#1

super intresantes video

in Präparieren von Schmetterlingen 07.08.2012 13:48
von klow | 1.237 Beiträge | 4439 Punkte

http://www.youtube.com/watch?v=sGbnFC4cQAs
Kuckt euch dies mal an.

Grus jens


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#2

RE: super intresantes video

in Präparieren von Schmetterlingen 07.08.2012 13:52
von Blue-Morpho (gelöscht)
avatar

Hallo Jens,

also ich persönlich halte von solchen Massentötungen überhaupt
nichts. Mir würden die Tiere in der Natur besser gefallen.


LG Frank

„Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es.“
Robert Walser (1878-1956)


nach oben springen

#3

RE: super intresantes video

in Präparieren von Schmetterlingen 07.08.2012 15:04
von klow | 1.237 Beiträge | 4439 Punkte

Mir auch aber es ist
wohl interessant zu sehen.
Ich habe noch nie schmetterlinge
getötet.

Grus jens


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#4

RE: super intresantes video

in Präparieren von Schmetterlingen 16.09.2012 20:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Interessant aber auch erschreckend. Ich finde es viel besser die Tiere in der Natur oder in Schmetterlingshäusern zu sehen. In Grevenmacher (Luxemburg) gibt es ein solches Schmetterlingshaus. Ich war kürzlich mit meiner kompletten Familie da und alle waren begeistert. Es ist einfach schöner die Schmetterlinge frei fliegen zu sehen . Schaut mal da vorbei wenn ihr in der Nähe seid. http://www.schmetterling.lu



nach oben springen

#5

Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 17.09.2012 21:58
von Gast
avatar

Warum erschreckend?

Du schreibst das du es zb besser findest, die Schmetterlinge in Schmetterlingshäusern lebend zu sehenn.
Worin liegt der große Unterschied zu den Präparaten die im Video zu sehen sind, wenn man von den zu "Kunstwerken" verarbeiteten absieht?

Ist der Unterschied nur der, dass du des schöner findest, einen lebenden Schmetterling zu sehen, als einen präparierten?
Ein Sammler wäre da sicher andrer Meinung. Schönheit ist ein sehr subjektiver Ansatz.

Unter dieser Voraussetzung ist deine Begeisterung für Schmetterlingshäuser nicht gerechtfertigter, als die Begeisterung eines Sammlers für die Präparate im Video.

Was soll also dann an den toten Tieren im Video erschreckend sein? ;-)


nach oben springen

#6

RE: Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 18.09.2012 07:21
von Nagelfleck | 39 Beiträge | 116 Punkte

Ich selber halte auch im allgemeinen nichts vom Töten von insekten. ich weiß, dass es für wissenschafliche Arbeiten wichtig ist, und lasse die Leeute auch ihre ''Arbeit verrichten, aber ich selber würde mir soetwas nicht antun. Auch wenn es werkwürdig klingt würde ich mit diesem schlechten Gewissen nicht fertig werden.


nach oben springen

#7

RE: Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 18.09.2012 07:50
von hall | 1.012 Beiträge | 6904 Punkte

Alle diejenigen die gegen das Sammeln und Töten von Insekten sind sollten einmal bedenken daß sie durch ihre Lebensweise mehr oder wenig direkt oder indirekt zum Massensterben vieler Insekten beitragen. Ich meine damit Autoverkehr, Freizeitaktivitäten, Straßenbau, Insektizide und Herbizde, Straßenbeleuchtung, Nahrungsmittelproduktion und vieles andere mehr die unsere moderne Gesellschaft auszeichnen.
Dagen fallen die Hobbysammler und auch Berufsentomologen kaum ins Gewicht.

Viele Grüße von einem älteren Sammler und Züchter der schon viele Falter getötet und präpariert hat.
Werner

P.S. Nebenbei bemerkt ist zu sagen daß es ohne Sammler und Züchter dieses Portal und auch alle anderen Portale wahrscheinlich nicht geben würde.



zuletzt bearbeitet 18.09.2012 07:54 | nach oben springen

#8

RE: Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 18.09.2012 08:00
von klow | 1.237 Beiträge | 4439 Punkte

Ich sammle aber auch aber in diese maBen wie der man das macht ist
naturlich wohl extreem aber wie ehr auslegt helft er auch um die
leute die illegaal fangen aus dem geschaft zu halten und so auch
die echte tiere die auf aussterben stehen zu beschutsen.

Grus jens

P.s. Dieses topic ist nie gedacht um leute die sammeln
und zuchter gegenernander zu stellen. Es wird immer so sein
das sammler und zuchter fur ein teil gegen uber ernander stehen.


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#9

RE: Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 18.09.2012 08:41
von Apollo13 | 164 Beiträge | 1209 Punkte

Was soll denn dieser ganze Käse um die Diskussion, Schmetterlinge oder andere Insekten Töten und Präparieren? Werner alias Hall hat da schon recht was er schreibt. Es ist ja sichtlich erwiesen, daß ein einziger Autofahrer, der nachts eine Strecke von ca. 100 Kilometer zurücklegt, mehr Insekten tötet, als ein Sammler sein ganzes Leben lang nicht töten wird bzw. kann. Was meint ihr, wieviele Tiere durch z.B. Rodungen auch in Naturschutzgebieten totgemacht werden. Auch die Landwirtschaft trägt zum verschwinden vieler Insekten bei. Da sind nicht die Sammler schuld, daß viele Insekten verschwinden. Und das ist nicht nur meine Meinung.
Gruß,
Josef


nach oben springen

#10

RE: Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 18.09.2012 10:22
von klow | 1.237 Beiträge | 4439 Punkte

Und noch etwas bis jets ist es so das alle bedrohte arten hinterher gesegen
bedroht waren durch vernichtung des habitats und nicht durch sammlungen.
Selbst bei Ornithoptera alexandrae die wie die letste berichte sagen stark
zuruck komt in ihre habitats.

Grus jens


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
Zuchtbericht - Spilosoma lutea (Gelbe Tigermotte)
Zuchtbericht - Morpho peleides (Blauer Morphofalter) 2

Tips sind immer wilkommen


nach oben springen

#11

RE: Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 18.09.2012 20:10
von Manfred | 755 Beiträge | 25023 Punkte

Ich bin der Meinung, was Werner gesagt hat, ist schon realistisch.
Wenn wir Schmetterlinge aus der Natur nehmen, dann doch eigentlich überwiegend nur um der Wissenschaft zu dienen, nicht nur aus Leidenschaft zum Sammeln. Selbstverständlich werden auch Falter für die Sammlung getötet, aber ohne diese wären sehr oft sichere Bestimmungen nicht möglich und wir wüssten nicht einmal, wie häufig oder selten bestimmte Arten sind. Nur wenn wir diese Erkenntnisse haben, wissen wir auch wie wir sie schützen, bzw. welche Biotope erhalten werden müssen.
Das ist leider das größte Problem, die Biotopzerstörung, bzw. die Landwirtschaft. In unserer Gegend ist es besonders schlimm, die Arten werden von Jahr zu Jahr weniger. Die Industrie benötigt immer mehr Flächen und verdrängt sogar zum Teil die Landwirtschaft.

In Spanien, wo ich mehrmals im Jahr bin, ist es noch gravierender, man schützt zwar die Insekten (beim Leuchten kommt meist die Polizei), aber Biotope werden massenweise zerstört, egal welche seltenen Arten hier fliegen.

Als ich Anfang September aus Spanien zurück kam und in Frankreich beim Tanken sah, was sich für schöne Falter im Kühlergrill und an der Stoßstange befanden, war ich auch nicht erfreut, denn wie Josef schon sagt, du fährst mehr Insekten tot, als du jemals für deine Sammlung benötigst.

Liebe Grüße
Manfred



nach oben springen

#12

RE: Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 19.09.2012 11:44
von Heinz | 2.596 Beiträge | 12844 Punkte

In meiner unmittelbaren Umgebung gibt es ein Flussufer, das auf etwa 100 m von Brennnesselbeständen gesäumt ist/war.
Das ist jener Biotop, in dem ich seit vielen Jahren alljährlich, so auch heuer, etwa 10 - 15 Raupennester des Tagpfauenauges und des Landkärtchens finde/fand.

Ich entnahm jedes Jahr etliche Raupen, niemals aber ein ganzes Nest, für meine Schulprojekte und auch für meine Zuchten hinter'm Häuschen. So konnte ich auch heuer wieder weit über 500 Tagpfauenaugen der Natur übergeben. Ein herrliches und wohltuendes Gefühl und ein ebensolcher Anblick, wenn man ganze Schwärme Schmetterlinge entlässt und sieht, wie sie sich in alle Himmelsrichtungen verabschieden.
Und ein noch besseres Gefühl, wenn man sich vor Augen hält, dass es aus einem Eigelege durchschnittlich lediglich 2 Exemplare zum fertigen Falter schaffen. Heute oft nicht einmal diese zwei Stück, zumal Landwirtschaft, Industrie, privater Hausbau etc. keinerlei Rücksicht auf irgendwelche Lebensräume nehmen.

Als ich kürzlich wieder "meinen" Brennnesselbestand besuchte, war er nicht mehr da. Ganz einfach und unwiederruflich futsch. Begraben unter Unmengen von Ziegel- und Bauschutt. Auf die gesamte Länge und Breite.

Soviel zum Sammeln von Schmetterlingen und wie schadhaft das für die Natur ist!!!
Ein Sammler mit dem Netz ist ja doch um ein Vielfaches schlimmer als ein Landwirt mit einem Traktoranhänger voller Bauschutt.
Oder etwa doch nicht?

Nette Grüße
Heinz


nach oben springen

#13

RE: Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 28.09.2012 15:34
von Stefan K | 6 Beiträge | 10 Punkte

Du sprichst mir aus der Seele, Heinz.
Die allermeisten Sammler haben eine emotionale Beziehung zu den Tieren und sind auch an dem Erhalt der Vielfalt interessiert. Dass die Landwirtschaft viele Arten bedroht, ist bekannt. Aber dass durch unnötige Straßen- und Uferkosmetik viele Tiere ihr Leben lassen, ist ärgerlich, weil unnötig. Ich frage mich, was wir tun können, um den Schmetterlingen auch bei offiziellen Stellen eine stärkere Stimme zu geben.
Beste Grüße,
Stefan


nach oben springen

#14

RE: Apell für objektive Sichtweise

in Präparieren von Schmetterlingen 28.09.2012 15:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Stefan,

zuerst mal freuts mich, dich im EP willkommen zu heißen! Mitglieder mit Herz und Seele für die Natur und ihre Bewohner können wir immer gebrauchen - vor allem, wenn sie im Stande sind, zu differenzieren, und nicht nur blind zu verurteilen.

Und ja, deine Frage ist berechtigt! Was können wir tun.....

Ich denke, zuerst einmal machen wir genau das Richtige. Wir zeigen öffentlich auf, wo der Segen schief hängt. Als nächsten Schritt, könnten wir neben der bereits von einigen Mitgliedern praktizierten "Feldarbeit" an Europas Schulen, verstärkt auch Vorträge vor Gemeinden und anderen politisch Verantwortlichen abhalten. Das ist zwar vorerst nur eine Idee, jedoch eine, die mir berits seit geraumer Zeit durch den Kopf geht.

Sozusagen "Botschafter der Schmetterlinge" zu entsenden, und gemeinsam mit den Verantwortlichen Problemzonen ausmachen, und wo möglich gegensteuern. So könnten wir etwas bewegen. Doch zu allererst, müssen wir darüber diskutieren, freiwillige suchen, Material ausarbeiten etc.

Der Grundstein ist gelegt, und gemeinsam können wir tatsächlich etwas verändern, wenn wir es nur wollen...

Liebe Grüße
Michael


Selbst der Flügelschlag eines Schmetterlings kann einen Sturm entfachen!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Welche Kamera?
Erstellt im Forum Insektenfotografie von Heinz
9 03.01.2015 11:05goto
von Heiko70 • Zugriffe: 629
Video: Schlupf eines Kaiserbären Eiräupchens
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von steffen1978
2 02.05.2014 00:14goto
von Heiko70 • Zugriffe: 239
Video's fon jens
Erstellt im Forum Insektenfotografie von klow
1 26.02.2013 17:30goto
von Maxi • Zugriffe: 154
Videos aus dem botanischen Garten München
Erstellt im Forum Schmetterlinge: Diverses von Elarya
1 13.02.2013 13:18goto
von Apollo13 • Zugriffe: 199
Danaus Plexippus Video
Erstellt im Forum Schmetterlinge: Diverses von Lennart K.
0 18.08.2012 10:37goto
von Lennart K. • Zugriffe: 142

Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: charlie
Besucherzähler
Heute waren 1011 Gäste und 20 Mitglieder, gestern 1531 Gäste und 28 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4723 Themen und 21074 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor