#1

Die begehrtesten Plätze, feurige Ablagen, rebelische Eier, Äthiopier und Allerlei und sonstiges^^

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 15.08.2016 22:11
von steffen1978 | 1.111 Beiträge | 24780 Punkte

Hallo zusammen,
dank der katholischen Bayern habe ich ein um den heutigen Tag verlängertes Wochenende "bekommen" :-) Sehr fein, da das Wetter auch mitgespielt hat. Am Samstag war ich drei Orte bei Altmannstein besuchen, dabei konnte ich Brintesia circe sehen, Widderchen finden und einen Fuchs beim (...?) fotografieren. Sonntag bin ich erst meine 15 Transekte abgelatscht, dann Richtung Eichstätt und Umgebung aufgebrochen. Chazara briseis flog mittelprächtig häufig, Zygaena fausta Eier und Jungraupen waren zu finden. Heute (Montag, Feiertag - juhey) war ich Richtung Böhmfeld unterwegs, vorranging um Erebia aethiops zu zählen. Meine Zählung ergab zwar nur 2 Falter, aber ich konnte ein paar andere schöne Dinge entdecken, die ich Euch gerne zeigen möchte.

Zuerst mal ein paar Eindrücke der "begehrtesten Plätze":



Polyommatus coridon, Pieris rapae und napi, Leptidea sp.

Dann ein "künstlerisch wertvolles Bild" von Argynnis paphia f. valesina, im schönen Licht:


Von Rebel(l)en beeierte Kreuzenziane (obwohl ich dort Maculinea rebeli noch nie gesehen habe...):




Zwischendurch mal kein Schmetterling, sondern was "Fliegiges":



Dann auch ein Äthiopier (Erebia aethiops) - hier am Wegrand rüsselnd:


Schon schwer abgeflogene Limenitis camilla:


Dazu ein recht später Kreuzdornzipfelfalter, Satyrium spini:


Und dann noch eine für mich erstmalige Beobachtung der Eiablage von Agrynnis adippe (feuriger Perlmutterfalter):

Der Boden trocken und voll mit Kiefernnadeln, Kiefernzweigen und Zapfen, dazwischen Veilchen....


Durch die Zweige wird sich gewurstelt, bis die passende Stelle gefunden ist, die nie auf der Pflanze ist, sondern im "Totholz" daneben.... Aber: es wird schon genau untersucht, ob denn eine Futterpflanze daneben ist.... so lang wird gekrabbelt und getastet :-)


Und dann gehts los.... 17 Eier hat die Dame gelegt, bis sie sich vermutlich von mir zu sehr beobachtet gefühlt hat, oder ne Pause brauchte...


Noch ne Ablage vor der Pause.... Die Eier werden an Nadeln, Zapfen, trockenes Zeugs - egal was, Hauptsache in der Nähe eines Veilchens und trocken - abgelegt. So kann ich im nächsten Jahr mal die Raupen suchen gehen, denn den Ort hab ich mir (hoffentlich) gemerkt :-)

Ansonsten flogen knapp 30 Arten Tagfalter, davon am häufigsten Maniola jurtina (>100), Coenonympha pamphilus (>100), Polyommatus coridon (>70), Argynnis paphia (>50).

Guten Start in die neue Woche
Steffen



zuletzt bearbeitet 16.08.2016 00:11 | nach oben springen

#2

RE: Die begehrtesten Plätze, feurige Ablagen, rebelische Eier, Äthiopier und Allerlei und sonstiges^^

in Sammeln und Beobachten von Schmetterlingen 15.08.2016 22:27
von Anthocharis | 482 Beiträge | 3675 Punkte

Hi Steffen,
das ist ein toller Bericht!

Deine Fliege ist ein Trauerschweber, höchstwahrscheinlich dieser:
http://www.naturspaziergang.de/Zweiflueg...nthes_maura.htm
Ein toller Fund und ein schönes Foto, dazu noch eines aus dem Internet:
http://www.fotocommunity.de/photo/trauer...chmair/17796052


Viele Grüße, Joe


zuletzt bearbeitet 15.08.2016 22:34 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ablage agat falter
Erstellt im Forum Zucht von Schmetterlingen von klow
2 30.09.2012 17:37goto
von klow • Zugriffe: 114

Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mottchen23
Besucherzähler
Heute waren 714 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 1950 Gäste und 22 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4203 Themen und 16917 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor