#1

Jakobskreuzkraut - wie giftig?

in Zucht von Schmetterlingen 15.07.2016 12:34
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
vor einiger Zeit fand ich einige Jakobskrautbärenraupen. Ich nahm mir einige davon mit.
Mir war bewusst, dass das Jakobskreuzkraut giftig ist, als ich aber dann im Internet las, dass es sogar hochgiftig und leberschädigend ist, wurde mir schon ein wenig mulmig.
Deshalb meine Frage: Ist Jakobskreuzkraut unschädlich, wenn man es zum Futterholen anfasst und sich danach die Hände wäscht oder sollte man von vornherein Handschuhe o.ä. tragen? Es wäre sehr toll, wenn jemand was dazu wüsste, der Jakobskrautbär ist ein Erstfund für mich und es würde mich freuen, wenn ich ihn zum Falter und vielleicht sogar zur Nachzucht kriege...


Viele Grüße, Joe
nach oben springen

#2

RE: Jakobskreuzkraut - wie giftig?

in Zucht von Schmetterlingen 15.07.2016 14:58
von hall | 1.062 Beiträge | 7281 Punkte

Hallo Joe,

es ist nicht anzunehmen daß Du das Jakobskraut selber probiertst deshalb ist Deine Angst unbegründet. Wenn Du ganz sicher gehen willst
füttere die Raupen mit Huflattich. Bei uns in Nordtirol frißt der Jakobskrautbär fast nur Huflattich.

Werner

Angefügte Bilder:
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 226 Gäste und 1 Mitglied, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor