#1

Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 15.08.2017 13:20
von tseb | 4 Beiträge | 20 Punkte

Liebe Entomologie-Experten,

ich habe dieses Forum via Google gefunden und möchte euch allen zunächst einmal zu dieser tollen und lebendigen Seite gratulieren, und mich im Namen zahlreicher Internetnutzer für die aufschlussreichen Infos bedanken, die man hier so findet :-)

Gestossen bin ich auf diese Seite, da auch ich eine Bestimmungsanfrage für eine Schmetterlingsraupe habe (s. angehängte Bilder). Diese hat meiner Mutter gestern (14.8.) im heimischen Garten (NRW) entdeckt, aber ich war nicht in der Lage, genauere Infos anhand des Bildes zu finden.

Über Hinweise, um was für ein Tier es sich handelt, wäre ich daher sehr dankbar!

PS: bei Bedarf kann ich sicherlich noch höher aufgelöste Fotos besorgen.


nach oben springen

#2

RE: Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 15.08.2017 14:34
von hall | 1.061 Beiträge | 7276 Punkte

Wo ist das Bild?


nach oben springen

#3

RE: Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 15.08.2017 14:35
von tseb | 4 Beiträge | 20 Punkte

Oh, da hatte das hochladen nicht geklappt...



nach oben springen

#4

RE: Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 15.08.2017 15:00
von steffen1978 | 1.149 Beiträge | 28553 Punkte

Hallo tseb,
man erkennt nicht so viel auf dem Bild, da es recht klein ist, aber ich meine ein blaues Horn zu sehen?
Meiner Meinung nach ist das eine erwachsene Raupe des Lindenschwärmers (Mimas tiliae).

Viele Grüße
Steffen


nach oben springen

#5

RE: Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 15.08.2017 16:44
von Acherontia atropos 4 | 29 Beiträge | 182 Punkte

Sieht aus wie ocellata


nach oben springen

#6

RE: Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 15.08.2017 16:46
von Heiko70 | 1.948 Beiträge | 16214 Punkte

Hallo zusammen,

ich hatte auch auf ocellata getippt. Das blaue Horn ist eigentlich eindeutig. Allerdings kann es auch tiliae sein, dafür sollte man erkennen können, ob die Afterplatte nen roten Punkt hat.
Hilfreich wäre der Baum, auf dem die Raupe saß.
Ist es ein Apfelbaum, ist es tiliae, ist es Weide oder Pappel, wäre es ocellata.
Mir sieht das eher nach einem Obstbaum aus, also wahrscheinlich Apfel, somit ist es tiliae.

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)
nach oben springen

#7

RE: Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 15.08.2017 16:48
von tseb | 4 Beiträge | 20 Punkte

Danke für die Antworten! Meine Mutter hatte mir noch folgende weitere Infos geschickt:

- Raupe >= 7cm
- zwei Hörner, dorsal-kaudal (falls das bei Raupen Sinn macht...)
- Edit: die Raupe kam scheinbar aus einem Rhododendron (?)

Ich habe sie noch einmal um höher auflösende Bilder gebeten, ggf aus anderer Perspektive. Dennoch schon einmal Danke für die Hilfe :-)



zuletzt bearbeitet 15.08.2017 16:49 | nach oben springen

#8

RE: Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 15.08.2017 16:49
von Heiko70 | 1.948 Beiträge | 16214 Punkte

Hmm, 7 cm ist wohl eher keine tiliae. Wird sich wohl um ocellata handeln. Aber gib uns die Infos und bessere Bilder und wir sind uns dann auch sicher.


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)
nach oben springen

#9

RE: Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 15.08.2017 16:54
von Heiko70 | 1.948 Beiträge | 16214 Punkte

Daß die Raupe aus dem Rhododendron kam, kann schon sein. Anhand der bräunlichen Färbung auf dem Rücken kann man erkennen, daß sie unterwegs ist um einen Platz zur Verpuppung zu finden.
Was steht denn sonst noch so bei euch im Garten?
Ist irgendein Baum im Kontakt mit dem Rhododendron?
Wenn die Raupe mal am Boden ist, krabbelt sie nicht mehr hoch, also muß sie von einem Baum zum Rhododendron gewechselt haben.


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 15.08.2017 17:09 | nach oben springen

#10

RE: Bitte um Bestimmungshilfe...

in Bestimmen von Schmetterlingen 16.08.2017 11:07
von tseb | 4 Beiträge | 20 Punkte

Guten Morgen!

Leider haben meine Eltern die Raupe nicht mehr wieder finden können, und auch keine weiteren Bilder gemacht. In unmittelbarer Nähe des Fundorts stehen jedoch tatsächlich ein Apfelbaum, ein Pflaumenbaum und ein Flieder. Ich gehe also nach den hier geposteten Beschreibungen davon aus, dass es sich um Ocellata handelt. sie wird sich in der Zwischenzeit dann wohl bereits verpuppt haben.

Vielen Dank noch einmal für die Hilfe! :-)


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: endlessfields
Besucherzähler
Heute waren 2007 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 2022 Gäste und 25 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4146 Themen und 16292 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor