#1

Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 29.08.2015 22:30
von Sven916 | 29 Beiträge | 186 Punkte

Hallo,
ich brauche mal eure Hilfe.
Bei vielen Arten sterben mir die Raupen sehr schnell weg. Meist ist es so dass ich sie nach dem Schlupf aus den Eiern in Behälter mit Blättern setze. Noch vor der ersten Nahrungsaufnahme überhaupt und nach 2-3 Stunden sind die meisten tot und krümmen sich noch am Boden. Woran könnte dies liegen? Das ist mir jetzt schon bei mehreren Arten passiert und ich weiß echt nicht woran es liegt. Könnte es sein dass ich eine Infektion oder Virus in den Behältern habe? Wäre über Hilfe echt dankbar

Liebe Grüße


nach oben springen

#2

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 08:25
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

Hallo Sven,
"kotzen" die Raupen auch?
Dann hättest du das gleiche Problem wie ich...

LG Simon


nach oben springen

#3

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 11:09
von Armin | 271 Beiträge | 1467 Punkte

Leute, ganz wichtig:

Bitte schreibt ausführlicher über die Haltungsparameter und über die Arten, falls ihr hilfreiche Antworten erwartet. Bei den akutellen Infos kann man nur sehr schwer helfen.


Viele Grüße
Armin


nach oben springen

#4

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 12:29
von Sven916 | 29 Beiträge | 186 Punkte

Hallo,
ich halte die Eier meist in kleinen Dosen bis zum Schlupf. Wenn sie schlüpfen sprühe ich meist leicht und setze sie dann in eine größere Box mit Futter um. Kurz danach liegen sie am Boden, krümmen sich, verlieren etwas braune Flüssigkeit und sterben dann. Das ist mir schon bei mehreren Arten passiert (Abendpfauenauge, Actias selene, Samia ricini....). Ich weiß echt nicht woran es liegen könnte.
Bei mir sind auch die ersten polyphemus diese Nacht geschlüpft, habe ihnen nun Hasel gereicht und etwas gesprüht. Ich hoffe sie fressen.
Danke


nach oben springen

#5

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 16:43
von Armin | 271 Beiträge | 1467 Punkte

Moin Sven, das ist immer noch zu ungenau:
Was für Boxen nutzt du für die Raupen, wie lagerst du diese? Immer Zimmer oder bei Außentemperatur? Benutzt du die Boxen zum ersten mal oder hast du sie schon öfters benutzt? Wenn ja, welches Reinigungsmittel verwendest du? Woher beschaffst du dein Futter? Liegen forstwirtschaftliche oder Landwirtschaftliche Gebiete im direkten Umfeld der genutzten Futterpflanzen?


nach oben springen

#6

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 17:03
von Sven916 | 29 Beiträge | 186 Punkte

Hallo,
Ich benutze für die Raupen so kleine Heimchenboxen. Die habe ich schon öfter benutzt aber immer wieder sauber gemacht und desinfiziert mit den verschiedensten Mitteln. Habe die Raupen dann immer bei Zimmertemperatur. Habe gerade bei den polyphemus reingeschaut und da liegen die meisten schon wieder tot auf dem Boden. Diesmal habe ich allerdings eine kleine Box benutzt die ich vorher noch nie benutzt hatte. Die Pflanzen kommen immer aus einem Wald, keine Landwirtschaft oder sonstiges in der Nähe.


nach oben springen

#7

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 17:23
von JHH184 | 416 Beiträge | 3395 Punkte

Hallo Sven,

ich habe das selbe Problem...

Und noch etwas (@Maglite und auch andere) viele Arten gehen vom sprühen kaputt!!! Vor allem heimische Arten. Saturniiden mögen es schon eher aber auch nicht immer.
Nur so als Hinweis.

Liebe Grüße,
Simon :)


nach oben springen

#8

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 19:19
von Armin | 271 Beiträge | 1467 Punkte

Moin nochmal,
für heimische Sphingidae gilt allgemein, dass man eher nicht sprühen sollte. Die Samia vertragen das Sprühen allerdings sehr gut, so dass deine Haltung kaum für das Sterben aller Arten verantwortlich gemacht werden kann. Welche Reinigungsmittel benutzt du denn? Weißt du zufällig ob es in "deinem" Wald möglicherwiese Probleme mit Forstschädlinen wie der Nonne oder dem Schwammspinner gibt? Diese Arten werden mit Insektiziden bekämpft, die möglicherweise als Rückstände auf dem Raupenfutter für deine Probleme verantwortlich sein können. Für Bakterien und Viren scheint mir die sehr Tötung der Raupen zu scnnell abzulaufen.


nach oben springen

#9

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 19:28
von Sven916 | 29 Beiträge | 186 Punkte

Hallo,
Von Forstschädlingen habe ich nichts gehört. Glaube auch nicht dass es sowas hier gibt, ist halt eher ein kleines Wäldchen relativ städtisch.
Ich habe öfter mal ein Desinfektionsmittel von 'sagrotan' benutzt und ansonsten nur Wasser. Könnte es daran liegen?
Wie gesagt es wunderte mich weil es ohne Nahrungsaufnahme und kurze Zeit nach dem Schlupf passiert.


nach oben springen

#10

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 19:53
von Sven916 | 29 Beiträge | 186 Punkte

Hallo nochmal,
was mir grade noch in den Sinn kam. Könnte es vielleicht am Wasser liegen? Ich benutze einen Sprüher, könnte es sein dass sich da drinnen Bakterien gebildet haben und die Raupen dadurch nach dem sprühen sterben?
Vielen Dank


nach oben springen

#11

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 19:57
von Heiko70 | 1.950 Beiträge | 16264 Punkte

Hallo zusammen,

nur mal so ne Vermutung, du sagst, sie sind kurz nach dem Schlüpfen gestorben, also nach dem du sie besprüht hast und ans Futter gebracht hast.
Der Behälter is ne Heimchendose. So, wenn sie nun "verschrumpelt" aussehen sollten, dann sind sie das auch. Ne Heimchendose wird schon schnell trocken. L1 Raupen sind sehr empfindlich wegen Austrocknung, die kleine Raupe hat im Verhältnis vom Körpervolumen, zur Hautoberfläche klar verloren.
Benutze mal kleine Dosen, die fast dicht sind, da bleibt die Luftfeuchtigkeit relativ hoch und sie Tiere können nicht austrocknen.

Zweite Möglichkeit, du sprühst zu viel. Kleine Raupen können auch ertrinken. Raupen nach dem Schlüpfen in einen kleinen Behälter geben, durch Sprühnebel ziehen und dann mal 2 Minuten warten, dann kannst die Raupen mit dem Pinsel zum Futter geben. Das sollte reichen, wenn die Behälter dicht sind, danach brauchst eigentlich nicht mehr sprühen. Ausnahmen gibts natürlich hier auch wieder.

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#12

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 20:01
von Sven916 | 29 Beiträge | 186 Punkte

Ja daran könnte es auch liegen. Sie sehen halt wirklich verschrumpelt aus. Allerdings habe ich es früher auch so gemacht wie jetzt und da hat es geklappt.
Ich versuche es mal so wie von dir beschrieben
Vielen Dank für die Hilfe an alle!


nach oben springen

#13

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 30.08.2015 21:22
von Armin | 271 Beiträge | 1467 Punkte

Wie gesagt mit mehr Genauigkeiten rund um die Zucht wäre es einfacher Schlüsse zu ziehen. Z.b. mit einem Bild der Dose und einem Bild der toten Raupen. Aber ich kann Heiko nur zustimmen, diese simple Antwort köntne durchaus in Frage kommen. Ich kann für Jungraupen der meisten Arten dicht verschlossende Dosen / Boxen empfehlen, die Größe ist dabei eher weniger entscheidend.


nach oben springen

#14

RE: Raupen sterben

in Zucht von Schmetterlingen 03.09.2015 21:47
von Sven916 | 29 Beiträge | 186 Punkte

Hallo,
Vielen Dank für eure Hilfe! Es schien wirklich an der Sache mit der Feuchtigkeit zu liegen. Hatte Samia ricini Eier noch und die habe ich dann in einer luftdichten Dose schlüpfen lassen und besprüht. Sie fressen jetzt super. Hoffe dass sich die anderen Arten auch gut dann entwickeln.
Vielen Dank!


nach oben springen



Besucher
4 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: endlessfields
Besucherzähler
Heute waren 1929 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 2429 Gäste und 15 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16304 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 4
Xobor Forum Software von Xobor