#1

Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 16.02.2013 18:36
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Hallo leute,

Heinz hat mir in ein anderes topic gefragt ob ich meine falter echt so kurz auf
dem spannbret liegen lasse. Und das stimt. Mainche leute werden dies extrem
finden. Aber tagfalter tue ich mainchmal nur 1 tag auf dem spannbret lassen.
Jets werde ich das wohl ändern denn ich habe dank Steffen jets mehrere spannbretter.
Aber mit tagfalter arbeitet das bei mir immer.
Diese 2 falter auf dem foto waren 1 tag auf denn spannbret und das schon for 5 monate.

Ich werde dies jets mal ausprobieren ich kriege balt ein par falter(mit dank an michi).
Da werde ich 1 fon 1 tag auf dem spannbret lassen
eins 2 tage und eins 5 tage.
Da können wir kucken wie das uber 1 jahr aussieht mit die falter.

Grus Jens

Angefügte Bilder:

Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen


zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:28 | nach oben springen

#2

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 16.02.2013 23:44
von crazy collector | 917 Beiträge | 20570 Punkte

Hallo Jens,

kann ich mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen die Falter nur einen Tag auf dem Spannbrett zu lassen.
Was mich interessieren würde, sind die Falter aufgeweicht oder fangfrisch ? Bei aufgeweichten reicht in der Tat eine
kürzere Trockenzeit als bei frischen Tieren. Dennoch können bei zu kurzer Trocknungszeit die Flügel noch nachrutschen bzw.
durch hängen, was idr. nicht besonders schön aussieht und ein erneutes rehydrieren und nachbessern erfordert.

Doch wenn du damit gute Erfolge hast, warum nicht. Würde dir dennoch eine längere Trocknungszeit empfehlen.


Schwäbische Grüße, Andy


zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:28 | nach oben springen

#3

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 17.02.2013 09:28
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Hallo Andy,

Die tiere waren schon trocken das stimmt.
Um es zu beweisen das es mit normale tagfalter geht.
Werde ich ja diesen test machen. Ich werde tiere der selben art nemen.
Und dann werden wir sehen.
Aber wie du auf die foto's siehst die tiere sind nich abgerutscht ich habe das schon
wohl gehabt aber nur bei arctiidae und noctuidea und diese mussen echt länger auf dem bret.

Grus Jens


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen


zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:27 | nach oben springen

#4

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 20.02.2013 20:09
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

So jets fangt der test an die falter liegen seit ein par minuten auf zu weichen.

Angefügte Bilder:

Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen


zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:27 | nach oben springen

#5

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 21.02.2013 18:08
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

4 falter sind momentan präpariert.
Ich tue im nachst die ganse flugel bedekken werde
nachstewoche das materiaal dafür anschaffen.

Angefügte Bilder:

Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen


zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:27 | nach oben springen

#6

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 22.02.2013 17:37
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

der falter der nach dem 1sten tag fom spannbrett ist.

Angefügte Bilder:

Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen


zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:27 | nach oben springen

#7

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 22.02.2013 18:05
von hall | 1.060 Beiträge | 7255 Punkte

Hallo Jens,

ich kann mir nicht vorstellen dass die Falter nach nur einem Tag richtig trocken sind. Sie werden sich früher oder später verziehen. Normalerweise sind 6 Wochen auf dem Spannbrett das Minimum.

Werner



zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:27 | nach oben springen

#8

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 22.02.2013 18:10
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Werner,

Wie gesagt das werden wir jets mal testen.


Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen


zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:27 | nach oben springen

#9

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 22.02.2013 18:20
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Jens,

ja, auch mir kommt diese Zeit mehr als knapp vor.

Ich handhabe das immer so, dass ich die Tiere - je nachdem wie massig sie sind, bzw. zu welcher Insektenordnung sie gehören - unterschiedlich lange auf dem Spannbrett belasse.

Getrocknete, Tagfalter wie du sie zeigst, bleiben bei mir im Schnitt eine Woche auf dem Brett, kleiner und mittlere Noctuiden und ähnliche Nachtfalter 10 Tage. Bei Tieren bis zur Größe von etwa Catocala fraxini, lasse ich mir 14 Tage Zeit, bis ich sie wieder abspanne. Alles was darüber liegt, bleibt stets drei Wochen auf dem Brett.

Bei frischen Faltern belasse ich die am wenigsten massigen stets immer 3 Wochen auf dem Brett. Alles was massiger ist als eine durchschnittliche Noctuide, bleibt bei mir 4 Wochen montiert, bevor ich abspanne! Ausnahme: Besonders dicke Sphingiden und Saturniden, und Cossidae - die mir leider immer wieder einfetten,...aber das ist eine andere Geschichte!

Mit dieser Spanndauer habe ich bisher keine Probleme gehabt. Meine Tiere sehen immer noch alle sehr schön aus, und es lässt auch keines die Flügel durchhängen ;)

Aber,...ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, wenngleich ich lieber die Geduld aufbringe, und etwas länger warte, bevor ich abspanne - und so sicher gehen kann, dass die Präparate auch lange Zeit schön sind und erhalten bleiben.

@ Werner: eine sechswöchige Trocknung habe ich bisher nur in Ausnahmefällen, und bei Tieren ab der Masse eines Acherontia sp. durchgeführt, hier war das aber glaube ich auch nötig.

Liebe Grüße
Michael


Wahre Freundschaft bedeutet, zu zweit nur eine Seele zu haben !!!


zuletzt bearbeitet 22.02.2013 18:26 | nach oben springen

#10

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 23.02.2013 10:28
von hall | 1.060 Beiträge | 7255 Punkte

Hallo Michael,

ich bin in der glücklichen Lage über viele Spannbretter zu verfügen. Die Falter die ich im laufe des Jahres präpariere spanne ich meistens erst im Winterhalbjahr ab. Manche sind deshalb ein halbes Jahr und mehr auf dem Spannbrett. Natürlich sind die Spannbretter im Dunkeln und werden von Zeit zu Zeit vorbeugend mit Insektiziden vernebelt. Durchhängende Flügel dadurch kaum ein Problem.

Werner


nach oben springen

#11

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 23.02.2013 10:57
von Heiko70 | 1.946 Beiträge | 16164 Punkte

Hallo,

ich lasse die Präparate mindestens 2-3 Wochen auf dem Brett, bei größeren Tieren, wie manchen Saturniiden und Sphingidae können es auch mal 4 Wochen und mehr werden.
Ich konnte auch schon beobachten, daß sich die Flügel zwar nicht senkten, aber das sich die Flügelränder wellig verzogen, das passierte mir aber auch schon, obwohl die Falter 4 Wochen auf dem Spannbrett waren. An was das lag, kann ich leider nicht beurteilen.
Im Allgemeinen konnte ich feststellen, daß im Sommer die Probleme mit dem Verzug wesentlich geringer sind, als in den Wintermonaten, was wohl an der Luftfeuchtigkeit in den Zimmern liegen mag.
Wenn viele Spannbretter vorhanden sind, wie bei Werner, sollte man die Tiere besser länger drauf bleiben, als zu kurz, schaden kann es ja nicht.
Wärend der Trockenzeit streue ich Kampfer in die Körperrille, um etwaige Schädlinge fern zu halten, nach dem Trocknen werden die Präparate für 2 Tage eingefroren. So hatte bisher keine Probleme mit Schädlingen, weder auf den Spannbrettern, noch in den Kästen.

Gruß, Heiko


nach oben springen

#12

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 25.02.2013 19:50
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

dieser falter ist entnommen nach 2,5 tag.

Angefügte Bilder:

Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen


zuletzt bearbeitet 25.02.2013 19:51 | nach oben springen

#13

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 27.02.2013 17:08
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

und dies ist der der nach 5 tagen fom bret ab ist gegangen.
Jets fangt das warten an ob und welche sich verformen.

Grus Jens

Angefügte Bilder:

Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen


zuletzt bearbeitet 27.02.2013 17:09 | nach oben springen

#14

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 09.11.2013 22:16
von klow | 1.239 Beiträge | 4460 Punkte

Wir sind jets 9+ monate weiter nach das der tagpfauauge und denn Polygonia c-album präpariert sind.
Hier die fotos wie die falter heute aus sahen.

Also ich finde das mann kann sagen das zumindest diese 2 arten und ich glaube das gilt fur alle
nymphalidea fon dieser grösse. Ist ein tag trocknen auf dem spannbrett schon genügend.

Dies ist aber keine garantie bitte lieber die falter zu lang als zu kurz auf dem spannbrett lassen.

Grus jens

Angefügte Bilder:
Grusse jens
--------------------------
Meine zuchte im moment
http://insektenfreunde.xobor.de/t824f46-...Tigermotte.html
http://insektenfreunde.xobor.de/t792f46-...rphofalter.html

Tips sind immer wilkommen
nach oben springen

#15

RE: Trocknungszeit von Faltern nach dem rehydrieren

in Präparieren von Schmetterlingen 10.11.2013 11:02
von Schwärmerliebhaber | 62 Beiträge | 379 Punkte

Hallo Jens, wenn ich ehrlich bin, gefallen mir die beiden Präparate nicht wirklich. Es sieht nicht professionell aus. Ich möchte dir auch sagen warum. Zunächst einmal ist die von dir genannte Trockenzeit eindeutig zu kurz bemessen! 4 Wochen sind das absolut vertretbare Minimum - besser 6 bis 8 Wochen. In dieser Zeit haben die Flügelansätze genügend Zeit zu verhärten und auszutrocknen. Nach ein paar Tagen kann dies noch nicht nachhaltig passiert sein.

Dann ist die Flügelstellung nicht optimal - wohl auch ein wenig darin begründet, dass zu früh abgespannt wurde. Die Regel der 90 Grad-Stellung ist nämlich nicht für alle Falter verbindlich. Beim Tagpfauenauge mit seinen großen Hinterflügeln wird davon abgewichen und sie sollten auf 96 Grad angehoben werden. Die dem Körper zugewandten Innenkanten der Hinterflügel müssen stets genügend weit von diesem entfernt stehen. Du kannst dann auch besser den Lappwinkel zwischen Vf und Hf einstellen und bist darin nicht so sehr eingeschränkt. Du solltest dies in entsprechender Weise auch auf andere Falter anwenden und hier und da ein wenig anpassen und abwandeln. Beim C-Falter mit seinen stark geschwungenen Flügelrändern muss entsprechend probiert und justiert werden, bis einerseits eine gute Optik erreicht wird und andererseits die Regeln noch im Gültigkeitsbereich liegen. Und bitte gib dir auch mehr Mühe mit der Stellung der Fühler. Liebe Grüße



zuletzt bearbeitet 10.11.2013 11:05 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Romoe
Besucherzähler
Heute waren 1422 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 2401 Gäste und 24 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4121 Themen und 16236 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:



disconnected Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor