#1

Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 16.11.2014 10:51
von catocala97 | 11 Beiträge | 60 Punkte

Hallo liebes Forum,

kann mir jemand sagen wie man Eier von C. fraxini, C. nupta und C. electa unterscheiden kann?

Vielen Dank und liebe Grüße
Michael


nach oben springen

#2

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 16.11.2014 11:25
von Heiko70 | 1.875 Beiträge | 15230 Punkte

Hallo Michael,

die von dir genannten Arten sind kaum bis gar nicht zu unterscheiden. Fraxini Eier sind wohl etwas größer als nupta und electa, aber das merkst auch nur, wenn sie nebeneinander liegen.
Die Form und Farbe hat kaum Unterschiede, vor allem kennst das nicht, wenn sie ohne Vergleich vor dir liegen, und selbst da hast Probleme, wenn du nicht weißt, welche Eier zu welchem Falter gehören. Electa und nupta kannst meiner Meinung gar nicht unterscheiden.
Hast du etwa unbekannte Eier? Dann müsstest schauen wo du sie gefunden hast.
Du wirst wohl das Frühjahr abwarten müssen und die Tiere groß ziehen. Gib ihnen dann Pappel und Weide gleichzeitig zum Fressen und warte ab. Ab L2/L3 kannst dann schon unterscheiden welche Catocala es ist.

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#3

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 16.11.2014 12:40
von catocala97 | 11 Beiträge | 60 Punkte

Hallo Heiko,

vielen Dank für deine Antwort.
Es geht um die Bestimmnung von gefundenen Eiern an Populus balsamifera und Salix viminalis.

Sind denn Eier von C. sponsa und C. promissa besser zu unterscheiden?

Vielen Dank
Michael


nach oben springen

#4

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 16.11.2014 14:01
von Heiko70 | 1.875 Beiträge | 15230 Punkte

Hallo Michael,

die an Populus gefundenen Eier schließen electa schon mal aus. Der Falter legt keine Eier an Pappeln, wenn Weiden erreichbar sind, ich bezweifle, daß electa überhaupt an Pappel ablegt.

Die an Salix gefundenen Eier schließen fraxini aus, weil die auch nur, wenn überhaupt, zur Not an Weide ablegen. Auch nupta würde ich eher ausschließen.

Promissa und sponsa sind auch eher nicht zu unterscheiden. Catocala Eier sind im Allgemeinen im Aussehen ziemlich gleich, es schwankt nur die Größe und wie ja schon erwähnt, ohne Vergleich mit anderen Eiern, kannst eher nix sagen.
Da mußt nach der Fundpflanze gehen, dann in Betracht ziehen, ob mögliche Arten überhaupt zum Biotop passen, oder abwarten, wie denn die Raupen aussehen.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#5

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 17.11.2014 21:13
von catocala97 | 11 Beiträge | 60 Punkte

Hallo Heiko,

ich konnte jetzt auch an P. tremula Eier finden, diese können ja dann nur von C. fraxini stammen, oder?

Jetzt hab ich jedoch welche gefunden, die die gleiche Größe und Form haben aber unterschiedlich gefärbt sind. Sehen die Eier etwa im Herbst anders als im Frühjahr aus?

Die Bilder der unterschiedlich gefärbten Eier sind im Anhang.

Vielen Dank und liebe Grüße
Michael


nach oben springen

#6

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 17.11.2014 21:19
von Heiko70 | 1.875 Beiträge | 15230 Punkte

Servus Michael,

an Populus tremula können fraxini und nupta Eier sein, ich würde die beiden linken Bilder als fraxini bestimmen, das Rechte eher als nupta (ohne Gewähr). Nun, ich werde morgen mal in meiner Bilderkartei nachsehen, hab da ja Bilder von beiden Arten, auch von electa, promissa und ich glaub auch von sponsa.
Heute ist es mir zu spät, aber wie gesagt, ich werde dir morgen mal die Bilder zum Vergleich hochladen.

Aber sag mal, hast du Adleraugen? Ich muß dir da jetzt schon mal Respekt zollen, diese winzigen Eier an der rauhen Rinde zu finden ist eine Kunst, alle Ehre !!

Viele Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen

#7

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 17.11.2014 22:10
von catocala97 | 11 Beiträge | 60 Punkte

Hallo Heiko,

danke aber so schwer fand ich es nicht die Eier zu finden, gerade an den mittel-alten Espen ging es recht schnell. Ich konnte an jeder Pappel im Tal Eier finden auch viele offene Hüllen von der vorherigen Generation.

Das währe sehr toll wenn Du mir Bilder der verschiedenen Eier geben könntest. Ich habe mir nämlich für diesen Herbst vorgenommen die Eier der anderen Catocalen auch noch zu finden und da bin ich über jedes Bild dankbar.

Liebe Grüße Michael


nach oben springen

#8

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 18.11.2014 18:12
von Heiko70 | 1.875 Beiträge | 15230 Punkte

Servus Michael,

nun, die versprochenen Fotos, sind nicht alle die beste Qualität, liegt aber da dran, daß ich zu dem Zeitpunkt des Fotografierens, keine Top Kamera hatte, für so kleine Objekte. Ich denke aber, man kann soweit schon erkennen was es ist.
Wie schon erwähnt, man kann nur schlecht erkennen, welche Eier zu welchen Catocalen gehören, ausser sponsa, die sind eindeutig zuzuweisen.
Catocala pacta hab ich zwar auch hochgeladen, daß du solche findest ist aber eher unwahrscheinlich, bis unmöglich, da diese Art in Deutschland schon länger als verschollen gilt.
Des Weiteren gäbe es noch Catocala elocata als mögliche Art, auch an Pappel. Leider hab ich von elocata keine Fotos zur Verfügung.

Catocala nupta

Catocala fraxini

Catocala electa

Catocala pacta

Catocala promissa

Catocala sponsa

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen, allerdings bezweifle ich, daß du die gefundenen Eier genau determinieren kannst. Ich denke 100% Gewissheit bekommst du erst bei der Zucht.

Ach ja, du hast mich jetzt richtig heiß gemacht, ich werd auch mal versuchen Eier an Bäumen zu finden.

Beste Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 18.11.2014 19:33 | nach oben springen

#9

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 19.11.2014 18:18
von catocala97 | 11 Beiträge | 60 Punkte

Hallo Heiko,

vielen Dank für die Bilder, die sind sehr hilfreich.
Ich wünsche Dir viel Erfolg beim suchen!

Klar werde ich einige Eier zur sicheren Bestimmung mit nehmen und züchten müssen.

Darf man fragen wo dein Untersuchungsgebiet liegt?

Meins ist der Oberrhein und der nördlche Talschwarzwald.

Liebe Grüße
Michael

PS: Hat jemand eine Idee warum C. fraxini im Auenbereich vom Oberrhein nicht bodenständig vorkommt?


nach oben springen

#10

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 19.11.2014 18:23
von steffen1978 | 1.060 Beiträge | 18847 Punkte

Hi Michi,
wie kommst du darauf dass fraxini dort nicht bodenständig sei? Auch wenn catos gute Flieger sind, müssen sie nicht an jedem Platz häufig sein. Manchmal reichen auch 2-3 km in die "falsche Richtung" und man findet keine/sehr wenige Tiere...
Ich finds übrigens klasse dass Du cato-Eier suchen gehst! Dass diese Technik erfolgreich sein kann habe ich davor noch nicht gelesen. Umso spannender ist es :)
Viele Grüße
Steffen


nach oben springen

#11

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 19.11.2014 21:02
von Heiko70 | 1.875 Beiträge | 15230 Punkte

Hallo Michael,

ich wohne in Niederbayern, im Gäuboden Straubinger Raum. Natürlich ist da dann auch mein Interessengebiet NR.1. Jedes Jahr kann ich neue Arten finden und meiner Gemeinde oder meinem Landkreis zuordnen.
Macht viel Spaß, mal zu sehen, was es eigentlich alles gibt in der Umgebung.
Dabei züchte ich alles, hab also keine Spezialisierung.

Natürlich züchte und sammle ich auch über den Landkreisrahmen hinaus, auch Exoten immer wieder mal. Eigentlich alles was es gibt. Ich versuche dabei so korrekt wie möglich zu sein, was Zucht- und Fundortdaten angeht. Die Fotos werden genauestens sortiert und beschriftet, genau wie die Präparate.
Und wie in deinem Falle, teile ich sehr gerne meine Erfahrungen mit Anderen, nur so macht es auch Sinn.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 19.11.2014 21:03 | nach oben springen

#12

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 20.11.2014 21:26
von catocala97 | 11 Beiträge | 60 Punkte

Hallo Steffen,

ich habe fraxini mehrere Jahre gezielt in den Rheinauen gesucht, ohne Erfolg. Auch einige Fachleute gaben mir die Auskunft, dass die Art dort nicht bodenständig vorkommt. In günstigen Jahren wandern wohl manchmal Falter ein, die dann kleine Populationen bilden, welche sich dann aus irgendeinem Grund aber nicht halten können. Als mögliche Ursache wurden mir mehrere Gründe wie zu atlantisches Klima oder Unverträglichkeit von Hybrid-Pappeln genannt.

Ja, ich bin mal gespannt ob ich die Eier der anderen Catocalen auch noch so finden kann.

Liebe Grüße
Michael


nach oben springen

#13

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 20.11.2014 21:34
von catocala97 | 11 Beiträge | 60 Punkte

Hallo Heiko,

welche Catocalen kommen denn bei dir vor?

Viele Grüße
Michael


nach oben springen

#14

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 21.11.2014 07:24
von hall | 1.012 Beiträge | 6904 Punkte

Hallo Michael,

der Nachweis von Catocalen gelingt nur mit Ködern und Lichtfang um an weibliche Falter und damit an Eier zu kommen. Meiner Meinung nach ist es fast unmöglich in der Natur Eier zu finden. In meiner jahrzehntelangen Tätigkeit als Sammler habe ich noch nie von einem Eierfund gehört. Es wurde aber von den meisten Züchtern auch noch nie danach gezielt gesucht. Um z. B. auf Pappel-/Eichenrinde Eier zu finden müßte man schon mit einer Lupe arbeiten.

Werner


nach oben springen

#15

RE: Eier Catocalen

in Schmetterlinge: Diverses 21.11.2014 13:38
von Heiko70 | 1.875 Beiträge | 15230 Punkte

Hallo Michael,

ich konnte bei mir Catocala nupta nachweisen, diese in Anzahl. Am Köder und auch mal am Licht (eher selten).
Einmal vor 16 Jahren war ein C. elocata am Köder, das war jedoch der einzige Fund bisher.

Ein Freund von mir hatte mal ein fraxini am Köder und auch mal ein electa, beides schon sehr lange her.

Ich muß aber dazu sagen, daß ich nur sehr unregelmäßig ködere und somit auch keinen genauen Bestand weiß.

Da hier bei mir die Sommer heiß und trocken sind und auch noch alles sehr natürlich und unbebaut ist, ausgenommen landwirtschaftliche Ackerflächen, kann ich mir aber gut vorstellen, daß es so manche Catocala Art herzieht. Vor allem Catocala fulminea kann ich mir vorstellen. Schlehe wächst hier überall in Hülle und Fülle und, wie ja schon erwähnt, hier ist ein warmes Gebiet.

Grüße, Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kopula von Catocalen
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von hall
25 15.07.2013 16:54goto
von Georges • Zugriffe: 1028

Besucher
1 Mitglied und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bärklei
Besucherzähler
Heute waren 747 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 1609 Gäste und 29 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4724 Themen und 21075 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software von Xobor