#1

Nochmal Raupen zum bestimmen !?

in Bestimmen von Schmetterlingen 29.04.2012 21:16
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Hi,
als ich heut' bisschen Fahrrad fahren war hab so manch einige Raupen entdeckt.
Alle Raupen habe ich auf Weißdorn gefunden, doch hab ich keine zuvor je gesehen.
Könnt ihr mir helfen?
1)1.+2. Bild
2)3.+4. Bild
3)5.-7. Bild
4)8.-9.Bild

Vielen Danke
Gruß Lennart

Ps Ich glaube die 1. und die Letzte sind die gleichen, oder?

Angefügte Bilder:

Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


zuletzt bearbeitet 29.04.2012 21:22 | nach oben springen

#2

RE: Nochmal Raupen zum bestimmen !?

in Bestimmen von Schmetterlingen 29.04.2012 22:02
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Hier noch was!
Sieht aus wie ein Eigelege, doch weiß ich nicht welcher Falter so etwas macht.

Gruß Lennart

Angefügte Bilder:

Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


nach oben springen

#3

RE: Nochmal Raupen zum bestimmen !?

in Bestimmen von Schmetterlingen 30.04.2012 02:04
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Hi,

Bild 5 - 7 könnte entweder


Amphipyra pyramidea. LINNAEUS, 1758

oder

Amphipyra berbera. RUNGS, 1949

sein (siehe auch hier: http://insektenfreunde.xobor.de/t579f45-Hilfe-bei-Bestimmung.html#msg2715). Die Raupe läßt sich besser bestimmen, wenn sie größer ist. ACHTUNG: Bei diesen Arten neigen die Raupen zu Kannibalismus. Darum nicht zusammen mit den anderen halten.
Bei den Spannerraupen kann ich nicht weiter helfen. Und dieses "noch was" sieht weniger aus wie Eigelege sondern eher wie die Raupennester von Gespinstmotten. Es gibt es verschiedene Arten von Gespinstmotten, die sich recht ähnlich sind.


nach oben springen

#4

RE: Nochmal Raupen zum bestimmen !?

in Bestimmen von Schmetterlingen 30.04.2012 09:46
von Lennart K. | 317 Beiträge | 423 Punkte

Guten Morgen,
erstmal Vielen Dank für die Antwort!
Deine beiden Bestimmungen könnten hinhauen, doch ich tendiere eher zur Amphipyra pyramidea.
Zu allen Raupen will ich noch sagen, dass sie alle einen recht großen und breiten Nachschieber haben.
Ja, Gespinnstmotte könnte stimmen, da der Weißdorn, an dem ich die Raupen gefunden haben, teilweise auch mit Fädchen überzogen war.
Erstmal Vielen Dank!

Gruß Lennart


Kurt Tucholsky, dt. Schriftsteller, 1890-1935

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.


nach oben springen

#5

RE: Nochmal Raupen zum bestimmen !?

in Bestimmen von Schmetterlingen 30.04.2012 20:57
von Manfred | 770 Beiträge | 25978 Punkte

Hallo Lennart,

du hast das richtig erkannt Raupe 1 und 4 sind gleich. Es sind die Raupen vom Großen Frostspanner, Erannis defoliaria.

LG Manfred


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nitro
Besucherzähler
Heute waren 576 Gäste und 7 Mitglieder, gestern 1788 Gäste und 31 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4468 Themen und 19138 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor