#1

Zurück aus Umbrien

in Reise-, und Exkursionsberichte, Erzählungen 04.09.2016 18:53
von Manfred | 787 Beiträge | 32667 Punkte

Hallo Freunde,

Christian (simplonica) und ich sind aus Italien zurück. Es war eine sehr schöne Tour mit vielen neuen Erfahrungen und vielen schönen Fotos.
Da wir fast nur Nachtfang betrieben haben wurden die Tagfalter etwas vernachlässigt. Obwohl wir von der Jahreszeit spät waren, konnten wir dennoch einige Tagfalterarten beobachten, wie Schwalbenschwanz (Papilio machaon), Segelfalter (Iphiclides podalirius), Großer Fuchs (Nymphalis polychloros) , Admiral (Vanessa atalanta), Blauer Eichen-Zipfelfalter (Neozephyrus quercus) Blauschwarzer Eisvogel (Limenitis reducta), Kleiner Wanderbläuling (Leptotes pirithous), sehr häufig waren der Eisenfarbiger Samtfalter (Hipparchia statilinus), Ochsenauge (Maniola jurtina), Coenonympha pamphilus und Hauhechelbläuling (Polyommatus icarus).
Bei den Nachtfaltern haben wir 123 Arten notieren können. Hiervon waren auch seltene Arten, meist am Köder, Catocala diversa, Catocala dilecta, Catocala elocata und Amphipyra cinnamomea (Zimt-Glanzeule).
Fotos werden wir in der nächsten Zeit in die Nutzergalerie laden.

NG Christian und Manni

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 04.09.2016 18:56 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nachbestimmung eines kleinen Spanners
Erstellt im Forum Bestimmen von Schmetterlingen von Manfred
1 05.10.2016 21:36goto
von crazy collector • Zugriffe: 222

Besucher
2 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1359 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor