#1

Wie lange dauert die Leichenstarre bei Schmetterlingen?

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 29.06.2012 14:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo zusammen,

ich habe heute Vormittag einen sehr schönen Nachtfalter gefunden und für meine Sammlung mitgenommen. Leider war weit und breit kein Tötungsglas noch sonst irgendein übliches entomologisches Mittelchen oder Utensil zur Stelle, weshab ich das Tier kurzerhand in eine mit Luft gefüllte Plastiktüte packte, und auf schnellstem Wege - auch um ein Abfliegen zu vermeiden, und den Falter möglichst schonend zu töten - ins nächstgelegene Tiefkühlfach verfrachtet. Nach etwa 20 Minuten habe ich das Tier wieder herausgenommen und begab mich auf dem schnellsten Weg in heimatliche Gefilde! Der Falter ist nun seit etwa 10 Uhr Vormittags tot - und leider stocksteif (mit dachförmig zusammengelegten Flügeln). So kann ich das Tier unmöglich spannen, ohne es zu beschädigen. Nun meine Frage an euch!

Wie lange muss ich noch warten, bis das Tier wieder weich wird und ich es risikolos präparieren kann? Gibt es sonst irgendeinen Trick? Ich will diesen Falter auf keinen Fall beschädigen, vor allem da dies der erste Fund dieser Art überhaupt für mich ist!

Bitte um Tipps und Hinweise!

Danke, liebe Grüße
Michael


Selbst der Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Sturm entfachen!


zuletzt bearbeitet 29.06.2012 14:44 | nach oben springen

#2

RE: Wie lange dauert die Leichenstarre bei Schmetterlingen?

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 29.06.2012 15:39
von Maxi | 717 Beiträge | 1960 Punkte

Hallo Michael,
Den Falter sollte man, wenn man ihn aus der Gefriertruhe holt gleich nach ca. 3 min präparieren.

Grus Maxi


Eine gesunde Raupe frisst nie weniger.
Sie frisst immer mehr.


nach oben springen

#3

RE: Wie lange dauert die Leichenstarre bei Schmetterlingen?

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 29.06.2012 16:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hi Maxi!

Tja, das war ja mein Problem, da zwischen Gefriertruhe und der Präpariermöglichkeit etwa 1 Stunde lagen! Ich kann mich dunkel erinnern, dass ich mal wo gelesen habe, dass die totenstarre nach etwa 8 Stunden nachlässt, sicher bin ich mir aber nicht. Wäre jedenfalls sehr interessant. Vorerst warte ich einfach mal ab, und hoffe..! Trotzdem danke!

Liebe Grüße
Michael


Selbst der Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Sturm entfachen!


nach oben springen

#4

RE: Wie lange dauert die Leichenstarre bei Schmetterlingen?

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 29.06.2012 22:26
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Dies ist wol ein intressantes thema.
aber hangt dies nicht fon die grosse des falters ab?

Grusse jens


Grusse jens

------------------------------------------------------------------------------
Noch 2 tage bis mein geburtstag


nach oben springen

#5

RE: Wie lange dauert die Leichenstarre bei Schmetterlingen?

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 30.06.2012 07:38
von Maxi | 717 Beiträge | 1960 Punkte

Nein,
Sobald du den Falter aus der Gefriertruhe holst egal welche Größe kannst du ihn gleich präparieren.

Grus Maxi


Eine gesunde Raupe frisst nie weniger.
Sie frisst immer mehr.


nach oben springen

#6

RE: Wie lange dauert die Leichenstarre bei Schmetterlingen?

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 30.06.2012 07:43
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Aber ich meine nicht wann man ihm kan spannen
aber wann die leichenstarre einsetst.
EIn grossere falter hat doch mehr flussigkeit
insich daurt das dan nicht langer?

Grusse jens


Grusse jens

--------------------------------------------------------------------------
heute ist mein geburtstag


nach oben springen

#7

RE: Wie lange dauert die Leichenstarre bei Schmetterlingen?

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 30.06.2012 09:25
von Maxi | 717 Beiträge | 1960 Punkte

Achso,
Ja z.B. bei Schwärmern kann man sie nach 1 Tag immernoch präparieren .

Grus Maxi


Eine gesunde Raupe frisst nie weniger.
Sie frisst immer mehr.


nach oben springen

#8

RE: Wie lange dauert die Leichenstarre bei Schmetterlingen?

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 30.06.2012 14:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo zusammen!

Erstmal "Danke" für die zahlreichen Wortmeldungen! Ich habe den Falter heute Vormittag gespannt, und obwohl er immer noch ein wenig "zickig" war, ging es dann doch einigermaßen (nachdem ich die Flügel vorsichtig bewegt habe, lies die Starre nach).

Was mich aber dann doch sehr interessieren würde......gibts denn irgendeine echt gute Methode um die Totenstarre überhaupt zu umgehen?? Ich erinnere mich irgendwann einma wo gelesen zu haben, dass dies durch injektion einer Chemikalie sofort nach dem Tötungsglas möglich sein soll. Hat hier jemand genauere Infos??

@ Heinz: deine Frage beantworte ich dir per PN ;)

Liebe Grüße
Michael


Selbst der Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Sturm entfachen!


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Romoe
Besucherzähler
Heute waren 1422 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 2401 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4121 Themen und 16236 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor