#1

Neues aus der Kinderstube

in Zucht von Schmetterlingen 13.03.2017 20:21
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Heute geschlüpft, Automeris tridens.
Zweiter Versuch dank des Zuchtmaterials von Werner.


Vor zwei Tagen haben etliche Räupchen von Saturnia pavoniella meridionales das Licht der Welt erblickt


Und vor drei Tagen sind überraschend Automeris io geschlüpft.
Davon gebe ich gern einige ab.


Viele Grüße
Ulrich



nach oben springen

#2

RE: Neues aus der Kinderstube - Automeris tridens

in Zucht von Schmetterlingen 15.03.2017 18:52
von hall | 1.013 Beiträge | 6929 Punkte

Hallo Ulrich,

bis heute sind bei mir erst 3 Räupchen geschlüpft die schon fleißig beim Fressen sind.

Werner

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#3

RE: Neues aus der Kinderstube - Automeris tridens

in Zucht von Schmetterlingen 16.03.2017 08:57
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo Werner.
Zu den bereits geschlüpften 26 Räupchen sind gestern nochmal 11 Räupchen hinzugekommen. Die Schlupfrate liegt somit bei 46%. Damit bin ich sehr zufrieden.

Viele Grüße
Ulrich



nach oben springen

#4

RE: Neues aus der Kinderstube - Automeris tridens

in Zucht von Schmetterlingen 16.03.2017 21:20
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Hallo ihr Beiden,
wenn keiner was dagegen hat reihe ich mich auch mal hier ein...

Vor zwei Tagen schlüpften auch bei mir fast alle A. tridens im Laufe der Zeit.
24 von ca. 55 Räupchen sind bis jetzt geschlüpft...aber es kommen jede Stunde neue hinzu:




Sie fressen bereits problemlos an Brombeere.

Leider sind mir die Antheraea yamamai von Werner (nochmals Vielen Dank!) im Kühlschrank bei 2 °C geschlüpft....
Zum Glück hat aber unser Rosenbäumchen in der Garage noch Blätter die sie auch ganz gut annehmen. Diese werden auch, bis der gewässerte Weißdorn treibt, als Ersatz verfüttert. Komischerweise nehmen sie aber keine Brombeere, auch nicht wenn die Rosenblätter nur noch Gerippe sind... Eine der Raupen hat sich auch schon zu L2 gehäutet (Schlupf am 8. März)





LG,
David


nach oben springen

#5

RE: Neues aus der Kinderstube - Automeris tridens

in Zucht von Schmetterlingen 16.03.2017 23:10
von Eudicella2000 | 30 Beiträge | 297 Punkte

Hi Leute,
auch bei mir kam es zu einem, leider viel zu zeitigen Schlupf von Antheraea yamamai, die Raupen fressen mittlerweile super an vorgetriebener Hainbuche und auch hier sind die ersten L2 schon fleißig am fressen.

Auch von meiner Seite aus, nochmals vielen Dank an Werner für die Eier.


Liebe Grüße,
Tillmann



zuletzt bearbeitet 16.03.2017 23:10 | nach oben springen

#6

Vorzeitiger Raupenschlupf im Kühlschrank - A. yamamai

in Zucht von Schmetterlingen 17.03.2017 07:48
von hall | 1.013 Beiträge | 6929 Punkte

Aus aktuellem Anlaß möchte ich einmal fragen ob das schon anderen Züchtern passiert ist. Ich hatte erst einmal das Problem mit Perisomena caecigena. Hier schlüpften die Räupchen auch bei konstanten 5° im Kühlschrank. Ist es möglich daß bei gleichbleibenden Temperaturen ein Raupenschlupf ausgelöst wird? Bei Überwinterung im Freien (schattig, nordseitig) hatte ich nie ein Problem. Dabei schwankten die Temperaturen von ca. minus 15° bis plus 12°.
Offenbar spielt die Tag- und Nachtabsenkung der Temperatur doch eine entscheidende Rolle.

Werner



zuletzt bearbeitet 17.03.2017 07:50 | nach oben springen

#7

RE: Vorzeitiger Raupenschlupf im Kühlschrank - A. yamamai

in Zucht von Schmetterlingen 17.03.2017 12:44
von tippletopple | 684 Beiträge | 16863 Punkte

Ich bin von der Kühlschrankhaltung einheimischer Arten abgekommen, weil es einfach ziemlich "unnatürlich" dort drinnen ist. Die Temperatur ist viel zu konstant und eigentlich zu hoch für eine Überwinterung, vor allem aber ist es zu trocken.
Ich lasse Eier, Raupen, Puppen geschützt im Freien. Geschützt heißt: keine direkte Sonneneinstrahlung, kein Regen, keine Fressfeinde.
Also so wie Werner sagt, eher nordseitig, unter einem Vordach (Balkon Garage etc.) und in einer stabilen Kiste mit oben und unten Gaze, die über einer Wasserwanne liegt.
Schnee und Kälte ist unproblematisch (haben sie ja sonst auch!), bei anhaltender Wärme und Wind etwas Wasser sprühen.

Grüße
Chris



nach oben springen

#8

RE: Vorzeitiger Raupenschlupf im Kühlschrank - A. yamamai

in Zucht von Schmetterlingen 17.03.2017 13:42
von hall | 1.013 Beiträge | 6929 Punkte

Hallo Chris,

die Trockenheit im Kühlschrank kann man vermeiden indem man die Eier über Wasser lagert. 2 Yoghurtdosen ineinanderstecken, bei der oberen Dose den Boden
ca 3cm abschneiden und mit Gaze oder perforierter Folie verschließen. In der unteren Dose kommt das Wasser. Es gibt sicher einige Züchter die keine Möglichkeit haben im Freien die Eier zu überwintern. Das funktioniert in vielen Fällen ganz gut. Das Risiko ist eigentlich dann nur die gleichbleibende Temperatur.

Grüße Werner

Angefügte Bilder:
nach oben springen

#9

RE: Vorzeitiger Raupenschlupf im Kühlschrank - A. yamamai

in Zucht von Schmetterlingen 19.03.2017 15:22
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Hallo Forum,

1. Ich lagere überwinternde Eier in einer Eiswürfeldose mit etwas angefeuchtetem Zewa unten drin. Hat bis jetzt eigentlich ganz gut geklappt.

2. Die Automeris tridens Räupchen legen ein intetessantet Verhalten an den Tag! Zum einen sind sie lichtscheu (fiel mit beim Futterwechsel auf).
Und gerade könnte ich beobachten wie sich eine der beiden Grüppchen am Weg nach unten macht (liefen in einer Prozession den Blattstiel entlang). Unten angekommen wanderten sie ca. 8 mal im Kreis rund um das Stielende in einem ca. 1,5 cm Radius um danach wieder auf das Blatt zu klettern. Doch dann entschied sich die zweite Gruppe auch eine Wanderung einzulegen und am Stiel kam es zum Stau auf der Auto(-meris)bahn^^:



Mal sehen was sich noch so von ihrem Verhaltensmuster offenbart!

LG,
David

PS: Jetzt sitzen alle gemeinsam wieder auf dem Blatt in einer großen Gruppe.


nach oben springen

#10

RE: Vorzeitiger Raupenschlupf im Kühlschrank - A. yamamai

in Zucht von Schmetterlingen 27.03.2017 23:10
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Hallo Leute,
bei den A. yamamai und den A. tridens gibt's wieder mal was Neues zu verzeichnen!

Yamamai:
Sie sind jetzt alle in L2 und einige kurz vor L3. Zum Glück halten sich aber die Verluste in Grenzen (hab aber noch nicht nachgezählt).

Da mir langsam die Rosenblätter ausgehen und der Weißdorn in der Vase auch nicht recht will und Birke das einzige ist was ordentlich treibt habe ich heute mal getestet ob der Jap. Eichen-Seidenspinner auch daran frisst...
Und was sagt man dazu, es hat geklappt!

Zögernd, aber doch fressend!

Kurz vor L3

Ich entschuldige mich für diese miserable Qualität der (Handy-)Bilder.

Tridens:
Diese sind jetzt auch schon alle in L2 und fressen munter an Brombeere.


LG
David


nach oben springen

#11

Saturnia spini

in Zucht von Schmetterlingen 28.03.2017 12:55
von hall | 1.013 Beiträge | 6929 Punkte
Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 28.03.2017 12:57 | nach oben springen

#12

Operophtera brumata

in Zucht von Schmetterlingen 28.03.2017 19:28
von Anthocharis | 468 Beiträge | 3468 Punkte

Hallo zusammen,
ich erlaube mir mal mich anzuhängen :)
Anbei ein Bild der brumata-Raupen, bereits in L2/3:



Ex ovo vom Herbst/ Winter letzten Jahres. Zucht nach Dunkelstellen an Weißdorn.


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 28.03.2017 19:28 | nach oben springen

#13

RE: Operophtera brumata

in Zucht von Schmetterlingen 29.03.2017 22:02
von Anthocharis | 468 Beiträge | 3468 Punkte

Sehr früh im Jahr erschien heuer der erste Kleine Fuchs (15.2.17). Rund 3/4 Wochen später kam es dann zur richtigen Ansammlung an typischen Imaginalüberwinterern (io ausgenommen, der ist eine Schlafmütze und braucht ca. 2 Wochen länger bis er erscheint). Bereits einen Tag nach Fang legte ein urticae-Weibchen am 13.3., sowie am 14.3. je ein Gelege. Die jeweiligen Raupennester sind anfangs deutlich divergent gewachsen, nun aber nahezu gleichauf. Beide dürften bereits in L4 sein. (An dieser Stelle nochmal der Tipp, einzelne Brennnessel in einen Trinkbecher zu pflanzen, in diesen ein Loch zu schneiden und mit Draht an die Decke des Terrariums zu hängen. Die Eiablage erfolgt so zügig und kontrolliert.)
Anbei ein Bild des ersten Geleges:



Auffallend: Einzelne Raupen sehen den io-Raupen sehr ähnlich.


Viele Grüße, Joe


nach oben springen

#14

Saturnia pavoniella

in Zucht von Schmetterlingen 02.04.2017 19:29
von hall | 1.013 Beiträge | 6929 Punkte

Diese Pärchen saß heute nachmittag im Puppenkasten.

Angefügte Bilder:


zuletzt bearbeitet 02.04.2017 19:30 | nach oben springen

#15

RE: Saturnia pavoniella

in Zucht von Schmetterlingen 03.04.2017 07:23
von David27 | 94 Beiträge | 1447 Punkte

Hallo Werner,
Herzlichen Glückwunsch, aber welche Art ist das? Pavonia oder Pavoniella?

Ich habe meine pavoniella jetzt auch ins warme gestellt und erwarte sehnsüchtigst den Schlupf.

LG,
David


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Burkhard
Besucherzähler
Heute waren 285 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 1694 Gäste und 31 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4729 Themen und 21090 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor