#1

Köderfang?

in Licht-, und Köderfang 18.05.2015 22:56
von ElCocodrilo | 132 Beiträge | 923 Punkte

Hallo Leute!

Ich habe einige Plätzchen die ich öfter bei sonnenschein an schönen Tagen besuche
Zahlreiche Schmetterlinge tummeln sich dort immer, Tagpfauenauge, Weißlinge. etc..

Kennt ihr Methoden oder habt ihr LInks zu Literatur zu Köderfang.. ?

Hab vor längeren einige Artikel gelesen wie man bestimmte Schmetterlinge mit Mischungen aus (meist) Zuckerwasser und
anderen diversen Ingredientien gut anlocken kann..

Wisst ihr da villeicht mehr?
Danke&lg :)


nach oben springen

#2

RE: Köderfang?

in Licht-, und Köderfang 18.05.2015 23:14
von steffen1978 | 1.152 Beiträge | 28734 Punkte

Hi :-)
Guggst Du erst mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Köderfang_%28Schmetterlinge%29

Einige Tagfalter kannst durch stark riechendem Käse/Kot/Urin anlocken, Nachfalter durch verschiedene Mischungen aus vergorenen Früchten/Alkohol/Zucker... Die Weißlinge lockst durch nix an :-) Was willst denn beobachten?
P.S.: Wespen und Hornissen lockst damit auch gut an^^

Gruß
S.


nach oben springen

#3

RE: Köderfang?

in Licht-, und Köderfang 18.05.2015 23:43
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Dere Steff,

ich muß dir widersprechen.

Weißlinge und Bläulinge lockt man an heißen Tagen, wenn es schon einige Tage ned geregnet hat, mit Wasser an.
Einfach viel, viel gießen, an einer Stelle, so daß eine Pfütze entsteht. Man glaubt nicht wie die Falter darauf "fliegen".

Hier ein Bild mit Kl. Kohlweißlingen und Rapsweißlingen.



LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#4

RE: Köderfang?

in Licht-, und Köderfang 19.05.2015 00:22
von steffen1978 | 1.152 Beiträge | 28734 Punkte

Lieber Heiko,
da hab ich mich dann getäuscht :( Kannst Du mir sagen, wie das Verhältnis M/W war und das Verhältnis Grünader/kleiner Kohlweißling? Hast Du stilles oder sprudelndes Wasser genommen? Geht das auch wenn ich das Wasser an den Baum schütte? An die Mauer? Kann es sein, dass ich beim Garten gießen diesen Effekt nicht sehe, aber dort, wo hinreichend Mineralien da sind, diese ausgeschwemmt werden und das eigentliche Ködern eher darauf (auf Mineralien) zu beziehen ist? So viele Fragen ?^^ Naja, ich stell dann mal ne Flasche Wasser auf und gieße die Strasse, mal schauen was so kommt :-)
LG
Steffen



zuletzt bearbeitet 19.05.2015 00:25 | nach oben springen

#5

RE: Köderfang?

in Licht-, und Köderfang 19.05.2015 17:31
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Dere Steff,

also bei mir im Garten kamen Falter, wenn ich an heißen Tagen gegossen habe.

Nun, kommen bei dir keine Falter, wenn du Steine oder die Straße gießt??? Seltsam.

Da Weißlinge und Bläulinge nicht auf Kot und Schweiß reagieren, werden die Mineralien wohl eher eine untergeordnete Rolle spielen. Wenn man Weißlinge züchtet und ihnen NUR Zuckerwasser gibt, dann verdursten sie. Sie benötigen sehr viel Wasser. Ob still oder sprudelnd weiß ich nicht, kannst ja mal den nächsten napi fragen, der an dir vorbei fliegt ;-)
Ich nehme Leitungswasser, das trinken sie bereitwillig und auch gerne, als Beikost zum Zuckerwasser (Zuckerwasser=Nektarersatz, kein Trinkwasser ;-)).

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#6

RE: Köderfang?

in Licht-, und Köderfang 20.05.2015 10:50
von ElCocodrilo | 132 Beiträge | 923 Punkte

Hallo Steffen, ja den Artikel auf Wikipedia hab ich schon gelesen, meine Frage galt bezüglich Fachliteratur..
Eine Bestimmte Art soll dadurch nicht angelockt werden, wie gesagt tummeln sich auf dem Plätzchen z.B. viele Tagpfauenaugen..
mich interessiert daran der wissenschaftliche aspekt, warum und wie Schmetterlinge durch Köder angelockt werden.

@Heiko
Interessant, danke, das werd ich das nächste mal ausprobieren!:)


nach oben springen

#7

RE: Köderfang?

in Licht-, und Köderfang 20.05.2015 20:04
von Felix@2000 | 214 Beiträge | 1810 Punkte

Hallo ElCocodrilo,

beim Köderfang macht man eigentlich nix anderes als Falter füttern. Da viele Nacht- und einige Tagfalter in der Natur an Baumsäften, überreifen Obst, Kot und Aas saugen um Mineralstoffe, Zucker u.s.w. aufzunehmen, haben sie nauch entsprechende Richorgane ausgebildet um ihre Nahrung zu finden.
Dieses Vorliebe für beimmte Nahrungsquellen wird beim Köderfang genutz um diese Falter anzulocken.

Liebe Grüße

Peer


nach oben springen

#8

RE: Köderfang?

in Licht-, und Köderfang 07.07.2015 12:43
von Schwärmerliebhaber | 62 Beiträge | 379 Punkte

Also ich hatte mal vor einiger Zeit, als bei uns Heerscharen von Wespen ihr Unwesen trieben, zwei Wespenfallen aufgestellt. Die musste ich dann zwei mal pro Tag leeren - so viel Kundschaft flog herbei. Es waren aber auch hunderte Fliegen darunter. Nach der großen Wespeninvasion ließ ich die beiden Fallen weiter unter den Bäumen hängen und vergaß sie beinahe. Eines Tages dann beobachtete ich einen Admiral an der Falle, der sich den Rüssel verrenkte, um an den für ihn wohl unwiderstehlichen Inhalt zu gelangen. Obwohl die Öffnung der Falle nur etwa 2 cm groß ist, zwängte er sich irgendwie hinein und ertrank. Danach setzte ich einen zusätzlichen Plastikring in die Öffnung, sodass nur noch Wespengröße hineinpasst.

Die Fallen wurden mit folgender Mischung befüllt:

*gesättigte Zuckerlösung
*etwa 5 Prozent Spritessig
*der Saft von überreifen Pflaumen

Der Inhalt beginnt nach einigen Tagen zu gären. Es blubbert richtig wie in einem Weinballon. Ab und zu fülle ich Wasser aus der Regentonne nach, da immer etwas vom Inhalt verdunstet. Wenn die Falle sich mit Fliegen und Wespen gefüllt hat, filtere ich den Inhalt durch einen Trichter mit Küchenpapier ab und drücke den aufgeweichten und bereits stinkenden Insektenbrei mit der Hand aus. Diese Mischung wirkt wie ein Magnet auf alles. Wenn ich das ausgedrückte Filterpapier irgendwohin lege, kommen auch Schmetterlinge herbei um sich zu laben. Hauptsächlich sind dies Admiral, Trauermantel und Tagpfauenauge. Seltener mal ein Kleiner Fuchs oder C-Falter.

Die Mischung in den Fallen kann eigentlich die ganze Saison verwendet werden; nur muss sie regelmäßig abgefiltert werden. Wenn sie dann etwas älter und "wohlriechender" wird, finden sich auch Eulen und sogar Ordensbänder ein. Der Geruch ist aber sehr gewöhnungsbedürftig...



nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1359 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor