#1

Aurorafalter Balzabwehr - keine "Lassmiranda Dennsiewillja"

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 16.04.2017 00:37
von steffen1978 | 1.063 Beiträge | 18862 Punkte

Hallo zusammen,
ich konnte heute in der Frankenalb bereits einige Schwalbenschwänze beim Hilltopping sehen, leider (noch) keine Segelfalter. Das Wetter war jedoch eher verhalten, sehr windig, zu 80% bewölkt und frisch. Dennoch konnte ich ein nettes (erfolgloses) Balzspiel von Anthocharis cardamines beobachten. Ich habe ein paar recht unscharfe Bilder gemacht und werde diese mit etwas Humor kommentieren :-)

Die Ausgangssituation:

Eine junge Dame sitzt allein an der Bar, es windet und man gönnt sich einen Drink (oder einen Tee): "Süffel süffel, lecker"

Doch schon eilt der erste Jüngling herbei, die Dame harsch auffordernd:

Er: "Schatz, ich find dich toll!" - Sie:" Omg, schon wieder so ein Halbstarker :-( Hoffentlich verdrückt er sich!"

Weit gefehlt junge Dame. Schon bald hatte der Romeo auch noch einen Nebenbuhler... beide versuchten die Dame für sich zu gewinnen, doch die zeigt ein nicht untypisches Abwehrverhalten - eigentlich sollten die Herren verstehen, dass das nichts mit "locken" zu tun hat, aber sie wollten nicht aufgeben. Die Dame verbiegt ihr Abdomen nach oben in eine Position, in der eine Kopula offenbar nicht zu erreichen ist, seht selbst:


Der Angriff "von Hinten" ist zum Scheitern verurteilt...


Auch "von Oben" dürfte schwer werden...


"Rückwärts fliegen" kann er halt nicht...


"Frontalversuch - total zwecklos"...


"Tiefflug" ist zwar keine schlechte Idee, aber hier hilft das nix...


Die Landung war schon eingeleitet, doch er musste durchstarten ... sonst wäre er an der Blume gepappt...

Nachdem die beiden Herren sich vergeblich bemüht haben ist die Dame etwas verärgert am Boden zwischen trockener Vegetation gelandet (unerreichbar für Bar-Besucher). Ein drittes Männchen flog zwar an und suchte auch, gab aber recht schnell wieder auf. Ob diese Dame vielleicht schon Nachwuchs erwartet?

Spaß beiseite, dieses Verhalten ist bei Weißlingen und Gelblingen nicht selten zu beobachten. Früher dachte ich immer, das wäre eine Balz. Weit gefehlt, mit Balz hat das nichts zu tun. Habt ihr ähnliche Beobachtungen gemacht? Wenn nicht: der Sommer ist hoffentlich bald da und man kann das Spiel sogar mit einem Handy festhalten (oder wie ich lauter unscharfe Bilder machen), denn es geht nicht um einen Fotopreis, sondern um eine interessante Lebensweise. Wenn Ihr also etwas zeigen wollt, immer los :-)

Viele Grüße
Steffen


nach oben springen

#2

RE: Aurorafalter Balzabwehr - keine "Lassmiranda Dennsiewillja"

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 16.04.2017 10:15
von crazy collector | 848 Beiträge | 13977 Punkte

Super Geschichte mit richtig coolen Aufnahmen !


Schwäbische Grüße, Andy
nach oben springen

#3

RE: Aurorafalter Balzabwehr - keine "Lassmiranda Dennsiewillja"

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 16.04.2017 21:11
von hanna | 64 Beiträge | 358 Punkte

Diese Verhaltensweise konnte ich auch bei Exoten beobachten, in letzter Zeit bei dryas julia. Allerdings immer nur dann, wenn vorher schon eine Kopula stattfand.
Viele Grüße



nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Arkadier
Besucherzähler
Heute waren 827 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 1452 Gäste und 31 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4726 Themen und 21082 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor