#1

Baumwanze? kennt sie jemand am Namen?

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 19.01.2017 20:57
von gogo5760 | 84 Beiträge | 1397 Punkte

Hallo!
diese Wanze fotografierte ich in der Pooebene im Delta südlich von Chioggia.
Ich gehe davon aus, dass es sich um eine Baumwanze handelt, finde aber den namen nicht heraus. Kann mir jemand weiterhelfen?

Danke im voraus und l.G.
Guntram

Foto: 28.06.2013 || Italien / Poebene Delta; südl. Chioggia; 10m


Ach Ja! Weils genau dazu passt. Selber Tag, selber Ort:
Könnte ein Schildwanze sein. Auffallend, dass die Halsschildecken nicht überragen. Der Stirnkeil liegt etwas tiefer als die Wangen.



zuletzt bearbeitet 19.01.2017 21:10 | nach oben springen

#2

RE: Baumwanze? kennt sie jemand am Namen?

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 19.01.2017 21:15
von Manfred | 787 Beiträge | 32667 Punkte

Hallo Guntram,

leider kann ich dir hier nicht weiterhelfen, denn mein Bereich sind die europäischen Schmetterlinge.
Aber ein großes Lob möchte ich hier aussprechen für deinen Einsatz und den tollen Fotos die du uns hier zeigst.

Viele Grüße
Manni



nach oben springen

#3

RE: Baumwanze? kennt sie jemand am Namen?

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 19.01.2017 22:37
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Hallo Guntram,

auf Bild 2 sehe ich möglicherweise Psacasta exanthematica. Ich bin auch der Meinung es handelt sich um eine Schildwanze und habe außer dieser Art keine gefunden, die so auffällig weiß bepunktet ist.
Wenn du mal im Netz nach Bildern schaust, wirst du erkennen, daß diese Art offensichtlich farblich variabel ist.

http://insecta.pro/taxonomy/1023602

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)
nach oben springen

#4

RE: Baumwanze? kennt sie jemand am Namen?

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 20.01.2017 18:27
von gogo5760 | 84 Beiträge | 1397 Punkte

Hallo Manfred!
Danke für das Lob. Das mach ich aber gerne, denn es gibt (im deutschsprachigen Raum) wohl nicht wirklich eine Sammlung mit Wanzen aber auch Wespen. dieses Portal könnte gut dazu ausgebaut werden (wenn genügend Arten einmal erfasst sind). Dann kann ich sagen, dass auch ich etwas dazu beigetragen habe.

Hallo Heiko!
Bei der 2. Wanze wäre ich jetzt auf Psacasta tuberculata gekommen. Zu finden war sie auf:
http://www.entomologiitaliani.net/public...hp?f=94&t=63256
Sie gehört zu den Pentatomidae (und damit wohl sicher zu den Schildwanzen).

Beim nochmaligen Hinschauen würde ich meinen, dass doch "dein Fund" im Netz der richtige ist.

Danke für deinen Einsatz!
l.G.
Guntram



zuletzt bearbeitet 20.01.2017 18:29 | nach oben springen

#5

RE: Baumwanze? kennt sie jemand am Namen?

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 20.01.2017 19:35
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Hallo Guntram,

die tuberculata, die du meinst, hat im hinteren Drittel des Körpers einen "Hügel". Also da ist der Körper leicht nach oben gezogen und fast schon etwas spitz. Deine hat dies nicht, kann man deutlich erkennen.
Hier ein Link von der Seitenansicht von tuberculata.

http://www.naturedugard.org/atlas.php?id...16&id_sp=238389

Bei deinem Link hat man eine Ansicht von senkrecht, dort ist der Hügel zu erahnen, aber nicht deutlich zu sehen.

Die Punkte bei deiner gesuchten Art, sind nicht willkürlich, was man erkennen kann, wenn man sie genau betrachtet. Zum Einen sind die Punkte symmetrisch, zum Anderen haben sie sogar ein kleines Muster. Vorne hinter dem Kopf z.B. ist eine kleine Reihe erkennbar, die hinter den Augen mit einem größeren Punkt beginnt und dann nach Außen mit kleineren Punkten wegläuft. Am Rücken, wo die Furche ist, sind auch zwei größere Punkte symmetrisch links und rechts angeordnet einer ist in der Mitte und an den Seiten sind auch Punktreihen.

Dieses "Grundpunktemuster" ist auch bei der Art, die ich dir als Link geschickt habe, gut zu erkennen und genauso angeordnet.

Der spitz auslaufende Kopf ist vorne gefurcht bei deiner Art, was exanthematica ebenso hat. Ich meine sogar den "Wulst", der von der Furche nach hinten geht, bei deiner Art erahnen zu können.

Da ich außer Psacasta exanthematica keine weitere Art fand, die auch nur annähernd ein so auffälliges Punktemuster hat, bin ich doch der Meinung es ist diese Art.

Die erste Wanze, die du oben suchst, ist ein Knaller. Ich suche da schon Stunden und komm auf kein Ergebnis. Aber gut, ich werde weiter suchen, kann ja nicht sein, daß es die nicht zu finden gibt.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)
nach oben springen

#6

RE: Baumwanze? kennt sie jemand am Namen?

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 20.01.2017 22:00
von gogo5760 | 84 Beiträge | 1397 Punkte

Hallo Heiko!

Ja, ich bin jetzt auch davon überzeugt, dass es sich um Psacasta exanthematica handelt. Die volle Symmetrie der Punkte kann ich zwar nicht feststellen, aber es scheint schon so, dass es eine vorgegebene Ordnung gibt. Ich habe nun auch noch etliche Bilder im Netz gefunden, die eine Bestimmung als Psacasta exanthematica definitiv zulassen. Ich habe das Album in der Gallerie schon einmal so eröffnet. Vorkommen wohl nur im Mediterranen Raum. Alle Bilder aus Frankreich, Italien oder Türkei.
Diese große Blattwanze suche ich aber auch schon seit Stunden (wenn nicht schon seit Tagen). So auffällig "gemustert" und keiner hätte sie gesehen? Wahrscheinlich auch ein Tier, welches ehr im Süden vorkommen (so meine ich halt mal). Aber die Italiener haben sie auch nicht auf ihrer Seite.

l.G. Guntram


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 214 Gäste und 1 Mitglied, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor