#1

unbekannte Raupe? auf Rhododendron

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 07.09.2014 16:34
von Mahlzeit | 2 Beiträge | 15 Punkte

Guten Tag,
ich habe ein mir völlig unbekanntes Insekt gefunden, s. Anhang
Ich hoffe, mir kann jemand sagen, mit wem ich es hier zu tun habe. Das Wesen sieht recht ungewöhnlich aus! Ist das vielleicht eine Mutation?
Vielen Dank!
Und viele Grüße
Mahlzeit


nach oben springen

#2

RE: unbekannte Raupe? auf Rhododendron

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 07.09.2014 16:41
von Heinz (gelöscht)
avatar

Servus Heiko,
das ist die Raupe vom Buchenspinner Stauropus fagi.

Siehe bitte auch hier:
http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Stauropus_Fagi

Ungewöhnlich ist, dass du sie auf Rhododendron gefunden hast. Aber die Natur spielt eben so ihre eigenen Spielchen und wir können immer wieder nur auf's Neue staunen.

Nette Grüße
Heinz


Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand!


zuletzt bearbeitet 07.09.2014 18:09 | nach oben springen

#3

RE: unbekannte Raupe? auf Rhododendron

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 07.09.2014 16:41
von steffen1978 | 1.152 Beiträge | 28734 Punkte

Hi,
dürfte dieser sein: 08758 Stauropus fagi (LINNAEUS, 1758) - Buchen-Zahnspinner
http://www.lepiforum.de/lepiwiki.pl?Stauropus_Fagi
Ist nix mutiertes, das Rauperl schaut so aus :)
Gruß
S.

Edit: Heinz war ne Minute schneller ... :)



zuletzt bearbeitet 07.09.2014 16:42 | nach oben springen

#4

RE: unbekannte Raupe? auf Rhododendron

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 07.09.2014 18:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Freunde,

also man lernt nie aus, dann zählt auch Rhododendron zu den Futterpflanzen dieser Art. Sehr ungewöhnlich, und daher sehr interessant....

LG
Michi


Freunde sind Engel die dir auf die Beine helfen, wenn deine Flügel verlernt haben zu fliegen!

http://www.entomologenportal.net
http://www.babyboard.at


nach oben springen

#5

RE: unbekannte Raupe? auf Rhododendron

in Bestimmen diverser Insekten und Gliederfüsser 08.09.2014 13:15
von Mahlzeit | 2 Beiträge | 15 Punkte

Vielen Dank für die Aufklärungen.
Ein mittelgroßes Rhododendronblatt war innerhalb einer halben Stunde weggegessen worden!
Wir wohnen einen Großteil des Jahres mitten im Naturpark "Stettiner Haff".
Bei uns gibt es neben ausergewöhnlichen Insekten und Käfern auch verschiedene Schlangen - und dies alles im eigenen Garten.
Im Winter kann man sehr oft auch Eulen, Käutze und andere Greifvögel beobachten. Meister Dachs läuft uns auch immer wieder über den Weg.
Wir sind sehr froh, von soviel naturbelassener Umwelt umgeben zu sein!
Vielen Dank an alle Antworter! Ich habe mir vorgenommen, nun regelmäßig mir unbekannte Tiere zu posten.
Grüße
mahlzeit


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Clothianidin
Besucherzähler
Heute waren 226 Gäste und 1 Mitglied, gestern 2195 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4151 Themen und 16308 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor