#1

Bestimmungsfrage

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 02.01.2014 01:05
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Hallo verehrte Mitglieder,

heute erreichte uns (das Entomologenportal-Team) per E-Mail eine Bestimmungsfrage nach einer Insektenart.

Beobachtet wurden die Tiere in Bitterfeld / Sachsen-Anhalt im Garten. Laut Angaben ist die Flugzeit im späten Frühjahr bzw. im Frühsommer. Allerdings tritt die Art erst seit zwei Jahren am genannten Ort auf, vorher war sie dort nicht zu sehen. Das Verhalten der Tiere wird als "harmlos" beschrieben.

Hier Ausschnitte von zwei Bildern, die der E-Mail beigefügt waren (zum Vergrößern auf die Bilder klicken):



Vielen Dank für Eure Bemühungen.

.



zuletzt bearbeitet 02.01.2014 02:10 | nach oben springen

#2

RE: Bestimmungsfrage

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 02.01.2014 09:08
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16280 Punkte

Hi Tox,

das ist eine Wollschweber Art, wahrscheilich der Große Wollschweber, Bombylius major. Die gibts hier bei uns auch sehr häufig. Die Tiere sind scheu und völlig ungefährlich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Wollschweber

Gruß, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#3

RE: Bestimmungsfrage

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 02.01.2014 16:55
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo ihr Beiden,

ich kann das nur bestätigen, das ist der große Wollschweber.
Bei uns ist der eher selten, liebt es wahrscheinlich doch etwas wärmer, aber
ich hab ihn schon mal gesichtet, siehe angefügtes Beweisfoto.



Noch alles Gute fürs neue Jahr und viele Grüße

Ulrich


PS.: Das sind zwei Superaufnahmen, mein Respekt an den Fotografen



nach oben springen

#4

RE: Bestimmungsfrage

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 02.01.2014 17:09
von TOX 2001 | 473 Beiträge | 2715 Punkte

.
Hallo Ihr beiden, wenn die Determination sicher ist, kann man das dem Leser so mittteilen.

Der Wollschweber ist auch bei mir sehr häufig, aber ich kenne ihn nur als Fliege mit dickem, orange-braunen "Pelz". Das Tier auf den Fotos sieht aber etwas anders aus, darum hab ich ihn nicht als Wollschweber identifiziert. Vor allem fehlt mir die orange-braune Behaarung. Auf den Bildern ist die Behaarung eher weiß oder gräulich.

Viele Grüße - TX
.



nach oben springen

#5

RE: Bestimmungsfrage

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 03.01.2014 12:04
von murrex • † 2017 - vormals Moderator des EP | 447 Beiträge | 3065 Punkte

Hallo Tox,

bei den Wollschwebern scheint es bei der gleichen Art unterschiedliche "Haarfarben" zu geben.
Ob dies am Alter liegt, die Haare also grau werden, kann ich nicht sagen. Oftmals verändert aber auch
die Sonneneinstrahlung während des Fotografierens, der Winkel zur Sonne, eventuell eingesetztes
künstliches Licht (Blitz) usw.,die natürlichen Farben enorm.
Da aber auf den Bildern schön die dunkle Flügelzeichnung zu sehen ist, und hier gerade die tropfenähnliche
Ausdehnung des Schwarz an der Flügelspitze, kann man schon mit sehr großer Wahrscheinlichkeit
davon ausgehen das es sich um Bombylius major handelt.

Viele Grüße
Ulrich



nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 1354 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor