#1 Utensilien zum Lichtfang von David27 20.02.2016 21:17

avatar

Hallo,
Ich hätte da mal ne Frage und zwar: Ich möchte unabhängig vom Stromnetz leuchten gehen, nur da gibt es ein Problem! Ich bin minderjährig und hab nur "wenig" Geld. (10 Euro pro Monat) Dadurch hab ich kein Stromaggregat, meine Eltern würden wahrscheinlich auch was dagegen haben! Fakt ist :Ich möchte mir mit meinem Taschengeld eine Lichtfanganlage bauen die leistungsstark ist und mit der ich unabhängig vom Stromnetz bin. Nur ich finde keine Schwarzlicht/UV-Lampen die ich mit einem Akku betreiben kann!
Ich möchte gerne mit einem weißen Tuch und davor eine Lampe leuchten. Ist das Kostengünstig zu ermöglichen?!
Danke im Voraus für alle Tipps, Ratschläge und Vorschläge!

LG David

#2 RE: Utensilien zum Lichtfang von steffen1978 21.02.2016 02:31

avatar

Hallo David,

Zitat: "Ich möchte unabhängig vom Stromnetz leuchten gehen, nur da gibt es ein Problem! Ich bin minderjährig und hab nur "wenig" Geld. (10 Euro pro Monat)"

Leider ist es so, dass es Dir die Gesetze nicht erlauben werden, in der Natur eine Lampe aufzustellen, wenn Dein Ziel das Anlocken von Insekten ist - auch dann nicht, wenn Du nur Tiere beobachten möchtest. Hierzu ist eine Ausnahmegenehmigung erforderlich, die eine Beantragung und Bewilligung voraussetzt. Das ist zwar nicht ausgeschlossen, aber ohne Mitgliedschaft in einem Trägerverein dürfte das für Dich mehr als nur schwer werden... Ist bei Dir in der Nähe vielleicht ein entomologischer Verein, dem DU DIch anschließen könntest?

Mein Vorschlag wäre, da Du (wenn ich mich recht erinnere) ja am Land wohnst, erst mal bei Dir daheim eine Lampe anzuschalten. Am einfachsten ist es, das Balkonlicht oder Terrassenlicht durch solch eine Lampe auszutauschen:

http://www.amazon.de/Leuchtmittel-Schwar...N8JH0FYAVPYFB8P

Derartige Lampen passen ist die ganz normale (E27) Fassung, werden nicht heiß, sind nicht teuer (15 Euro) und man kann sehr einfach damit Nachtfalter beobachten.

Wenn Du dennoch eine mobile Leuchtanlage suchen solltest, schau mal hier: http://www.entomologenportal.net/downloads.html

Viele Grüße,
Steffen

P.S.: Als ich ca 12 Jahre alt war, habe ich mir nichts mehr gewünscht, als mal einen Schwärmer bei mir in der Nähe zu finden... Damals gabs kein Internet und keine Foren, von Gesetzen wusste ich nichts, Geld hatte ich keines, Nachts länger raus gehen durfte ich nicht, aber fündig geworden bin ich dann doch irgendwann :-) Also: Kopf hoch und Augen auf!

#3 RE: Utensilien zum Lichtfang von Tonton 08.06.2021 04:11

David, wahrscheinlich kommt diese Antwort eh zu spät (5 Jahre sind vergangen).

Günstigste Methode ist:
- eine Autobatterie
- 12 V Bauleuchte aus dem Restpostenmarkt (habe ich für 3.89€ gekauft)
- die Leuchtstoffröhre in der Lampe durch ein "entomologisches" Modell ersetzen (10 Min. Arbeit). Die Leuchtstoffröhren habe ich beim Entomologie-Händler gekauft.
Diese kaufte ich für irgendwie 11€-13€.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz