#1 Aufweichen von Heuschrecken von crazy collector 07.09.2012 17:40

avatar

Servus miteinander,

vielleicht kann mir ja jemand von euch bei dieser Frage weiterhelfen. Ist es möglich, Heuschrecken bzw Grashüpfer nach dem
trocknen wieder flexibel zu bekommen, wie es z.B. bei Schmetterlingen und Käfern praktiziert wird ?

Soll heißen ob man Heuschrecken in eine Plastikbox mit feuchten Tüchern geben oder sie in warmes Wasser legen kann ?
Meine Bedenken sind einfach nur die, dass die Heuschrecke einfach zerfällt oder dabei allgemein beschädigt wird.

Nun, da ich ja einige Heuschrecken hier in Mexico gefunden und mitgenommen habe, möchte ich nicht gleich mit diesen Tierchen
beginnen, sondern möchte ja erst wissen, ob eine Rehydrierung bei dieser Insektengruppe überhaupt möglich ist.

Falls mir niemand hierzu helfen kann ist dies kein Problem. Ich kann an unseren einheimischen ja mal testen, wie sich eine Rehydrierung
bei Heuschrecken auswirkt. Mein Ergebnis kann ich ja dann hier kund geben und ob es ein Erfolg war oder nicht !

Zuvor muss ich aber erst wieder in Deutschland sein, bevor ich einen solchen Versuch starten kann. Bis dahin hat vielleicht von euch jemand
mit sowas schon Erfahrungen gemacht und kann Bericht geben.

#2 RE: Aufweichen von Heuschrecken von 07.09.2012 19:10

Hallo Andi,

also ich hab da mal gegoogelt ob ich was finde, und muss zu meinem Erstaunen feststellen, dass zu diesem Thema offenbar noch keine befriedigenden Antworten im Web zu finden sind! Das heißt jetzt natürlich nicht, dass ich dieses Thema aufgebe, denn auch ich möchte wissen wie das am Besten gemacht wird und möglich ist. Notfalls versuche ich es selbst so wie du schreibst.

Gefunden habe ich aber einen Artikel der das "aufdampfen" mit Lorbeerwasser empfiehlt. Dabei sollen die Tiere relativ schnell wieder spannfähig werden. Mal versuchen!!

Ich werde aber weiter suchen

LG
Michael

#3 RE: Aufweichen von Heuschrecken von crazy collector 07.09.2012 20:09

avatar

Hi Michael,

freut mich dass du dich hiermit beschäftigst. Hört sich auf jeden Fall interessant an, mit Lorbeerwasser.
Wenn du´s wirklich versuchst, bin ich dir auf jeden Fall schon mal sehr dankbar !

Da fällt mir ein, wenn du schreibst "aufdampfen" könnte doch auch einfach normaler Wasserdampf zur Rehydrierung reichen ?
Bin schon mal gespannt auf das Resultat. Ich versuch´s auf alle fälle wenn ich zurück in DE bin !

Dir ein schönes WE und viele Grüße aus Mexico !!

#4 RE: Aufweichen von Heuschrecken von klow 08.09.2012 22:28

avatar

Ich wurde sie probieren zu kochen fur ci. 10 minuten.
Wirkt super bei grossere käfer die sind dan gans schnell aufgeweicht.

Grus jens

#5 RE: Aufweichen von Heuschrecken von 09.09.2012 14:06

Naja, ich fürchte fast, dass dabei die Farben verloren gehen!

LG
Michael

#6 RE: Aufweichen von Heuschrecken von crazy collector 09.09.2012 21:00

avatar

Ja Jens, das aufkochen bringt bei Käfern erstklassige Ergebnisse, doch bei Heuschrecken bin
ich da sehr sehr skeptisch. Wie Michael schon sagt könnten die Farben verloren gehen oder schlimmer noch,
die Tiere fallen einfach auseinander !

Ich bleib bei meiner Entscheidung und probiere, wenn ich zurück bin, einfach mal die Methoden mit Wasserdampf, in warmes Wasser
legen und einer Aufweichbox.

Die Ergebnisse werde ich euch dann natürlich sofort mitteilen.

#7 RE: Aufweichen von Heuschrecken von crazy collector 16.09.2012 19:57

avatar

Hier mein Ergebnis zum Thema :

ich kann euch sagen es hat geklappt. Ein aufweichen ist definitiev möglich. Ich habe die Methode mit der Aufweichbox als
meinen Favoriten erwählt. Funktioniert einwandfrei und äußerst effektiev. Die Wasserdampf-Methode konnte ich noch nicht testen,
heißes Wasser fällt durch, zu großes Risiko von Beschädigung ect.

Nach gut 24 Stunden sind die Tiere bereits spannweich. Ich war possitiv überrascht. Die Präparation war ohne weiteres möglich und
es sind keine Spuren von Schimmel oder andere Schäden erkennbar.

Also an alle die ein paar Heuschrecken zum Aufweichen haben, probierts einfach aus. Einzig die Farberhaltung bei grünen Tieren kann ich nicht beurteilen.

Ich werde die Ergebnisse in einem anderen Thema "Heuschrecken zur Bestimmung" presentieren. Schaut mal rein.

#8 RE: Aufweichen von Heuschrecken von Präparator 19.06.2015 21:58

Hallo,

dieser Thread ist zwar schon etwas älter, aber dennoch wollte ich meine Methode mit Euch teilen:

Ich mache sehr gerne tot-käufe, da diese immer etwas günstiger sind, und präpariere diese dann,
Heute hab ich mal wieder sehr gute Erfahrungen damit gemacht eine bei mir tot angekommene (sollte eigentlich lebendig sein ist aber in der Post gestorben) in einem kleinen Plastikdöschen mit Isopropanol bzw 2-Propanol einzulegen für ca. 5 -10 Minuten, danach ist das tier komplett weich und lässt sich super nadeln

LG
Leo

#9 RE: Aufweichen von Heuschrecken von 20.06.2015 12:21

Hallo Leo,

herzlichen Dank für deinen Tipp. Es spielt keine Rolle wie alt ein Thread ist! Viele neue Mitglieder und Besucher, sind einfach auf der Suche nach bestimmten Informationen zu einem bestimmten Thema. Jeder neue Post, und jeder Hinweis, bzw. jede Präparationsmethode die bisher noch nicht genannt wurde, ist ein wertvoller Hinweis für diese Mitglieder!

Eine interessante Methode, die du da beschreibst!

Liebe Grüße
Michi

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz