#1

Bestimmung Eule

in Bestimmen von Schmetterlingen 25.07.2015 23:59
von steffen1978 | 1.151 Beiträge | 28589 Punkte

Liebe Forumer-/innen,
damit Euch Sonntag Morgen bei bestem Wetter nicht langweilig wird, hab ich mal wieder ein Foto von heute Nacht...
Fundort: Deutschland, Bayern, Ingolstadt, am Köder (er und ich haben gemeinsam, dass wir einen guten Wein zu schätzen wissen :-)), 25.7.2015.
Länge (wie er sitzt) ca 1.5 cm.



Viele Grüße, besten Dank und schönen Sonntag,
Steffen


Edit: da nehm ich den doch noch in die Anfrage auf.... Daten wie oben, nur am Licht und Länge ca 2.5 cm, vielleicht ein klein wenig mehr. Sehr hektisches Tierchen, da hätte der Wein wohl auch gut getan...



Und die auch noch, wobei ich denk, die könnt einfacher werden :-) (tridens?)
Daten wie oben, am Licht, Länge ca 2 cm...



... und weil Porzellanspinner/Zahnspinner auch schön sind: (gnoma?)
(am Licht)



zuletzt bearbeitet 26.07.2015 01:29 | nach oben springen

#2

RE: Bestimmung Eule

in Bestimmen von Schmetterlingen 26.07.2015 01:26
von FairPlayLady | 63 Beiträge | 405 Punkte

hallo steffen,

der falter auf dem 3. bild ist nichz ganz sooo einfach...^^
es ist aber auf jeden fall eine pfeileule (Acronicta spp.)
es gibt drei sehr ähnliche arten, die man anhand eines fotos nicht 100% bestimmen kann.

bei dem 2. foto habe ich nur eine vermutung, da das tier schon sehr abgeflogen aussieht:
evt. Apamea monoglypha hier zum vergleich: http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Apamea_Monoglypha

schöne grüße

ute



zuletzt bearbeitet 26.07.2015 01:36 | nach oben springen

#3

RE: Bestimmung Eule

in Bestimmen von Schmetterlingen 26.07.2015 01:36
von steffen1978 | 1.151 Beiträge | 28589 Punkte

Hey Ute,
danke Dir!
Aber schau, das ist ja nicht "ein Foto", das ist ein super duper über gutes Foto eines frischen Falters und gemacht vom Steff^^ da kann man sicher die Art bestimmen (bei mir kommen im Garten eh nur die häufigsten in Frage... sag ich mal)
LG
S.

Edit: auch bei Tier 2 find ich Deinen Vorschlag sehr passend!
Können wir uns darauf einigen, dass wir das Tier nicht als abgeflogen, sondern als adult bezeichnen? Ich bin nie geflogen (aus eigener Kraft...) aber hab durchaus leichte Fehlstellen... :-)^^



zuletzt bearbeitet 26.07.2015 01:40 | nach oben springen

#4

RE: Bestimmung Eule

in Bestimmen von Schmetterlingen 26.07.2015 02:20
von FairPlayLady | 63 Beiträge | 405 Punkte

hi steffen,

du bist zweifelsohne eine hervorragender fotograf...
aber dennoch wird aus einer astrein fotografierten Pheosia tremula keine Pheosia gnoma!!

...freue mich schon auf mein bier!!! proooost!!!

nächtliche grüße

ute


nach oben springen

#5

RE: Bestimmung Eule

in Bestimmen von Schmetterlingen 26.07.2015 02:27
von steffen1978 | 1.151 Beiträge | 28589 Punkte

Liebe Ute,
wenn Du da wieder recht haben solltest, lass ich das mit den Nachtfaltern künftig... Die sind mir eh suspekt.
Ich will nicht schon wieder Biere verlieren :-(
@ Armin und Co (Bestimmer meines Vertrauens).... könnt Ihr den Falter für mich positiv bestimmen oder sonst grad die nächsten 4 Wochen Urlaub haben?
Gruß
Steffen


nach oben springen

#6

RE: Bestimmung Eule

in Bestimmen von Schmetterlingen 26.07.2015 03:13
von Marvin99 | 77 Beiträge | 477 Punkte

Hallo Steff und Ute,
Naja Steffen..... bei deiner Bestimmung wäre es besser wenn du Ute ein paar Bier abgibst und sie nicht selber trinkst
Spaß bei Seite. Ich denke auch, dass es tremula ist, da dein Tier mir zu hell und zu kontrastarm für gnoma vorkommt.

Netteste Grüße Marvin


nach oben springen

#7

RE: Bestimmung Eule

in Bestimmen von Schmetterlingen 26.07.2015 03:47
von FairPlayLady | 63 Beiträge | 405 Punkte

ich nochmal...^^

zur vollständigkeit gebe ich auch noch nen tipp/vermutung (keine bestimmung!) zum ersten bild ab:
hierbei könnte es sich um eine halmeule handeln entweder M. secalis oder M. secalella.
auch hier ist ohne genitaluntersuchung (natürlich beim falter, nicht beim fotografen) auch beim allerbesten foto nichts zu machen!

gute nacht und lg

ute



zuletzt bearbeitet 26.07.2015 03:49 | nach oben springen

#8

RE: Bestimmung Eule

in Bestimmen von Schmetterlingen 26.07.2015 11:21
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

hallo Steffen,

also monoglypha stimmt.

Was den tremula oder gnoma angeht, so ist es tremula. Kannst an den weißen Spitzen am VF erkennen, gnoma hat eine kurze, breitere, tremula hat nen schmale längere, die zweite weiße Spitze ist bei gnoma kaum vorhanden bei tremula schon.
Falls du in der Bestimmung nach dem Nachtfalter Deutschlands Buch gegangen bist, da sind bei den Präparaten die Präpps vertauscht.

Tridens wäre denkbar, aber ist nicht zu 100% zu bestimmen, die HF wären da auch hilfreich gewesen.

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#9

RE: Bestimmung Eule

in Bestimmen von Schmetterlingen 26.07.2015 11:25
von steffen1978 | 1.151 Beiträge | 28589 Punkte

Dere Heiko,
grad hab ich dazu einen Beitrag angefangen:



genau nach diesem Bild bin ich gegangen als ich die "Vorbestimmung" vorgenommen hatte....
Im allgemeinen Teil vorn im Buch ist es richtig....
Naja, ich habe also "richtig falsch" bestimmt^^

Gruß und danke,
Steffen



zuletzt bearbeitet 26.07.2015 11:25 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1401 Gäste und 14 Mitglieder, gestern 2222 Gäste und 16 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor