindest sagen, dass einige dieser Kätzchen "beraupt" sind... anbei ein hochklassiges Handy-Bild, mit Raupe "groß" und Raupe "klein"... Raupe "klein" hat noch ein paar Kollegen...

Ich hoffe, am Wochenende etwas bessere Bilder liefern zu können und freue mich auf Eure Zuchtberichte!

Gruß,
Steffen



zuletzt bearbeitet 13.04.2016 19:08 | nach oben springen

#17

RE: Gemeinschafts-Zuchtbericht diverser "Weidenkätzchen-Fresser"

in Zucht von Schmetterlingen 14.04.2016 16:35
von Anthocharis | 498 Beiträge | 3869 Punkte


14.04.16: Die Raupen sind fleißig am fressen und wachsen.


Viele Grüße, Joe
nach oben springen

#18

RE: Gemeinschafts-Zuchtbericht diverser "Weidenkätzchen-Fresser"

in Zucht von Schmetterlingen 16.04.2016 18:19
von steffen1978 | 1.149 Beiträge | 28565 Punkte

Hallo zusammen,
es scheint als wären meine "Kätzchenbewohner" überwiegend diese hier:


Wenn ich mich nicht verzählt habe, dann ist da ein Bauchbeinpaar und der Nachschieber (bayerisch: Hinterpömpler)... das schränkt die Sache zwar schon mal ein, aber noch fehlt mir der "Bestimmungs-geistesblitz".

Grüße,
Steffen


nach oben springen

#19

RE: Gemeinschafts-Zuchtbericht diverser "Weidenkätzchen-Fresser"

in Zucht von Schmetterlingen 16.04.2016 19:10
von Heiko70 | 1.948 Beiträge | 16224 Punkte

Tja Steffen,

so wie es aussieht hast nen Spanner hier. Eine Eule hat neben dem Nachschieber, zwei Baufußpaare. Die meisten Eulen haben das in den ersten 2 Häuten, ab L3 wachsen dann die restlichen Bauchfußpaare nach. Es gibt da natürlich auch wieder Welche, die bis ins erwachsene Raupenalter nur 2 Bauchfußpaare besitzen.
Ein Bauchfußpaar ist aber definitiv keine Eule, sondern ein Spanner.

NG Heiko

EDIT: Ich denke es handelt sich um den Kleinen Frostspanner


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 16.04.2016 19:11 | nach oben springen

#20

RE: Gemeinschafts-Zuchtbericht diverser "Weidenkätzchen-Fresser"

in Zucht von Schmetterlingen 16.04.2016 19:41
von steffen1978 | 1.149 Beiträge | 28565 Punkte

Dere Heiko,
ja, genau darum zähle ich Bauchbeinpaare - bei nur einem ist schon mal einiges klar :-)
Nur auf Frosti bin ich nicht gekommen, aber Deine Vermutung scheint sehr gut zu passen!
Dann kann ich ja Bilder von Operophtera brumata für die Galerie beisteuern, denn zu meiner Verwunderung ist da nur ein Raupenbild?^^

Merci und Grüße,
Steffen


nach oben springen

#21

RE: Orthosia gothica L1

in Zucht von Schmetterlingen 17.04.2016 00:30
von David27 | 100 Beiträge | 1477 Punkte

Hallo Community,
Ich habe schlechte und gute Nachrichten:
Schlecht: Alle Raupen in den Kätzchen sind schwarz geworden und waren nur noch matsch. Keine Ahnung warum. Leider hatte mich Joe zu spät darauf hingewiesen das ich ein Bild hätte machen sollen....
Jetzt aber weg mit den Ausfällen und zu der Guten Nachricht:
Am 2 April hatte ich gothica und ein incerta Männchen an der Terassenlampe.
Einige Tage später legten bei guter Fütterung legten sie Eier!
Heute ist das größere Gelege geschlüpft. Die L1 nahmen gleich Brennnessel an und fraßen gleich genüsslich vor sich hin.

Eier und L1-Raupen


Fütterung der Falter

Ein kleiner Teil der Raupen auf einem bereits angefressenen Blatt

Zuchtbehälter


nach oben springen

#22

RE: Orthosia gothica L1

in Zucht von Schmetterlingen 17.04.2016 18:26
von steffen1978 | 1.149 Beiträge | 28565 Punkte

Hallo David,

Erst mal danke für Deinen interessanten Beitrag. Ich habe dazu ein paar Fragen. Die erste Frage ist einfach :-)

Zitat von David27 im Beitrag #21
Am 2 April hatte ich gothica und ein incerta Männchen an der Terassenlampe.
Einige Tage später legten bei guter Fütterung legten sie Eier!


-> Also ich vermute, das incerta Männchen hat keine Eier gelegt, oder?^^

-> Was die gothica angeht, sehe ich auf Deinen Bildern vermutlich 2 M + 3 M/W sowie noch ein M. Hast Du die Männchen nur zur Geschlechtsbestimmung aufbewahrt oder wolltest Du "auf Nummer Sicher gehen, dass die W befruchtet werden"?

-> Waren die gothica Eier erst rein weiß, dann rosa schattiert und am Ende (vor Schlupf) schwarz?

-> Wird die Brennessel gut genommen?

Viele Grüße,
Steffen



zuletzt bearbeitet 17.04.2016 18:26 | nach oben springen

#23

RE: Gemeinschafts-Zuchtbericht diverser "Weidenkätzchen-Fresser"

in Zucht von Schmetterlingen 19.04.2016 11:07
von Anthocharis | 498 Beiträge | 3869 Punkte

Hallo zusammen,
meine beiden "Weidenkätzchen-Fresser", Irmel und Urmel, leben jetzt in einem großen Terrarium, bestückt mit allerlei niederer Pflanzen.
Sie fraßen in der Zuchtbox gerne an Löwenzahn (im Terra vorhanden) und mieden Brennnessel.

Die beiden werden komplett in Ruhe gelassen, bis eines Tages vielleicht mal Puppen oder Falter auftauchen.


Viele Grüße, Joe
nach oben springen

#24

RE: Orthosia gothica eventuell L2

in Zucht von Schmetterlingen 19.04.2016 21:01
von David27 | 100 Beiträge | 1477 Punkte

Hallo Steffen,

1. Nein das Männchen legte natürlich keine Eier...

2. Ja ich wollte auch sichergehen das die Weibchen auch befruchtet werden. Und eigentlich auch da ich diese Art und das Verhalten interessant finde. Und natürlich
auch wegen einem Belegexemplar für die Sammlung.

3. So kann man es auch beschreiben ^^ Nur würde ich es so sagen : Nach dem Ablegen creme-weiß --> sehr helles Ocker (Mit einem etwas dunkleren Pol und
einen Ring um den gleichfarbigen Pol) --> Sehr dunkelgrau mit fast schwarzem Pol.

4. Ja sogar sehr gut! Inzwischen ist die Brennnessel fast nur mehr ein Gerippe^^

Inzwischen sind einige bereits L2! Oder nur sehr vollgefressen....

LG David

PS: Morgen folgen Bilder!



zuletzt bearbeitet 19.04.2016 21:06 | nach oben springen

#25

RE: Orthosia gothica eventuell L2

in Zucht von Schmetterlingen 07.11.2016 20:31
von Anthocharis | 498 Beiträge | 3869 Punkte

Hallo zusammen,
da das Ganze ja dieses Jahr nicht so ganz geklappt hat wie es hätte sollen wäre es vielleicht eine gute Idee die Weidenkätzchenzucht im nächsten Jahr mit mehr Vorbereitung zu wiederholen. Eigentlich war die Weidenkätzchenzucht ja sehr interessant. Vielleicht machen dann im nächsten Frühjahr auch einige Leute mehr mit :)
Ich jedenfalls würde mich sehr darüber freuen.


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 07.11.2016 20:31 | nach oben springen

#26

RE: Orthosia gothica eventuell L2

in Zucht von Schmetterlingen 08.11.2016 21:33
von steffen1978 | 1.149 Beiträge | 28565 Punkte

Hallo Joe,
ich werde mitmachen.
Für mich ist es wichtig, dass ein solches Thema, wenn es eröffnet wurde, auch gepflegt wird. Es ist keine Schande, wenn etwas daneben geht - auch dann nicht, wenn man einen vermutlich leicht vermeidbaren Fehler gemacht hat. Man sollte dann aber nicht Stillschweigen üben, sondern mitteilen, was nicht optimal verlaufen ist, dann lernen andere auch daraus. Natürlich gibts keinen "Zwang" dauernd etwas zu berichten und zu kommentieren, aber ob am Ende Falter heraus kamen, sollte man schon dazu schreiben. Mein erster Frostspanner ist nun geschlüpft^^

Gruß
Steffen



zuletzt bearbeitet 08.11.2016 21:33 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: endlessfields
Besucherzähler
Heute waren 2406 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 2022 Gäste und 25 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4146 Themen und 16292 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor