#1

Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 08.04.2012 19:34
von crazy collector | 849 Beiträge | 14128 Punkte

Servus,

an einer Heckenkirsche habe ich folgende Raupe gefunden. Müsste sich meiner meinung nach um
irgeneine Kleinschmetterlingsart handeln, eventuell eine Zünsler - Art.

Wer kann da helfen ? Falls nicht, kein problem, da ich die Raupe mitgenommen habe. Könnte also vom
fertigen Falter ein Bild posten. Aber Interesse halber frag ich mal.


Schwäbische Grüße, Andy


nach oben springen

#2

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 09.04.2012 18:14
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hmm, sehr interessant, da mir heute Maxi ein Foto der Selben Raupe zur Bestimmung gemailt hat! Ich denke auch an einen Zünsler! Wäre jedenfalls sehr interessant wenn jemand weiterhelfen könnte!

LG
Michael


Selbst der Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Sturm entfachen!


nach oben springen

#3

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 09.04.2012 20:09
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

Leider kann ich am Foto nicht erkennen, ob die Raupe überhaupt die sog. "Nachschieber", das letzte Beinpaar am hintersten Segment, besitzt.
Kannst du das mal eruieren, lieber Andy.

Danke und nette Grüße
Heinz


nach oben springen

#4

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 10.04.2012 16:22
von crazy collector | 849 Beiträge | 14128 Punkte

Servus ihr beiden,

also ich habe nachgeschaut ob die Raupe einen Nachschieber besitzt. Er ist vorhanden, und mittlerweile
hat die Raupe weiße Längsstreifen bekommen und sich zwischen Blättern versponnen (evtl. zum Schutz).

Ich denke es wird nicht mehr all zulange dauern und sie wird sich verpuppen.


Schwäbische Grüße, Andy


nach oben springen

#5

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 10.04.2012 16:44
von Maxi | 717 Beiträge | 1960 Punkte

Hallo Andy,
Mein Raupe hat noch keine weise Streifen.
Sie ist aber von Anfangan in einem "Nest" das sie gesponnen hat gewesen.

Grus Maxi


Eine gesunde Raupe frisst nie weniger.
Sie frisst immer mehr.


nach oben springen

#6

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 11.04.2012 16:58
von crazy collector | 849 Beiträge | 14128 Punkte

Hi Maxi,

an welcher Planze hasst du denn die Raupe gefunden ? Ebenfalls an Heckenkirsche oder etwas anderem ?
Auf jedenfall ist die Raupe nachtaktiv und hällt sich tagsüber in ihrem Gespinnst bzw. zwischen den Blättern auf.


Schwäbische Grüße, Andy


nach oben springen

#7

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 11.04.2012 18:02
von Maxi | 717 Beiträge | 1960 Punkte

Genau,
Ich hatte das Ei aber an Traubenkirsche gefunden.
Ich hatte ein Zweig Traubenkirsche geholt und dann war wahrscheinlich ein Ei dran.

Grus Maxi


Eine gesunde Raupe frisst nie weniger.
Sie frisst immer mehr.


nach oben springen

#8

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 14.04.2012 16:32
von crazy collector | 849 Beiträge | 14128 Punkte

Servus,

mittlerweile hat sich die Raupe zwischen Blättern versponnen. Es macht den Anschein, als würde sie sich verpuppen.
In ein paar Tagen werde ich mal reinschauen um zu sehen, ob sich darin die Puppe befindet.


Schwäbische Grüße, Andy


zuletzt bearbeitet 14.04.2012 16:32 | nach oben springen

#9

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 17.04.2012 12:35
von crazy collector | 849 Beiträge | 14128 Punkte

So, die Raupe hat sich verpuppt. Die Puppe ist ca. 10mm lang und braun.


Schwäbische Grüße, Andy


nach oben springen

#10

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 21.04.2012 08:41
von klow | 1.237 Beiträge | 4439 Punkte

Hypena ?


Grusse jens

------------------------------------------------------------------------------
Ich bin noch jung und kan nicht viele tiere kaufen.
Aber ich habe die schanse um fon mein hobby mein job zu machen.
Ich hoffe später drauf biologe zu werden


nach oben springen

#11

RE: Raupe zur Bestimmung

in Bestimmen von Schmetterlingen 21.04.2012 11:37
von crazy collector | 849 Beiträge | 14128 Punkte

Ja daran habe ich auch schon gedacht. Die Puppe wird ja nun nicht mehr allzulange ruhen,
und uns dann den Falter zeigen.

Ich gebe auf jedenfall bescheid.


Schwäbische Grüße, Andy


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Julelele
Besucherzähler
Heute waren 613 Gäste und 11 Mitglieder, gestern 1813 Gäste und 32 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4730 Themen und 21097 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor