#1 Material fürs präparieren von lunasinsects 06.01.2021 00:48

avatar

Hey, ich bin Luna und 17 Jahre alt.
Vor einigen Wochen fing ich an mich mit Entomologie auseinanderzusetzen und möchte gerne anfangen Schmetterlinge zu präparieren
Wo ich die Präparate herbekomme, weiß ich schon
Da ich jedoch kaum Übersicht über all die notwendigen Materialien habe wollte ich fragen ob mir jemand helfen kann!

Da ich Schülerin bin und nicht so viel Geld habe wollte ich erstmal anfangen auf Styropor zu präparieren,
für das aufweichen der Schmetterlinge habe ich eine luftdichte Box.
Was für Materialien (Essenzen,Nadeln,spannstreifen) etc. fehlen mir noch für die Vorgänge, bzw. was habt ihr bei eurem Einstieg genutzt!
Über jede Hilfe bin ich sehr dankbar
LG,
Luna

#2 RE: Material fürs präparieren von Tonton 08.06.2021 04:31

Hallo Luna,

Styropor: Nimm nur ganz hartes ! Ich selbst habe eher gemischte Gefühle mit Styropor gemacht (bei mir ist nur das weiche zu bekommen)
Gekaufte Spannbretter: denen fehlt es leider auch meist an "Spannweite" (ja, sie sind zu klein). Gerade für Tagfalter.

Die am Meisten von mir eingesetzten Spannbretter sind von mir selbst gemacht.
Kann man leicht aus Leisten aus dem Baumarkt machen, mit einem bisschen Schaumstoff oder auch Styropor dazwischen eingelegt (für die Nadeln).
Auf das fertige Spannbrett dann noch eine Auflage von 2-3mm starkem Balsaholz (der Bastelhändler verkauft das für Segelflugzeuge, gibt's nur in grösseren Städten).

Nadeln: 2-3 Nr. reichen aus für den Anfang: Nr.1 / 3 / 6. Du wirst wohl eher grosse Arten spannen: nehm die Nr. 3 und 6.
Anderes Zeugs: Spannstreifen, je nach Art (gross / Klein) nehm ich 15mm breites oder 20-25-30 mm Breite.
Chemikalien: es geht ohne ! Allerdings bekomme ich öfters Schimmel in den Kästen. Dagegen nehme ich Thymol, ein paar Krümel rein in den Kasten.

Aufweichen: Fensterreiniger !
oh ha, da habe ich am Anfang Riesenfehler gemacht (fand ich in Foren, etc., lauwarmes Wasser, etc., ist alles Mist). Die bekamen lauter Schimmel, und auch liess ich sie viel zu lange einweichen !

Einfach ein paar Spritzer in eine Dose geben, ein bisschen Styropor hineingeben (schwimmt drauf, saugt aber den Fensterreiniger auf) - eine kleine Trennschicht (bei mir fliegen immer Plastiktütchen rum, also nehme ich diese), damit das Tier nicht nass wird => zwischen 12h-24h einweichen.

Manchmal (Mikros) reichen auch 6h ! Auf jedem Fall solltest Du vermeiden, dass die Flügel klatschnass werden.

Schimmel: gebe ruhig ein paar Krümel Thymol in die Aufweichschale (falls zur Hand).

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz