#1

Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 22.11.2016 20:19
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
seit ein paar Tagen gehe ich in der Dämmerung immer in ein kleines Waldgebiet. Dort suchte ich vor allem Frostspanner. Allerdings gibt es zudem auch weitere Falter vor Ort. Und genau darüber möchte ich berichten.
Gefunden habe ich bisher ca. 40 O. brumata, darunter lediglich ein Weibchen. Nachfolgend einige Bilder zur Bestimmung.


Agrochola macilenta?




O. brumata?


Conistra vaccinii?




Conistra ligula?


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 22.11.2016 22:22 | nach oben springen

#2

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 22.11.2016 21:05
von steffen1978 | 1.151 Beiträge | 28589 Punkte

Hallo Joe,
ich finde es sehr gut, dass Du raus gehst und suchst!
Leider kann ich zu Deinen Bildern wenig sagen :-( Das Spanner-Weibchen könnte bestimmbar sein, aber da halte ich mich raus. Die erste Eule ist doch schon etwas flugerfahren, ich könnte mir Agrochola vorstellen. Die anderen halte ich für Conistra, beim letzten Bild könnte ich mir auch ligula vorstellen, bei den anderen kann ich nix sagen. Immerhin, Du findest noch etwas! Bei mir ist so gut wie nichts mehr los. Heute wäre es warm, aber "mitten in München" fehlt der Wald und ich muss noch was schuften...
Viele Grüße und bitte berichte weiter, was Du jetzt noch so alles findest!
Steffen


nach oben springen

#3

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 22.11.2016 22:19
von tippletopple | 718 Beiträge | 22155 Punkte

Hallo Joe,

macilenta mit Vorbehalt,
vaccinii relativ sicher denk ich, wegen des charakteristischen Glanzes.
ligula dürfte auch stimmen

Grüße
Chris



nach oben springen

#4

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 22.11.2016 22:34
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Vielen Dank ihr beiden!

Infos zu C. ligula:
Der Gebüsch-Wintereule bildet eine Generation im Jahr, die von Anfang/Mitte September bis November, und nach der Überwinterung von Ende Februar bis Anfang Mai fliegt. Die Falter sind nachtaktiv, fliegen Lichtquellen an und können geködert werden. Im Frühjahr saugen sie an blühenden Weidenkätzchen. Die Fortpflanzungsstrategie der Art differiert innerhalb des Verbreitungsgebietes. In der nördlichen atlantischen Zone wurde beobachtet, dass die Paarung im Herbst stattfindet. Die Mehrzahl der überwinternden Falter sind Weibchen, die im Frühjahr ihre Eier ablegen. In den weiter südlichen und südöstlichen Verbreitungsgebieten überwintern männliche und weibliche Falter gleichermaßen und paaren sich im Frühjahr.
Quelle: wikipedia

Ist es möglich die Falter bei Zimmerbedingungen zur Eiablage zu kriegen?


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 23.11.2016 18:55 | nach oben springen

#5

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 23.11.2016 12:02
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Kein allzu schönes Präparat, aber vielleicht reicht es zur Bestimmung?


Eher C. rubiginea?

Zitat von steffen1978 im Beitrag #2
Hallo Joe,
Immerhin, Du findest noch etwas! Bei mir ist so gut wie nichts mehr los. Heute wäre es warm, aber "mitten in München" fehlt der Wald und ich muss noch was schuften...
Viele Grüße und bitte berichte weiter, was Du jetzt noch so alles findest!
Steffen

Ja, hier ist noch allerhand los, heute werde ich mal einen Köder auslegen. Wenn noch so viele Eulen zu finden sind müssten sie ja kommen... Und vielleicht finde ich dann auch mal ein stummelflügeliges Weibchen von defoliaria oder aurantaria.


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 23.11.2016 12:15 | nach oben springen

#6

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 23.11.2016 21:01
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
heute war ich bereits in der Dämmerung (~17:00Uhr) unterwegs. Anbei ein paar Bilder dazu (leider nur mit dem Handy geknipst).









Immer wieder zu sehen: Marienkäferpuppen und adulte Käfer



Ein brumata M, welches von einer Spinne erbeutet wurde.





Zwei Bilder zur typischen Sitzhaltung der Spanner



Immer wieder sind auch Falter an Zweigen zu finden.


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 24.11.2016 17:51 | nach oben springen

#7

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 24.11.2016 17:48
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
heute fand ich wieder zig brumata M, keine Eulen aber etwas anderes sehr interessantes. Anbei zwei Bilder mit Bitte um Bestimmung!





HINWEIS: Die Bilder werden im Vollbildmodus um 180° gedreht angezeigt.


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 24.11.2016 17:54 | nach oben springen

#8

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 24.11.2016 19:19
von crazy collector | 920 Beiträge | 21083 Punkte

Sieht ziemlich nach Orgyia antiqua aus.


Schwäbische Grüße, Andy
nach oben springen

#9

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 27.11.2016 10:44
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Gestern gesehen:





O. brumata Kopula


Viele Grüße, Joe
nach oben springen

#10

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 02.12.2016 22:06
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
die letzten Tage waren sehr frostig, dementsprechend sinnlos war die Suche nach Faltern.
Heute ist der Frost passé.

Anbei die Ausbeute von heute :-)



P.S.: Ist das nun brumata oder fagata?


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 02.12.2016 22:07 | nach oben springen

#11

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 03.12.2016 14:11
von Ovid | 212 Beiträge | 1490 Punkte

Hi Joe!
So genau wird man das nur anhand der Fotos vermutlich nicht bestimmen können, falls bei Dir tatsächlich beide Arten vorkommen. O. fagata ist wohl seltener und im Vergleich etwas größer. Außerdem ist die Zeichnung bei O. fagata etwas deutlicher erkennbar und O. brumata soll dunkler sein.
Doch nur eine Genitaluntersuchung würde eine eindeutige Zuordnung zulassen.

Viele Grüße,
Ovid


nach oben springen

#12

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 06.12.2016 22:14
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
anbei zwei Ei-Bilder.




Weibchen bei der Eiablage


Viele Grüße, Joe
nach oben springen

#13

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 12.12.2016 21:12
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
folgende Anmerkungen:
● Brumata fliegt hauptsächlich bei leichten Plusgraden
● Brumata bevorzugt Trockenheit, Feuchte senkt die Anzahl
● Weibchen kommen leicht zeitverzögert aus ihrer Puppe
● Es gibt mehr Männchen als Weibchen
● Bei der Kopula schaut das Männchen inmer nach unten!
● Beide Geschlechter sitzen hauptsächlich an Bäumen und Ästen


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 12.12.2016 21:12 | nach oben springen

#14

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 12.12.2016 21:24
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16270 Punkte

Hallo Joe,

du hattest oben gefragt, ob es brumata ist oder fagata. Ich hab mir dein Bild mit den Kopulas in der Dose mal vergrößert angesehen. Also, die Männchen kann man da nicht bestimmen, sind ja alle mit nach oben geklappten Flügel. Die Weibchen aber sind allesamt brumata.
Fagata Weibchen hab wesentlich größere Flügelstummel. Wenn also keine Freilandhybridisierung zustande gekommen ist, sollten die Pärchen alle brumata sein.

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)
nach oben springen

#15

RE: Aktuelles im Wald

in Licht-, und Köderfang 17.02.2017 10:53
von Anthocharis | 500 Beiträge | 3879 Punkte

Hallo zusammen,
die letzten Nächte waren recht warm, sodass ich beschloss zu ködern.

Als Köder nahm ich einfach ein in Apfelmus getauchtes Taschentuch, welches mit einer Glaskopfnadel am Baum fixiert wurde.



Die Ausbeute war überragend: In 3min fand ich gestern ein gutes Dtzd. Eulen. Alles Eupsilia transversa, gehofft hatte ich auf Conistren.


Viele Grüße, Joe


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JavoJavato
Besucherzähler
Heute waren 1715 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2075 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor