#1

Micropräparation, wer kann helfen!

in Präparieren von Käfern 07.06.2012 13:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo zusammen!

Auch ein Admin hat manchmal Probleme, und heute war ich der Verzweiflung nahe! Da ich endlich mal dazugekommen bin, mein näheres Umfeld nach Microkoleoptera, im genauen der heimischen Chrysomelidae-Fauna, abzusuchen, begann ich heute Vormittag mit der Präparation meiner Ausbeute.

Darunter befanden sich einige ausgesprochen schöne, aber sehr fragile, kleine und zerbrechliche Arten, weshalb ich diese wie in der Literatur beschrieben, mittels wasserlöslichem Leim auf eigens im entomologischen Fachhandel erworbenen Plättchen fixieren wollte.

Soweit so gut! Hier begann oder beginnt auch schon mein Problem! Alle meine Stücke haben nach der Tötung ihre Beine überkreuzt. Diese bei Tieren die nur wenige Millimeter groß sind wieder zu "entknoten" und anschließend auf dem Plättchen ansehnlich auszurichten, war mir nicht möglich, da die Tirchen zum einen nicht ruhig liegn blieben und ich die Beine daher nicht entfalten konnte, noch blieben die wenigen halb entfalteten Beine geöffnet, sodaß ich die Käfer nicht schön auf die Plättchen setzen konnte!

Wie macht ihr das?? Hat hier jemand einen Rat für mich? Ich habe meine Ausbeute derweil sicher im Tiefkühlfach verstaut, und warte mal auf eure Lösungsvorschläge!

Danke schon jetzt für eure Hilfe!

Liebe Grüße
Michael


Selbst der Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Sturm entfachen!


nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bärklei
Besucherzähler
Heute waren 747 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 1609 Gäste und 29 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4724 Themen und 21075 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor