#1

Neuling braucht Hilfe

in Käfer: Diverses 19.08.2017 11:32
von Wuddy | 2 Beiträge | 10 Punkte

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier im Forum und auch neu in der käfer haltung Habe zwar schon viele mantiden gehalten und gezüchtet bin aber was Käfer angeht sehr unerfahren.

Bald wird bei mir ein Terrarium frei (30x30x45) da die Bewohner ein neues größeres kriegen. Jetzt Frage ich mich ob man da einen schönen Käfer reinsetzen kann? Chalcosoma caucasus finde ich sehr interessant gehe mal aber davon aus dass es viel zu klein für ihn sein wird oder?
Hättet ihr ein paar Tipps und arten die sich da wohl Wohlfühlen würden? An zucht bin ich nicht interessiert wollte nur mal erste Erfahrungen sammeln:)

Aktuell baue ich noch ein großes Terrarium ( 175x80x125 + lichtkasten) für eine gruppe frösche und taggeckos. Jetzt Frage ich mich ob man da evtl noch ein Käfer dazu tun kann? Von den Geckos und den fröschen gehen meiner Meinung nach keine Gefahr aus. will da aber auch verständlicher Weise keinen Käfer drin haben der da alle aufmischt;)

Schonmal danke im voraus für eure Hilfe:)

Lieben Gruß Wuddy


nach oben springen

#2

RE: Neuling braucht Hilfe

in Käfer: Diverses 22.09.2017 14:08
von Wuddy | 2 Beiträge | 10 Punkte

Ist hier keiner mehr aktiv im Forum?


nach oben springen

#3

RE: Neuling braucht Hilfe

in Käfer: Diverses 22.09.2017 16:16
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Hallo Wuddy,

wir haben hier nicht viele, eigentlich keinen, der großartig Erfahrung mit Käfern und deren Haltung hat. Darum hast du noch keine Antwort erhalten.
Bevor wir dir irgendwas erzählen und dann alles falsch is, schreiben wir dazu nichts.

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)
nach oben springen

#4

RE: Neuling braucht Hilfe

in Käfer: Diverses 22.09.2017 16:39
von Eudicella2000 | 34 Beiträge | 319 Punkte

Hi,
Für ein Terrarium eigenen sich Riesen- oder Hirschkäfer eher weniger, da diese zum großen Teil ihre Aktivitäten auf nachts verlegen, daher sind tagaktive Rosenkäfer für solche Schauterrarien besser geeignet, vor allem sind diese auch wesentlich einfacher in der Zucht.

Wirklich empfehlenswert für ein Terrarium in der Größe wären kleinere Arten wie:
Chlorocala africana africana
Chlorocala africana oertzeni
Dicronorhina derbyana derbyana
Dicronorhina micans
Pachnoda Arten, oder auch verschiedene Arten der Gattung Eudicella.

Diese Arten haben einen recht kurzen Lebenszyklus, vermehren sich schnell und sind farblich, vor allem bei Mengen über fünf Tiere einfach ein Hammer Anblick- nicht riesig aber dafür in unglaublichen Farben.

Zum Thema Terrarium Einrichtung und Aufzucht der Larven kann ich dir gern per pn noch etwas erzählen, dass wird sonst wahrscheinlich zu umfangreich.

Übrigens, nicht ganz Heiko, einen Käferzüchter gibt es hier, der aber in letzter Zeit nicht so sonderlich häufig online war

Beste Grüße,
Tillmann



zuletzt bearbeitet 22.09.2017 16:43 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1354 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor