#1

Monarchfalter züchten

in Zucht von Schmetterlingen 09.01.2016 12:34
von Marabini | 3 Beiträge | 15 Punkte

Hallo,

ich habe ein paar Puppen von Danaus plexippus bekommen. Ist es möglich diese Art zu züchten, d.h. an welches Futter gehen die adulten Tiere und was fressen die Raupen?
Müssen die Puppen aufgehängt werden?

Danke für eure Hilfe.

Johannes


nach oben springen

#2

RE: Monarchfalter züchten

in Zucht von Schmetterlingen 09.01.2016 13:37
von Lasiocampa15 | 12 Beiträge | 470 Punkte

Hallo Johannes
Die Falter kannst du mit einer Zuckerwasserlösung oder mit älteren Früchten füttern. Bei den Raupen wird es leider etwas schwieriger denn diese fressen an Seidenpflanzengewächsen (Asclepiadoideae).
Die Puppen müssen nicht zwingend aufgehängt werden, solange sie auf einer rauen Oberfläche liegen. Ich selber hänge dje Puppen aber immer auf, finde es vorteilhafter.
Liebe Grüsse
Fabrice


nach oben springen

#3

RE: Monarchfalter züchten

in Zucht von Schmetterlingen 09.01.2016 13:49
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16270 Punkte

Servus Johannes,

die Imagos kannst mit Honig- bzw. Zuckerwasser füttern.

Die Raupen leben an Asclepias sp. du bietest die am Besten in getopfter Form an. Bei gekauften Pflanzen in Gärtnereien wirst aber mit dem Problem konfrontiert sein, daß die Pflanzen mit Insektiziden behandelt sind. Dies wäre für die Raupen der sichere Tod.
Gekaufte Pflanzen also erst ein paar Wochen, besser Monate nicht verfüttern.

Die Puppe unbedingt aufhängen, da geschlüpfte Falter sich an dieser festhalten um die Flügel zu entfalten.

Zur Nachzucht kann ich dir keine Hilfen geben, hab ich noch nicht gemacht.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)
nach oben springen

#4

RE: Monarchfalter züchten

in Zucht von Schmetterlingen 09.01.2016 14:01
von Marabini | 3 Beiträge | 15 Punkte

Vielen Dank! Kann man zum Aufhängen lösungsmittelfreien Holzleim verwenden?
Ich habe gelesen, dass die Raupen auch Vinca minor fressen sollen!
LG
Johannes


nach oben springen

#5

RE: Monarchfalter züchten

in Zucht von Schmetterlingen 09.01.2016 14:52
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16270 Punkte

Ja, wenn du nur nen winzigen Punkt Leim verwendest, dann geht das. Mit nem Zahnstocher nen kleinen Tupfer an den Kremaster, also das "Anhängsel" am Ende der Puppe, dann kannst die sozusagen "anleimen".

Vinca minor hab ich noch nie gehört, als mögliche Futterpflanze.

LG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 10.01.2016 11:12 | nach oben springen

#6

RE: Monarchfalter züchten

in Zucht von Schmetterlingen 09.01.2016 15:16
von Heiko70 | 1.951 Beiträge | 16270 Punkte

Hallo nochmal,

also ich hab hier mal bei HOSTS nachgelesen,

http://www.nhm.ac.uk/our-science/data/ho...ry=&sort=Family

auf Seite 4 der Futterpflanzen, werden Euphorbiae und sogar Rutaceae und Malvaceae, sowie Convulvaceae angegeben. Ehrlich gesagt kann ich das nicht richtig glauben. Aber selbst dort ist von Vinca minor nix zu lesen.

NG Heiko


Leben ist etwas Seltenes, die meisten Menschen existieren nur. (Oscar Wilde)


zuletzt bearbeitet 10.01.2016 11:12 | nach oben springen

#7

RE: Monarchfalter züchten

in Zucht von Schmetterlingen 09.01.2016 16:18
von Marabini | 3 Beiträge | 15 Punkte

Hallo Heiko,

ja, überwiegend sind es Arten der Gattung Asclepias. Wohl wegen der giftigen Inhaltsstoffe. Es gibt da auch einen heimischen Vertreter: Vincetoxicum hirundinaria (Schwalbenwurz), Fam. Asclepiadaceae. Die treibt aber erst im Frühjahr und ist gar nicht so selten. Ich werde mich einmal in Gärtnereien umsehen, was es da gibt.

LG
Johannes


nach oben springen

#8

RE: Monarchfalter züchten

in Zucht von Schmetterlingen 10.01.2016 01:14
von Lasiocampa15 | 12 Beiträge | 470 Punkte

Hallo Johannes
Ich habe das letzte mal als ich D.plexippus gezüchtet habe, den Raupen die verschiedensten Pflanzen angeboten. Darunter war neben Euphorbia helioscopia auch Vinca minor und Convolvulus sepium aber es wurde keine Pflanze angenommen. Lediglich Euphorbia heliocopia wurde einwenig angeknabbert aber mehr auch nicht.
Vielleicht wäre es möglich sie mit Ceropegia woodii zu füttern, welche sehr häufig als Zimmerpflanze verwendet wird und diese Gattung soll angeblich auch von D.chrysippus gefressen werden.

Liebe Grüsse
Fabrice


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
TV Tipps
Erstellt im Forum Mitteilungen des Entomologenportal-Teams! von
1 28.01.2012 17:45goto
von Neozephyrus • Zugriffe: 339

Besucher
2 Mitglieder und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: JavoJavato
Besucherzähler
Heute waren 1715 Gäste und 13 Mitglieder, gestern 2075 Gäste und 18 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4150 Themen und 16305 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor